LPKF Laser & Electronics AG

euro adhoc: LPKF Laser & Electronics AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
LPKF: Gewinn im zweiten Quartal führt zu nahezu ausgeglichenem Halbjahresergebnis (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Das Unternehmen erzielte nach 6 Monaten folgendes Ergebnis:
~
                                 2003 (6 Mon.)    2002 (6 Mon.)    Veränderung in %
Konzernumsatz            TEUR 9.538         TEUR 12.870         - 25,9%
Konzernergebnis         TEUR    -99         TEUR  1.053         -109,4%
EBIT                          TEUR  -292         TEUR  1.684         -117,3%
EBIT-Marge                 -3,1%                 13,1%
EPS (verwässert)        EUR -0,01          EUR 0,10              -110,0%
Finanzmittelbestand  TEUR 5.264         TEUR 4.386              20,0%
Eigenkapitalquote      70%                    69%
~
Der aktuelle Auftragsbestand der LPKF beträgt EUR 3,25 Mio. (EUR 3,41
Mio.) und liegt somit 4% unter dem Vorjahr.

Erläuterungen zum Quartalsergebnis Auch nach den ersten sechs Monaten 2003 hat die weltweite Konjunkturschwäche der Elektronikbranche in der Umsatzentwicklung Spuren hinterlassen. Trotzdem ist das zweite Quartal besser als das erste gelaufen und es wurde ein positives Quartalsergebnis von TEUR 118 erwirtschaftet. Für das dritte Quartal wird ein noch höheres positives Ergebnis erwartet. Das aktuelle Ergebnis konnte schwerpunktmäßig durch erfolgreiche Kostensenkungsmaßnahmen erreicht werden, obwohl im zweiten Quartal einmalige Belastungen durch Abfindungszahlungen entstanden sind. Außerdem wurde im Segment der Lasersysteme der Umsatz von TEUR 2.045 im ersten Quartal auf TEUR 2.690 im zweiten Quartal gesteigert. Im Segment Rapid PCB Prototyping wurde ein Umsatz von TEUR 3.986 im ersten Halbjahr 2003 (Vorjahr: TEUR 4.687) erzielt. Allerdings wurde das Wachstumspotenzial in China durch die SARS-Krankheit im ersten Halbjahr beeinträchtigt. Darüber hinaus hat sich auch die Dollarschwäche belastend ausgewirkt.

Ausblick 2003 Eine Prognose für das Geschäftsjahr 2003 ist aufgrund der aktuellen Situation noch immer sehr schwierig. Dennoch hält LPKF weiterhin einen Umsatz auf Vorjahresniveau für möglich. Die Maßnahmen zur Reduktion der Aufwandspositionen im gesamten Konzern werden sich auch im zweiten Halbjahr sehr deutlich bemerkbar machen. Auch werden besonders im Bereich Marketing verstärkt Aktionen durchgeführt, die den weltweiten Vertrieb weiter forcieren. Alle wichtigen Produktneu- bzw. Weiterentwicklungen im ersten Halbjahr, die dem Markt vorgestellt wurden, haben in den Bereichen Rapid PCB Prototyping und Schneidlasersysteme zu Verkäufen geführt. Noch in 2003 werden hier weitere positive Effekte erwartet.

Ereignisse nach dem 30. Juni 2003 LPKF hat nach der Degussa AG auch mit der Bayer AG einen Lizenzvertrag geschlossen. Damit sind weltweit weitere wesentliche thermoplastische Kunststoffe für die Elektronikindustrie verfügbar, so dass entsprechende Lasersysteme zur Herstellung dreidimensionaler Schaltungen geordert werden können.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 21.08.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Ulrike Thoms-von Meding LPKF Laser & Electronics AG Tel.: +49(0)5131 7095 382 u.thomsvonmeding@lpkf.de

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0006450000
WKN:        645000
Index:    CDAX, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: LPKF Laser & Electronics AG

Das könnte Sie auch interessieren: