Staatskanzlei Luzern

Kurzmitteilungen aus dem Regierungsrat

Luzern (ots) - Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat

folgende Beiträge gesprochen:

- an die Investitionskosten für die Erneuerung des Oberbaus auf der Bahnstrecke Langenthal-Huttwil-Wolhusen rund 950'000 Franken,

- an den Ausbau von Güterstrassen in den Gemeinden Rickenbach (Etappe 2006, 2. Tranche) und Knutwil (Etappe 2007)

Stellung genommen:

- zum Systementscheid über die Ehepaarbesteuerung zu Handen der Eidg. Steuerverwaltung.

gewählt:

- als Arbeitgebervertreter in den Vorstand der Luzerner Pensionskasse (LUPK): Irene Keller, Gemeindeamtfrau Vitznau (als Präsidentin); Martin Bucherer, Departementssekretär, Meggen; Dölf Käppeli, Direktor Gebäudeversicherung, Kriens; Urs Mattmann, Rechtsanwalt, Kriens; Urs-Peter Meyer, Direktor Luzerner Psychiatrie, St. Urban; Gertrud Schaub, Personalchefin, Kriens.

zur Kenntnis genommen, dass die Leitung der kantonalen Steuerverwaltung zur Zeit nicht besetzt werden kann. Die Stelle wird noch einmal ausgeschrieben, weil die beiden bestqualifizierten Bewerber ihre Bewerbung zurückgezogen haben.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Staatskanzlei Luzern
Tel.: +41/41/228'60'00



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: