Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Eurotax Schweiz

22.10.2019 – 09:30

Eurotax Schweiz

Dem Schweizer Personenwagenmarkt fehlen stabile Wachstumsimpulse
Jeder neunte Neuwagen fährt mit alternativer Antriebstechnik

Ein Dokument

Pfäffikon / Bern (ots)

Ein im Vorjahresvergleich kräftiges September-Plus (+18,7%) hievte die Zahl der in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein erstmals immatrikulierten Personenwagen zum Ende des dritten Quartals 2019 leicht ins Plus. Insgesamt wurden seit Januar 226'310 Fahrzeuge neu zugelassen (+1024 PW, +0,5%). Mit Blick auf den verkaufsschwachen August (-9,5%), die anhaltend sinkende Nachfrage nach Dieselfahrzeugen (-8401 PW, -12,4%) sowie die schleichende Konjunktureintrübung ist dieses Ergebnis positiv zu werten.

Gestützt wird der Neuwagenmarkt hauptsächlich von der stark gestiegenen Nachfrage nach Personenwagen mit alternativer Antriebstechnik (+11'306 PW, +75,5%). Ihr Marktanteil beträgt neu 11,6%. Vorreiter im Kauf von neuen Personenwagen der Effizienzklasse A oder B (Ausstoss von maximal 95g CO2/km) war per Ende September 2019 der Kanton Basel-Stadt mit 11,5% aller Neuzulassungen, gefolgt von den Kantonen Thurgau (10,5%), Obwalden (9,3%), Zürich (8,9%) und Nidwalden (7,6%).

Schwacher Gebrauchtwagenmarkt

Erneut schwächer als das Neuwagengeschäft verlief der Verkauf von Gebrauchtwagen. Per Ende September 2019 wurden das siebte Quartal in Folge weniger Handänderungen registriert, als in den jeweiligen Vergleichsquartalen des Vorjahres. Insgesamt wechselten seit Jahresbeginn 630'226 Gebrauchtwagen den Besitzer. Dies sind 13'022 Fahrzeuge (-2,0%) weniger als ein Jahr zuvor und sogar 20'009 Fahrzeuge (-3,1%) weniger als 2017.

Für Gebrauchtwagenhändler bedeutet die aktuelle Marktlage, dass sie sich mit der regional unterschiedlichen Preis- und Nachfragedynamik aktiv auseinandersetzen müssen. Dass diesbezüglich vieles richtig gemacht wird, belegen die stabilen bis leicht sinkenden Angebotstage für 2-4-jährige Occasionen. Per Ende September sanken diese im Vorjahresvergleich um 2 auf aktuell 64 Tage.

Die komplette Medienmitteilung von Eurotax / AGVS - mit zusätzlichem Zahlenmaterial zum Neu- und Gebrauchtwagenmarkt sowie zur Entwicklung der Standtage im Occasionshandel - lässt sich als PDF-Dokument downloaden.

Kontakt:


Eurotax Schweiz
Olivier Lourdin
Head of Marketing & Communications
Churerstrasse 158
8808 Pfäffikon SZ
Tel.: +41/55/588'02'60
E-Mail: olivier.lourdin@eurotax.ch
Internet: www.eurotax.ch