MVV Energie AG

euro adhoc: MVV Energie AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
MVV Energie AG mit weiter starker Umsatz- und Ergebnissteigerung im 1. Quartal 2002/03 (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Mannheim, 26. Februar 2003. Die MVV Energie AG hat im 1. Quartal 2002/03 (1.10. - 31.12.2002) im Vergleich zum Vorjahresquartal den Umsatz und alle Ergebnisgrößen weiter stark gesteigert. Der Umsatz stieg um 64 Mio Euro (+ 15 %) auf 483 Mio Euro. Dieses kräftige Umsatzwachstum resultiert im Wesentlichen aus der erstmaligen Konsolidierung neuer Beteiligungsgesellschaften und aus Akquisitions-erfolgen im überregionalen Stromgeschäft. In den folgenden Ergebnisgrößen ist der Buchgewinn aus dem Verkauf der Anteile an der Gasversorgung Süddeutschland GmbH (GVS) enthalten: Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Goodwill-Abschreibungen (EBITDA) beträgt im Berichtszeitraum 219 Mio Euro, das operative Ergebnis vor Goodwill-Abschreibungen (EBITA) beläuft sich auf 191 Mio Euro, das operative Ergebnis (EBIT) auf 188 Mio Euro und das Vorsteuerergebnis EBT auf 173 Mio Euro. Der Periodenüberschuss beträgt 161 Mio Euro, der Periodenüberschuss nach Fremdanteilen 157 Mio Euro. Das Ergebnis je Aktie nach IAS stieg auf 3,09 Euro. Der Vorjahresvergleich der genannten Ergebnisgrößen wird in starkem Maße von dem zugeflossenen Ertrag aus dem Verkauf der GVS-Anteile beeinflusst. Um eine Vergleichbarkeit zu ermöglichen, werden sowohl die Zahlen des Berichtsquartals als auch die des Vergleichsquartals des Vorjahres um alle Erträge aus der GVS bereinigt. Danach weisen alle Ertragsgrößen starke Zunahmen auf: Das EBITDA beträgt 77 Mio Euro (+ 54 %), EBITA 50 Mio Euro (+ 67 %), EBIT 46 Mio Euro (+ 64 %), EBT 32 Mio Euro (+ 60 %), Periodenüberschuss 19 Mio Euro (+ 46 %), Periodenüberschuss nach Fremdanteilen 15 Mio Euro (+ 50 %). Die posi-tive Ertragsentwicklung resultiert aus Ergebnisbeiträgen neuer Beteiligungen sowie aus gestiegenen Ergebnissen bei Strom und Gas. Für das Gesamtjahr 2002/03 wird eine Umsatzsteigerung auf mindestens 2,0 Mrd Euro geplant. Das EBIT wird in starkem Maße vom Verkauf der Beteiligung an der GVS geprägt sein. Aus dem Verkauf wird ein Erlös in Höhe von knapp 140 Mio Euro erwartet, der zur Finanzierung weiterer Beteiligungen an Stadtwerken und Dienstleistungsunternehmen, für den Ausbau erneuerbarer Energien, für Multi-Utility-Projekte im In- und Ausland und für wettbewerbsstärkende Maßnahmen in der Unternehmensgruppe verwendet werden soll. Zum besseren Vergleich der Ertragsentwicklung ohne den Sondereffekt aus dem Verkauf der GVS-Anteile ist sowohl der Buchgewinn aus dem Verkauf im laufenden Geschäftsjahr als auch der Beteiligungsertrag von der GVS im letzten Geschäftsjahr aus den Ertragsgrößen herauszurechnen. Auf dieser Basis erwartet die MVV Energie AG weiterhin einen Anstieg des EBIT von 5 % für das laufende Geschäftsjahr 2002/03.

Kontakt: MVV Energie AG Investor Relations
Tel. +49(0)621-290-3708 E-Mail: ir@mvv.de
Internet: www.mvv-investor.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 26.02.2003
---------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:
Frank Nagel Te.: +49(0)621-290-2692 e-mail. f.nagel@mvv.de

Branche: Energie
ISIN:      DE0007255903
WKN:        725590
Index:    SDAX, SMAX
Börsen:  Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: MVV Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: