Weleda AG

Weleda gewinnt Swiss Ethics Award 2016

Weleda gewinnt Swiss Ethics Award 2016
Weleda gewinnt den Swiss Ethics Award 2016. Von links nach rechts: Bettina Wyciok (Leiterin Nachhaltigkeit), Annette Piperidis (Internationaler Strategischer Einkauf), Werner von Allmen (Swiss Excellence Forum), Michael Brenner (Mitglied der Geschäftsleitung), Marcel Locher (Nachhaltigkeit). BILD:... mehr

Arlesheim (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  www.presseportal.ch/de/nr/100004559 - 

Nachhaltiges und ethisches Wirtschaften zahlt sich aus: Für das Projekt "Ethische Beschaffung natürlicher Rohstoffe" wurde die Weleda AG mit dem diesjährigen Preis des Swiss Excellence Forum ausgezeichnet.

Der Swiss Ethics Award wurde an der Schweizer Unternehmertagung vom 20. April im Kultur- und Kongresszentrum Luzern verliehen. Mit dem Award werden herausragende ethische Leistungen von Organisationen und Unternehmen ausgezeichnet, die in besonderer Weise Verantwortung übernehmen und sich für eine nachhaltige Unternehmensführung engagieren.

"Der Grund für den Preis liegt darin, dass Weleda sich auf dem Hintergrund ihrer langjährigen ganzheitlichen unternehmerischen Leistung an eine neue Herausforderung gewagt hat, die es nach Ansicht der Jury wirklich in sich hat" sagte Stephan Baer in seiner Laudatio. "Als erstes und bisher einziges Schweizer Unternehmen hat sich Weleda im Jahr 2010 auf den Weg der Umsetzung der sozialen und ökologischen Kriterien des UEBT-Standards begeben, und zwar für die Beschaffung sämtlicher Rohstoffe."

Mitglied der UEBT (Union of Ethical Biotrade)

Weleda verfolgt eine Nachhaltigkeitsstrategie, der sieben zentrale Handlungsfelder zugrunde liegen. Ein grosses Anliegen sind dabei die Stärkung des fairen Handels und der Erhalt der Biodiversität bei der Rohstoffbeschaffung. Mit der Mitgliedschaft bei der Union of Ethical Biotrade (UEBT) und der Umsetzung der komplexen UEBT-Standards hat das Unternehmen einen wichtigen Schritt zur Erreichung dieser Ziele gemacht. Weleda ist derzeit das einzige Unternehmen, das die kompletten Rohstofflieferketten unter diesen Standard stellt. "Wir sind stolz auf diese Anerkennung. Diese Auszeichnung ist das Resultat eines konsequenten Weges und des unermüdlichen Einsatzes vieler Weleda-Mitarbeiter", sagte Michael Brenner, Mitglied der Geschäftsleitung der Weleda Gruppe.

Pionierin der Nachhaltigkeit

Weleda wurde 1921 von Rudolf Steiner gegründet, um sich ganz "in den Dienst des Menschen und der Welt als Gesamtes" zu stellen. Der Leitspruch des Unternehmens lautet "Im Einklang mit Mensch und Natur". Zuletzt hatte Weleda im Oktober 2013 in der Kategorie Sustainability Leadership den Sustainability Beauty Award von Organic Monitor erhalten. Die Jury anerkannte die Vorbildfunktion von Weleda beim nachhaltigen Handeln und hob besonders das auf nachhaltige Wertschöpfung ausgerichtete Unternehmensmodell hervor. Die Weleda AG Arlesheim ist eine Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht mit Hauptsitz in Arlesheim bei Basel (Schweiz) und einer Niederlassung in Schwäbisch Gmünd (Deutschland). Daneben besteht die internationale Weleda Gruppe aus weltweit 19 Gesellschaften und beschäftigt rund 2000 Mitarbeitende. Insgesamt ist Weleda in rund 50 Ländern vertreten. Weleda ist die weltweit führende Herstellerin von zertifizierter Bio- und Naturkosmetik und Arzneimitteln für die anthroposophische Therapierichtung.

Kontakt:

Frédéric Anklin, Corporate Communications
Dychweg 14
4144 Arlesheim
Schweiz
Tel. direkt: +41 61 705 2116; Mobil: +41 79 550 25 53
E-Mail: fanklin@weleda.ch



Weitere Meldungen: Weleda AG

Das könnte Sie auch interessieren: