Lang & Schwarz Broker GmbH

EANS-News: Lang & Schwarz Broker GmbH
Hypoport AG: Skalierbares Geschäftsmodell mit Wachstumspotenzial

Research: Hypoport AG (ISIN: DE0005493365 / WKN: 549336)

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Analysten/Research, Analyse, Aktie, Kaufen

Utl.: Research: Hypoport AG (ISIN: DE0005493365 / WKN: 549336)

Düsseldorf (euro adhoc) - Hypoport ist ein Finanzdienstleister mit großer Kompetenz in der Softwareentwicklung. Das Geschäftsmodell besteht aus dem internetorientierten Vertrieb von Finanzprodukten sowie der Bereitstellung eines B2B-Finanzmarktplatzes (EUROPACE) für die Vermittlung von Finanzprodukten über das Internet.

Das Unternehmen weist eine hohe Qualität im Wettbewerb auf:

Hypoport verfügt über eine breite Kundenbasis, darunter die Kunden von 500 Beratern in eigenen Filialen, über 1.000 unabhängige Finanzberater, mehrere tausend Berater großer Finanzvertriebe, ca. 500 Immobilienunternehmen sowie weitere Institutionelle Kunden.

Mit EUROPACE stellt Hypoport den führenden Marktplatz zur Kommunikation zwischen Geschäftspartnern und zur Abwicklung der Vermittlungsprozesse via Internet bereit.

In 2009 litt das Unternehmen unter den schwierigen Marktbedingungen und einer starken Abhängigkeit von den Privatbanken. Diese haben im Bereich der Immobilienfinanzierung aufgrund einer zurückhaltenden Kreditpolitik Marktanteile an genossenschaftliche Banken und Sparkassen verloren. Zukünftig dürfte Hypoport wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren:

Mit GENOPACE und Finmas wurden Volks- und Raiffeisenbanken sowie Sparkassen an die B2B-Plattform von Hypoport angeschlossen. Hier wächst Hypoport aufgrund der offensichtlichen Vorteile des softwarebasierten Vertriebsvorgangs sowie seines technologischen Vorsprungs rasant. Im Bereich Allfinanzvertrieb profitiert Hypoport von einem zunehmenden Größenvorteil, da das ansteigende Volumen die Attraktivität für den Vertrieb steigert. In den nächsten Jahren sollte es Hypoport gelingen, im zweistelligen Bereich zu wachsen und dabei aufgrund der Skalierbarkeit des Geschäftsmodells das Ergebnis überproportional zu steigern.

Mit den zuletzt veröffentlichten Q2-Zahlen hat Hypoport die Ertragsstärke des Geschäftsmodells bereits angedeutet: Bei einem Quartalsumsatz in Höhe von 15,95 Mio. Euro konnte ein Nettoergebnis in Höhe von knapp 1,3 Mio. Euro erzielt werden. Mit den Q3-Zahlen, die am 08. November berichtet werden, sollte Hypoport an die positive Entwicklung anknüpfen können.

Das aktuelle Bewertungsniveau spiegelt die Wettbewerbsqualität und die sich hieraus ableitenden Wachstumsperspektiven des Unternehmens nicht wider. Der erwartete, positive Newsflow sollte das Sentiment für die Aktie von Hypoport positiv beeinflussen und so dazu beitragen, dass sich die Bewertungslücke schließt. Der faire Wert (basierend auf einem DCF-Modell) der Aktie beträgt 14,50 Euro, das Upside-Potenzial beträgt folglich rund 53%. Wir empfehlen den Kauf der Hypoport-Aktie.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.ls-broker.de +++

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Lang & Schwarz Broker GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Peter Zahn
Tel.: +49 211 138 40 400

Branche: Banken
ISIN:      
WKN:        -



Weitere Meldungen: Lang & Schwarz Broker GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: