Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von UNICEF Schweiz und Liechtenstein mehr verpassen.

27.10.2019 – 17:15

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

40 000 Franken für UNICEF

40 000 Franken für UNICEF
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich, 27. Oktober 2019 - Heute fand in Luzern zum 13. Mal der SwissCityMarathon statt. UNICEF ist zum zweiten Mal Charity Partner des Marathons. Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit, nach dem Zieleinlauf die "UNICEF Extra Mile" zu absolvieren und mit ihrem Einsatz einen Beitrag für Kinder in Tadschikistan zu leisten. 2168 Läufer/-innen haben diese Zusatzstrecke zurückgelegt.

Grosses Engagement der Läufer/-innen

Am diesjährigen SwissCityMarathon - Lucerne war UNICEF Schweiz und Liechtenstein bereits zum zweiten Mal in Folge Charitypartner. Die Läufer/-innen konnten sich auf verschiedene Weise für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen engagieren: Beim "10KM for UNICEF"-Lauf waren sie mit einem eigenen Block am Start, pro Anmeldung flossen 30 Franken direkt an UNICEF. Den "10KM for UNICEF"-Lauf haben insgesamt 470 Leute bestritten. Weiter wurden 50 Startplätze für den Marathon und den Halbmarathon als sogenannte "Charity-Startplätze" verkauft. Zudem konnten die Teilnehmenden bei der Online Anmeldung zum SwissCityMarathon - Lucerne wählen, ob und wieviel sie an UNICEF Schweiz und Liechtenstein spenden wollten. Insgesamt kamen im Rahmen des gesamten Anmeldungsverfahrens rund 20 000 Franken Spendengelder zusammen.

Ausserdem unterstützte MSD (Merck Sharp & Dohme), ein weltweit führendes, forschendes biopharmazeutisches Unternehmen und einer der grössten Arbeitgeber im Kanton Luzern, UNICEF mit der sogenannte "UNICEF Extra Mile": Nach dem offiziellen Zieleinlauf konnten alle Läufer/-innen noch auf einer Spezialstrecke eine symbolisch Meile zurücklegen. Dieses bemerkenswerte Engagement, das 2168 Teilnehmende leisteten, honorierte MSD mit einer Spende in der Höhe von 20 000 Franken. Bettina Junker, Geschäftsführerin von UNICEF Schweiz und Liechtenstein zeigte sich begeistert: "Die Tatsache, dass sich die Teilnehmenden mit ihren letzten Kräften für Kinder in Not einsetzen, finde ich ein bemerkenswertes Zeichen der Solidarität. Und das verdient meinen vollen Respekt. Zudem eignen sich Grossanlässe wie der SwissCityMarathon hervorragend, um Teilnehmer und Zuschauer auf das weltweite Engagement von UNICEF aufmerksam zu machen. Grosser Dank gebührt deshalb den Organisatoren, die dies überhaupt möglich gemacht haben."

Spenden für die Situation in den Gesundheitszentren von Tadschikistan

Die gesammelten Spenden aus dem SwissCityMarathon - Lucerne kommen dieses Jahr den Kindern in Tadschikistan zu Gute. Dieses UNICEF-Programm unterstützt Gesundheitszentren und fördert den Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen, wodurch die Übertragung von Krankheiten verhindert und die Versorgung verbessert werden. Die Kindersterblichkeit konnte in Tadschikistan unter fünf Jahren in den letzten Jahrzehnten zwar reduziert werden. Dennoch fällt auf, dass fast die Hälfte der Kinder, die vor ihrem fünften Geburtstag sterben, nicht einmal einen Monat alt werden. Und 86 Prozent dieser Todesfälle geschehen innerhalb der ersten Woche nach der Geburt. Das UNICEF Programm wirkt dem entgegen.

Weitere Informationen für die Presse: https://www.unicef.ch/de/unsere-arbeit/programme/sauberes-wasser-fur-geburtskliniken-tadschikistan

https://www.unicef.ch/de/unsere-arbeit/programme/sauberes-wasser-fur-geburtskliniken-tadschikistan

https://www.swisscitymarathon.ch/

Link zu den Fotos

Kontakt für Medien:

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

Jürg Keim

Mediensprecher

Tel: +41 44 317 22 41

E-Mail: media@unicef.ch

Verein SwissCityMarathon - Lucerne

Beat Schorno

Kommunikation

Tel. +41 41 375 03 34

Mobile 079 784 86 40

beat.schorno@swisscitymarathon.ch

Über UNICEF
 UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat über 70 Jahre Erfahrung
in Entwicklungszusammenarbeit und Nothilfe. UNICEF setzt sich weltweit für das 
Überleben und das Wohlergehen von Kindern ein. Zu den zentralen Aufgaben gehören
die Umsetzung von Programmen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung, 
Wasser und Hygiene sowie der Schutz der Kinder vor Missbrauch, Ausbeutung, 
Gewalt und HIV/Aids. UNICEF finanziert sich ausschliesslich durch freiwillige 
Beiträge und wird in der Schweiz und Liechtenstein durch das Komitee für UNICEF 
Schweiz und Liechtenstein vertreten. Seit 60 Jahren setzt sich UNICEF Schweiz 
und Liechtenstein für Kinder ein - im Ausland wie im Inland.