BKW Energie AG

Beteiligung an Offshore-Windpark

    Bern (ots) - Die BKW FMB Energie AG (BKW) beteiligt sich am Offshore- Windparkprojekt Borkum West II in der deutschen Nordsee. Das Windparkprojekt unter der Führung  des europäischen Stadtwerkenetzwerks Trianel mit Sitz in Aachen wird nach der Fertigstellung eine Gesamtleistung von 400 MW aufweisen. Das Projekt sieht vor, in einem ersten Schritt zunächst 200 Megawatt (MW) zu bauen und ab 2012 zu betreiben. Die Inbetriebnahme des zweiten Teils ist für 2013 geplant. Die BKW wird dank ihrer Beteiligung bis zu 10 MW Leistung am ersten Teil des Offshore-Windparks Borkum West II halten.

    Der Trianel Windpark Borkum West II verfügt bereits über eine gültige Genehmigung. Der Park wird für einen ersten Teil mit 40 Windturbinen à 5 MW-Leistung ausgestattet. Diese Anlagen werden ab 2012 in einem Küstenabstand von 45 km betrieben und rund 720 GWh Strom pro Jahr erzeugen. Die Übertragung des produzierten Stroms ans Festland erfolgt durch ein Gleichstrom-Seekabel.

    Die BKW will in den nächsten Jahren ein Windportfolio von rund 750 MW aufbauen, wobei der überwiegende Teil im Festland-Bereich errichtet werden soll. Die Nutzung der Windenergie im Offshore-Bereich wird in Zukunft einen wesentlichen Beitrag im europäischen Energiemix spielen, umso mehr als die guten Standorte auf dem Festland zunehmend knapp werden. Die  Beteiligung an Borkum West II ermöglicht der BKW den Aufbau von wertvollen, konkreten  Bau- und Betriebserfahrungen mit der zukunftsträchtigen Offshore-Technologie.

Kontakt:
Antonio Sommavilla
antonio.sommavilla@bkw-fmb.ch
031 330 51 07



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: