Fürstentum Liechtenstein

ikr: Politiklehrgang für Frauen - Zertifikationsübergabe

Vaduz (ots/ikr) - Der Politiklehrgang für Frauen findet seit 2004 jährlich statt. Seither haben ihn rund 300 Frauen aus Liechtenstein und Vorarlberg erfolgreich absolviert. Auch 2017 haben 20 Frauen den Lehrgang besucht. Am 15. Dezember 2017 fand die Zertifikatsübergabe durch die vorarlbergische Landesrätin Katharina Wiesflecker und die Vertreterin des liechtensteinischen Ministeriums für Gesellschaft, Jennifer Grasberger, in der Volkshochschule Götzis statt.

Die Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit ergriffen, sich politisch fit zu machen, damit sie mitreden, mitentscheiden und mitgestalten können. Im Mittelpunkt des Lehrganges stand die Vermittlung von Fachwissen und praktischen Erfahrungen. Die Lehrgangsteilnehmerinnen haben ihren Standort bestimmt, konnten ihre rhetorischen Fähigkeiten ausbauen, kennen sich in politischen Strukturen aus, wurden im Umgang mit Konflikten geschult und sind für die Medien trainiert. Im Lehrgang selbst ist ein Netzwerk entstanden, das als Informationspool, als Kontaktnetz und Unterstützung für jede Teilnehmerin dient. Mit dem Lehrgang sollen Frauen ermuntert werden, einer politischen Laufbahn positiv gegenüberzustehen. Gerade mit Blick auf die Gemeinderatswahlen 2019 stimmt ein ausgebuchter Politiklehrgang für Frauen zuversichtlich.

Start des 15. Politiklehrgangs - noch wenige Plätze frei

Schon am 23. Februar 2018 startet der 15. länderübergreifende Politiklehrgang für Frauen. Er wird, wie der abgeschlossene Lehrgang, sechs Module umfassen und mit der Zertifikatsübergabe am 23. November 2018 enden.

Liechtenstein kann wiederum 10 Teilnehmerinnen stellen. Die Anmeldefrist dauert noch bis 12. Januar 2018, einige wenige Plätze sind noch frei. Weitere Informationen und den Flyer zum Lehrgang gibt es beim Amt für Soziale Dienste, Fachbereich Chancengleichheit, Tel. +423 236 60 60 oder info.cg@llv.li oder über www.asd.llv.li :"Fit für die Politik - Politiklehrgang für Frauen".

Kontakt:

Amt für Soziale Dienste
Isolde Meier, Fachbereich Chancengleichheit
T +423 236 60 60



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: