news aktuell (Schweiz) AG

Was PR-Profis verdienen: Gehälter 2018

Was verdienen PR-Leute wirklich? news aktuell und Faktenkontor haben die PR-Branche nach ihrem konkreten Gehalt gefragt. 286 Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen und Agenturen haben beim PR-Trendmonitor mitgemacht. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100000003 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/news aktuell (Schweiz) AG/Sebastian Könnicke"
Was verdienen PR-Leute wirklich? news aktuell und Faktenkontor haben die PR-Branche nach ihrem konkreten Gehalt gefragt. 286 Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen und Agenturen haben beim PR-Trendmonitor mitgemacht. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100000003 / Die Verwendung dieses... mehr

Zürich (ots) - Ein Mediensprecher verdient in der Schweiz im Durchschnitt monatlich 7'500 CHF, der Senior-Berater einer PR-Agentur kommt auf 8'000 CHF. Das ergab eine Umfrage der dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor unter 286 PR-Fach- und Führungskräften aus Unternehmen und Agenturen. Weiteres Ergebnis des PR-Trendmonitors: Jeder vierte Befragte ist mit seinem Gehalt unzufrieden.

Die Sachbearbeiter in den Kommunikationsabteilungen von Unternehmen erhalten durchschnittlich 700 CHF weniger als die Mediensprecher und kommen auf ein Bruttogehalt von 6'800 CHF. Im Vergleich dazu verdienen die Junior-Berater in PR-Agenturen nochmal 600 CHF weniger. Ihr monatliches Durchschnittsgehalt beträgt 6'200 CHF.

Insgesamt sind die Beschäftigten in der PR-Branche mit ihrem Gehalt weitgehend zufrieden. Drei Viertel der PR-Profis in Unternehmen und PR-Agenturen halten sich für gut bezahlt. Da die Mitarbeiter in den PR-Agenturen besser bezahlt werden, sind sie mit ihrem Gehalt leicht zufriedener als ihre Kollegen aus den Medienstellen der Unternehmen. So sind 76 Prozent aus den PR-Agenturen mit ihrem Verdienst zufrieden. In den Medienstellen sind es dagegen nur 73 Prozent.

Doch jeder vierte PR-Profi hält sich für unterbezahlt und ist mit seinem Gehalt unzufrieden. Bei den Medienstellen fällt die Unzufriedenheit aufgrund des Gehalts entsprechend höher aus (27 Prozent), bei den PR-Agenturen entsprechend niedriger (24 Prozent).

Quelle: PR-Trendmonitor 2018
Basis: Befragung von 286 Fach- und Führungskräfte der PR 
Befragungszeitraum: Februar 2018 
Methode: Online-Befragung 

Über news aktuell (Schweiz) AG:

news aktuell (Schweiz) AG wurde im Jahr 2000 von der nationalen Nachrichtenagentur KEYSTONE-SDA als Joint-Venture mit der deutschen Presseagentur dpa gegründet. Mit den beiden starken Marken ots und renteria sowie der Plattform presseportal.ch liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen. Das Verbreitungsnetzwerk ots stellt Reichweite und Relevanz für multimediale PR-Inhalte her. Die PR-Software renteria bietet Qualitätskontakte für die persönliche Ansprache von Journalisten. Ein internationales Netzwerk für die Veröffentlichung von Unternehmensnachrichten rundet das Angebot ab.

Kontakt:

news aktuell GmbH
Janina von Jhering
Stellvertretende Leiterin Konzernkommunikation
Telefon: +49 40/4113 - 32598
vonjhering@newsaktuell.de
https://twitter.com/JvJhering



Weitere Meldungen: news aktuell (Schweiz) AG

Das könnte Sie auch interessieren: