Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Gemeinsam gegen Kinderarmut: ALDI SUISSE spendet 110'000 Franken an Caritas Schweiz

Gemeinsam gegen Kinderarmut: ALDI SUISSE spendet 110'000 Franken an Caritas Schweiz
Timo Schuster, Landesgeschäftsführer von ALDI SUISSE, übergibt den Spendencheck an Caritas-Direktor Hugo Fasel. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100000088 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Caritas Schweiz/Nique Nager"

Luzern (ots) - Bereits seit sechs Jahren unterstützt der Schweizer Discounter das Hilfswerk Caritas Schweiz bei der Bekämpfung von Kinder- und Familienarmut. Am gestrigen Mittwoch, den 25.04.2018, nahm Caritas-Direktor Hugo Fasel am Hauptsitz in Luzern einen Spendencheck in Höhe von 110'000 Schweizer Franken von Timo Schuster, Landesgeschäftsführer der ALDI SUISSE AG, entgegen. Die Spendensumme kommt dem Kinderhilfsfonds der Caritas zugute.

Höchster je erreichter Spendenbetrag: ALDI SUISSE-Verkaufserlöse kommen Caritas zugute Der Schweizer Discounter sammelte auch in der vergangenen Vorweihnachtszeit durch den Verkauf von speziellen Produkten mit Caritas-Auslobung Geld für das Hilfswerk. Dieser Betrag wurde von ALDI SUISSE grosszügig aufgerundet, so dass nun ein Scheck in Höhe von 110'000 Franken an Caritas übergeben werden konnte. «Es freut mich persönlich sehr, dass der Verkauf von Artikeln zugunsten des Kinderhilfsfonds auch dieses Jahr sehr erfreulich verlaufen ist und ein hoher Erlös erzielt werden konnte. Aufgrund der sehr positiven Resonanz unserer Kundschaft haben wir dieses Mal die Anzahl der in der Vorweihnachtszeit bei ALDI SUISSE verkauften Artikel zugunsten der Caritas ausgeweitet. Das Resultat lässt sich definitiv sehen: Wir konnten so den bislang höchsten jährlichen Spendenbetrag unserer Zusammenarbeit erreichen. Caritas geniesst bei uns und unserer Kundschaft ein enormes Vertrauen und allerhöchsten Respekt», so Timo Schuster, Landesgeschäftsführer von ALDI SUISSE.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Caritas Schweiz kann auf die langjährige Unterstützung von ALDI SUISSE zählen. Das Unternehmen unterstützt die Arbeit der Hilfsorganisation mit Sach- und Geldspenden im Kampf gegen Armut, Not und Ungerechtigkeit. «Mit dem Kinderhilfsfonds unterstützen wir Kinder aus armutsbetroffenen oder armutsgefährdeten Haushalten und deren Familien. Es ist uns ein sehr grosses Anliegen, Kinder vor dem Abrutschen in die Armutsspirale zu bewahren und Familien mit knapp bemessenen finanziellen Mitteln beratend zur Seite zu stehen», so Hugo Fasel, Direktor von Caritas Schweiz.

Armut: auch in der Schweiz kein Randphänomen

Im Jahr 2016 lebten in der Schweiz über 615'000 armutsbetroffene Menschen. Ein Sechstel davon sind Kinder und Jugendliche. Unter ihnen sind aber auch überdurchschnittlich viele Alleinerziehende, Familien mit drei und mehr Kindern und Menschen mit geringer Ausbildung, die nach einem Stellenverlust keine neue Arbeit finden. Rund 140'000 Männer und Frauen sind trotz Erwerbsarbeit arm. Armut in der Schweiz ist kein Randphänomen.

Über ALDI SUISSE AG

Die ALDI SUISSE AG ist ein Schweizer Unternehmen mit Hauptsitz in Schwarzenbach (SG) und gehört zur Unternehmensgruppe ALDI SÜD, einem global erfolgreich agierenden Detailhandelsunternehmen. Einfach, verlässlich und verantwortlich sind die Kernwerte des unternehmerischen Handelns. Das bedeutet, dass neben qualitativ hochwertigen Produkten zu dauerhaft günstigen Preisen auch für eine nachhaltige, umwelt- und tiergerechte Produktion gesorgt ist. Ein grosser Anteil des Umsatzes aus dem rund 1500 Produkte umfassenden ALDI SUISSE Standard-Sortiment wird mit Artikeln aus der Schweiz generiert. Mit rund 3000 Mitarbeitenden und 191 Filialen etabliert sich ALDI SUIS-SE seit 2005 als einer der grösseren Arbeitgeber im Schweizer Detailhandel.

Über Caritas Schweiz

Gemeinsam mit dem Netz der Regionalen Caritas-Organisationen setzt sich Caritas Schweiz ein für Menschen, die in der reichen Schweiz von Armut betroffen sind: Familien, Alleinerziehende, Arbeitslose, Working Poor. Caritas betreut Asylsuchende sowie Flüchtlinge und leistet Rechtberatung. Zudem vermittelt sie Freiwillige für soziale Einsätze. Weltweit leistet Caritas Nothilfe bei Katastrophen und engagiert sich im Wiederaufbau. Mit ihren Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit setzt sich Caritas in den Bereichen Ernährungssicherheit, Wasser, Klimaschutz und Katastrophenprävention, Migration, Bildung und Einkommensförderung für Kinder und Erwachsene ein. Caritas Schweiz ist ein eigenständiger Verein mit Sitz in Luzern. Das Hilfswerk ist Mitglied des internationalen Caritas-Netzwerks. Dieses umfasst weltweit Organisationen in 165 Ländern.

Kontakt:

ALDI SUISSE AG
Medienstelle
Storylead c/o Loepfe & Partner AG
Baarerstrasse 133
CH-6300 Zug
Telefon: +41 (0)71 980 20 10
E-Mail: media@aldi-suisse.ch
Internet: www.aldi-suisse.ch / ALDI SUISSE AG - Pressecorner

Caritas Schweiz
Stefan Gribi
Leiter Abteilung Kommunikation
Adligenswilerstrasse 15
CH-6002 Luzern
Telefon: +41 41 419 22 37
E-Mail: sgribi@caritas.ch
Internet: www.caritas.ch



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: