Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungsrätin Aurelia Frick empfängt den maltesischen Aussenminister

Vaduz (ots) - Der maltesische Aussenminister Carmelo Abela weilte am 15. Januar in Liechtenstein und traf sich mit Regierungsrätin Aurelia Frick zu einem Arbeitsgespräch. Im Zentrum des Gesprächs stand das Thema Migration. Malta ist als Mittelmeerinsel von den Flüchtlingsbewegungen über die sogenannte "Mittelmeerroute" betroffen. Besprochen wurden mögliche europäische sowie internationale Lösungsansätze für die weltweite Migrationskrise. Weiter wurden die aktuellen Entwicklungen in der Europäische Union thematisiert. Regierungsrätin Frick verdeutlichte dabei die Auswirkungen eines Brexit auf Liechtenstein und deponierte das Anliegen einer Ausdehnung des Austrittsabkommens auf Liechtenstein.

Aussenminister Abela und Regierungsrätin Frick nahmen zudem gemeinsam an dem Eröffnungsevent zum Europäischen Jahr des Kulturerbes auf Schloss Gutenberg in Balzers teil. Der Beschluss, das Jahr 2018 zum Europäischen Jahr des Kulturerbes zu machen, wurde während der maltesischen EU-Präsidentschaft im ersten Halbjahr 2017 gefällt.

Ausserdem empfing S.D Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein Aussenminister Abela zu einem Höflichkeitsbesuch.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
Dominic Sprenger, Amt für Auswärtige Angelegenheiten
T +423 236 60 57



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: