PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

18.12.2020 – 07:52

Fürstentum Liechtenstein

Ersatzbestellung in den Sportrat der Regierung

Vaduz (ots)

Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 15. Dezember 2020 Martina Augsburger als Mitglied in den Sportrat der Regierung für die restliche Mandatsperiode bis 2022 bestellt. Martina Augsburger wird im Sportrat Sarah Frick ersetzen, die ihre Demission per Ende 2020 eingereicht hatte.

Weiterhin als Mitglieder des Sportrates tätig bleiben die Vorsitzende Hanni Weirather-Wenzel, Hans Lichtsteiner, Hansjörg Lingg und Georges Lüchinger.

Der Sportrat ist gemäss dem Sportgesetz für die Beratung der Regierung in sämtlichen Fragen und Bereichen betreffend den Sport zuständig. Er übernimmt dabei die strategische Unterstützung der Regierung in der Sportpolitik, die Evaluation der Umsetzung der gesetzten sportlichen Ziele oder die Beratung bei Fragen der Sportinfrastrukturförderung. Im Weiteren obliegt dem Sportrat die Beobachtung und Analyse der Entwicklung des Sports und die Ausarbeitung von wissenschaftlich fundierten Entscheidungsgrundlagen für die sportpolitische Ausrichtung des Landes. Zudem kann der Sportrat von der Regierung mit der Durchführung und Umsetzung von Sportprojekten beauftragt werden.

Die Regierung dankt Sarah Frick für ihre Mitarbeit und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute. Dem neu bestellten Mitglied Martina Augsburger wünscht die Regierung bei der Ausübung dieser Tätigkeit viel Freude und Erfolg.

Pressekontakt:

Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
Simon Biedermann, Generalsekretär
T +423 236 64 47

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein