Aabar Investments PJS

Aabar vereinbart Partnerschaft mit Niki Lauda

Abu Dhabi, Uae (ots/PRNewswire) -

        - Aabar gewinnt Niki Lauda als Markenbotschafter und erweitert
          Engagement in der Formel 1 

Die Investmentgesellschaft Aabar Investments PJS ("Aabar") aus Abu Dhabi hat den dreifachen Formel 1 Weltmeister Niki Lauda als Markenbotschafter gewonnen. Diese Partnerschaft beginnt bereits mit dem Grossen Preis von Italien in Monza am 09. September 2011.

Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20110909/479047 )

Mit diesem Schritt baut Aabar ihr Engagement in der Formel 1 weiter aus. Bereits seit 2009 ist Aabar Grossaktionär von Mercedes Grand Prix Limited, dem Formel 1 Team der Daimler AG. Desweiteren hält die Investmentgesellschaft 9 Prozent an der Daimler AG.

"Diese Vereinbarung unterstreicht unsere grosse Verbundenheit mit der Formel 1", sagt Khadem Abdulla Al Qubaisi, Chairman von Aabar. "Wir sind stolz, eine der wahren Legenden dieses Sports für uns gewonnen zu haben. Zudem sind wir überzeugt, dass Niki Lauda einen wichtigen Beitrag dazu leisten wird, die Bekanntheit Aabars weltweit noch weiter zu steigern."

Der Österreicher Niki Lauda wurde dreimal - in den Jahren 1975, 1977 und 1984 - Weltmeister in der Formel 1. Seit dem Ende seiner Rennfahrerkarriere hat Niki Lauda einen ausgezeichneten Ruf als Unternehmer, unter anderem gründete er die beiden Fluglinien "LaudaAir" und "Fly NIKI". Zudem ist er als angesehener TV-Experte und Kommentator weiterhin eine feste Grösse in der Formel 1.

"Ich bin stolz darauf, Markenbotschafter für Aabar zu sein", sagt Niki Lauda. "Als ambitionierte und innovative Investmentgesellschaft hat Aabar einen bedeutenden Beitrag zur Formel 1 geleistet. Darüber hinaus zeichnet sich Aabar durch ihr nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln und Denken aus - und verpflichtet sich zu Werten, mit denen auch ich mich identifizieren kann."

Über die Aabar Investments PJS

Die Aabar Investments PJS mit Hauptsitz in Abu Dhabi investiert in verschiedene Bereiche - unter anderem Infrastruktur, Luftfahrt, Immobilien, Automobilwirtschaft, Rohstoffe, Energie und Finanzdienstleistungen. Im Jahr 2008 beteiligte sich die IPIC an Aabar und hat ihren Anteil seitdem kontinuierlich auf derzeit 95,24 Prozent erhöht. Seit dem Einstieg von IPIC tätigte Aabar zahlreiche Investitionen einschliesslich dem Kauf von Anteilen an den Unternehmen Daimler AG, Tesla Motors, Inc., Falcon Private Bank Ltd., Mercedes-Benz Grand Prix Limited, UniCredit S.p.A., Galactic Ventures LLC, XOJET, Inc., Glencore International plc sowie einem Portfolio von Immobilien-Projekten.

http://www.aabar.com

Kontakt:

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Mohamed Badawy
Al-Husseiny, Aabar Investments PJS , +971-2-626-4466 , info@aabar.com



Das könnte Sie auch interessieren: