Das könnte Sie auch interessieren:

Öffnung der Archive der SRG SSR für Schweizer Medienhäuser über die Shared Content Plattform

Bern (ots) - Die SRG erweitert ihr Archiv-Angebot für das Schweizer Publikum. Zusätzlich zu den bisher ...

Auto-Markt mit drittem Monatsplus in Serie

Bern (ots) - Der Markt für neue Personenwagen der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein hat den ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fürstentum Liechtenstein

06.06.2019 – 09:58

Fürstentum Liechtenstein

ikr: Ausschreibung Werkjahrstipendium

Vaduz (ots/ikr) - Die Kulturstiftung Liechtenstein vergibt jährlich ein Werkjahrstipendium an professionelle Künstlerinnen und Künstler, um sich während eines Jahres gezielt weiterzubilden. Dabei stehen die Förderung der Person und die künstlerische Entwicklung im Vordergrund. Auslandsaufenthalte sind erwünscht.

Über die Vergabe des Werkjahrstipendiums entscheidet der Stiftungsrat einmal pro Jahr. Diese Ausschreibung betrifft das Werkjahrstipendium für das Jahr 2020. Bewerbungen sind bis 4. August 2019 einzureichen.

Die Bewerbungsunterlagen bestehen aus:

   - Konzept: Dieses kann Recherche zu einem künstlerischen Thema, 
     Fortbildungselemente und Elemente des Netzwerkens beinhalten. 
   - Darlegung des persönlichen Entwicklungsziels sowie von 
     Etappenzielen und Reflexion zur künstlerischen Praxis 
   - Zeitplan 
   - Budget mit groben Angaben zu den Lebenshaltungskosten und 
     weiteren Aufwendungen 
   - Biographie mit Angaben über die künstlerische Ausbildung und 
     Tätigkeit 
   - Dokumentation des bisherigen Schaffens 

Wenn Sie an einem Werkjahrstipendium interessiert sind, setzen Sie sich bitte bis Anfang Juli 2019 mit der Geschäftsstelle der Kulturstiftung (Tel: 236 60 87) in Verbindung.

Weitere Informationen zum Werkjahrstipendium: www.kulturstiftung.li

Kontakt:

Kulturstiftung Liechtenstein
T +423 236 60 87

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fürstentum Liechtenstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung