Das könnte Sie auch interessieren:

Alternative Bank Schweiz blickt erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Olten (ots) - Die Alternative Bank Schweiz AG hat 2018 ein gutes Ergebnis erzielt. Sie weist einen Gewinn ...

Führungswechsel bei der PMG Presse-Monitor GmbH - Ingo Kästner folgt auf Dr. Oliver Graßy

Berlin (ots) - Die PMG stellt ihre Geschäftsführung neu auf und beruft Ingo Kästner zum ...

Einstieg in Lebensmittel-Zukunftsmarkt "pflanzliche Proteine": Pfeifer & Langen beteiligt sich an Innovationsführer AMIDORI

Köln (ots) - Amidori, Innovationsführer bei 100 Prozent vegetarischen High-Protein-Lebensmitteln, und die ...

28.09.2018 – 14:41

AGC Asahi Glass

AGC gründet eine der pharmazeutischen Entwicklung und Produktion von Säugetierzellen gewidmete cGMP-konforme Vertragseinrichtung in der Chiba-Werksanlage

Tokio (ots/PRNewswire)

AGC, ein weltweit führender Hersteller von Glas, Chemikalien und High-Tech-Materialien wird eine cGMP (*1)-konforme Säugetierzellkultureinrichtung in seiner Werksanlage in Chiba gründen, die Verträge für die pharmazeutische Entwicklung und Produktion von Antikörpern annehmen wird. Dies wird durch die Technologien von dem 2017 übernommenen Unternehmen CMC Biologics ermöglicht und präsentiert die ersten qualitativ hochwertigen auf Säugetierzellen basierende Dienstleistungen mit nachgewiesener Erfolgsbilanz in den USA und Europa, die für den japanischen Markt verfügbar gemacht werden. Da biopharmazeutische Antikörperprodukte großteils auf Produktionen im Ausland angewiesen sind, freut sich das Unternehmen darauf, den Bedürfnissen seiner japanischen Kunden sowie Kundschaft in angrenzenden Regionen durch dieses neue Potenzial im Inland problemloser nachkommen zu können. Die Betriebsaufnahme der Anlage ist für das dritte Quartal 2019 geplant.

AGC betrat den Geschäftsbereich Biowissenschaft im Jahr 1985 und startete seinen biopharmazeutischen CDMO (*2)-Geschäftsbetrieb im Jahr 2000 mit einem primären Fokus auf dem japanischen Markt unter der Verwendung von Mikroorganismen. Die Übernahme von Biomeva im Jahr 2016 und CMC Biologics in 2017 ließ AGC den westlichen biopharmazeutischen CDMO-Markt nicht nur mit Mikroorganismen sondern auch Säugetierzellen vollständig erschließen. Seit Januar 2018 wurden die biopharmazeutischen CDMO-Betriebe in Japan, den USA und Europa unter dem Dach von AGC Biologics zwecks eines vereinten globalen Managements integriert.

Im Rahmen der Managementpolitik "AGC plus" wird die AGC Group Biowissenschaften wie bisher als einen ihrer strategischen Geschäftsbereiche positionieren. Das Unternehmen wird weiterhin aktive Investitionen tätigen, um Kunden sämtlicher Regionen global vereinheitlichte, qualitativ hochwertige Dienstleistungen in den Geschäftsbereichen synthetische Drogen und Biopharmazie bieten zu können, wobei es sich allesamt um Gebiete handelt, denen ein wesentliches Nachfragewachstum vorausgesagt wird. Darüber hinaus wird AGC durch die Maximierung der Synergien eines jeden Standortes sein technisches Vermögen optimieren und somit pharmazeutischen Unternehmen, Patienten und der Gesellschaft im Allgemeinen unterstützend zur Seite stehen.

Anmerkungen:

(*1) cGMP: Produktions- und Qualitätsmanagementstandards für Pharmazeutika und arzneimittelähnliche Produkte (aktuelle Gute Herstellungs-Praxis)

(*2) CDMO: Auftragsentwicklungs- und Produktionsunternehmen

*Am 1. Juli 2018 änderte das Unternehmen seinen Namen von Asahi Glass Co., Ltd. zu AGC Inc.

*Das Bearbeiten personenbezogener Daten unterliegt den Datenschutzrichtlinien des Unternehmens.

Weitere Informationen sind unter

https://kyodonewsprwire.jp/attach/201809218222-O1-SuM4s0n4.pdf verfügbar.

Kontakt:

Yuki Kitano
Corporate Communications & Investor Relations Division
AGC Inc.
Tel.: +81-3-3218-5603
E-Mail: info-pr@agc.com

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von AGC Asahi Glass
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung