Stockholm - Scandinavian Airlines

SAS: Wochenende in Stockholm

    Neue Konservierungskur fĂĽr die „Vasa"

    ZĂĽrich (ots) - Die „Vasa" braucht eine neue Konservierungskur. Das imposante Kriegsschiff mit den reichen Holzverzierungen, ein Besuchermagnet der schwedischen Hauptstadt, lag ĂĽber 300 Jahre auf dem Meeresgrund nahe des Stockholmer Hafens, nachdem es auf seiner Jungfernfahrt am 10. August 1628 gesunken war. Nach einer spektakulären Bergungsaktion am 24. April 1961 wurde die „Vasa" 17 Jahre lang sorgfältig konserviert und restauriert und erhielt im Juni 1990 ihren Platz im wohl populärsten Museum Stockholms. Zwar hatte der niedrige Salzgehalt des Wassers verhindert, dass sich die Holzteile zersetzten, doch war Schwefel in das Holz eingedrungen. Durch die Luftfeuchtigkeit entstehen Lecks, durch die Schwefel austritt und in Verbindung mit Sauerstoff schweflige Säure bildet, die das Holz angreift. 80 Prozent der untersuchten Teile sind bereits befallen. Eine Forschungsgruppe in Partnerschaft mit der Universität von Stockholm sucht eine langfristige Lösung. Zur Zeit wird das Holz zur Steigerung des PH-Werts mit Natriumbikarbonat behandelt. Wochenend-Besucher haben mit der „Stockholm Go There Card" freien Eintritt ins Vasa-Museum. Nähere Informationen unter www.vasamuseet.se

    Â„Image-Schöpfer" Anton Corbijn stellt aus

    Er fotografierte Elvis Costello, David Bowie und Björk. Seine Portraits bekannter Pop-Stars wurden so berĂĽhmt wie die Stars selbst. Jetzt freut sich das Culture House in Stockholm, dass der berĂĽhmte Holländer Anton Corbijn seine Fotografien und Videos erstmals auch in Skandinavien zeigt. „Anton kann einem KĂĽnstler ein ĂĽberzeugendes Image geben, das er oder sie bisher noch nicht erlangt hat, aber anstrebt", sagt Bono von U2. Und er weiss, wovon er redet. Denn U2, Joy Division, Depeche Mode und Metallica gehören zu den Bands, die Anton Corbijn durch Portraits, CD-Cover und Videos auf ihrem Weg zu Weltruhm begleitete. Die Ausstellung läuft vom 23. Februar bis 28. April 2002. Präsentiert werden unter anderem bislang unveröffentlichte Videos mit U2. Nähere Informationen: www.kulturhuset.stockholm.se/english/default.asp

    Schweden zelebriert den Jazz

    Vom 8. - 10. März 2002 ist im Stockholmer Ballsaal Nalen Jazz angesagt. Auf dem Programm der Swedish Jazz Celebration 2002 stehen Konzerte, Big Bands sowie die Jazz Stage Preisverleihung während einer Gala am 9. März. Nalen war das Zentrum des Swing und des „lindy-hop"-Tanzens in den 40er und 50er Jahren. Nach seiner Renovierung vor einigen Jahren kam der Ballsaal zu neuen Ehren. Reservierung unter +46-77170-70-70 oder im Internet unter www.tecnet.se

    Â„Handelsmarken, Firmenlogos und Symbole" im Nationalmuseum

    Mit der Ausstellung „Identity - Trademarks, Logotypes and Symbols", die am 21. Februar 2002 im Nationalmuseum in Stockholm eröffnet, macht die schwedische Metropole ihrem Ruf als Designer-Hauptstadt erneut Ehre. Gezeigt werden Entwicklung und Design-Historie von Logos weltbekannter Unternehmen wie Astra Zeneca, Tetra Pak und Rotes Kreuz. DarĂĽber hinaus befasst sich die Ausstellung mit Fragen wie dem Einfluss von Marken auf menschliches Verhalten und der Grenze zwischen Kunst und Kommerz. Zu sehen sind ĂĽber 300 Logos, Skizzen, Graphiken, HandbĂĽcher, Poster, Filme, Fotografien und Gegenstände. Mit der „Stockholm Go There Card" ist der Eintritt frei.

    Nähere Informationen ĂĽber Stockholm unter:  www.gotostockholm.com

ots Originaltext: SAS
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SAS / Stockholm Project
Gutenbergstrasse 10
8027 ZĂĽrich
Tel. direkt +41/1/205'50'96
Switchboard +41/1/205'50'80
Fax +41/1/205'50'85
E-Mail: iris.steinegger@sas.dk
Internet: www.scandinavian.net



Weitere Meldungen: Stockholm - Scandinavian Airlines

Das könnte Sie auch interessieren: