Deutsche Messe AG Hannover

Einladung zum RFID-Pressegespräch von AIM, BITKOM, GS1 Germany, RFID im Blick, Informationsforum RFID

    Hannover (ots) -

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    die CeBIT möchte Sie herzlich zu einem RFID-Pressegespräch des "CeBIT Forum Auto ID/RFID" einladen. Kooperationspartner des CeBIT-Forums sind der BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V.), AIM-Deutschland e. V. (Verband für Automatische Datenerfassung, Identifikation und Mobilität), GS1 Germany, das Fachmagazin "RFID im Blick" sowie das Informationsforum RFID e. V.

    Vertreter der verschiedenen Organisationen geben Ihnen einen Überblick über

    - Einordnung der aktuellen Aussagen von EU-Kommissarin Reding zum
        RFID-Konsultationsprozess (Pressekonferenz 15.03.07)
    - aktuelle Entwicklungen und Trends im Bereich RFID / Vorschau auf
        das Panelprogramm des "CeBIT Forum Auto ID/RFID"

    RFID ist eines der wichtigen Schwerpunktthemen der CeBIT 2007. Die Weiterentwicklung dieser für Deutschland und Europa bedeutenden Technologie schafft große standortpolitische Vorteile. Die deutsche Bundesregierung hat bereits mit ihrer High-Tech-Strategie und der Initiative iD2010 ein deutliches Zeichen zur Förderung der RFID-Technologie gesetzt. Auch die EU-Kommission verstärkt mit ihrem Konsultationsprozess und weiteren Maßnahmen den internationalen Dialog über RFID.

    Donnerstag, 15. März 2007, 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Convention Center (CC) CeBIT, Saal "Frankfurt"

    Teilnehmer:

    - Heinz Paul Bonn, Vizepräsident des BITKOM
    - Prof. Dr. Michael ten Hompel, Vorstandsvorsitzender
        Informationsforum RFID
    - Osman Al Saqaqy, Bereichsleiter EPC/RFID bei GS1 Germany
    - Wolf-Rüdiger Hansen, Geschäftsführer AIM Deutschland
    - Reinhold Umminger, Vertriebsleiter CeBIT

    Wir würden uns freuen, Sie im Anschluss an das Pressegespräch zum Get-Together des "CeBIT Forum Auto ID/RFID" in Halle 6 begrüßen zu dürfen.

    Anmeldungen und Rückfragen bitte an Irmgard Jarosch, Informationsforum RFID, presse@info-rfid.de, Tel. +49 89 99 24 96 24 zur Verfügung.


ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Mit freundlichen Grüßen

Deutsche Messe
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Katharina Siebert



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: