Cisatro SA

Cisatro SA: High-Tech aus dem Wallis

    Martigny (ots) -     - Start-up Unternehmen Cisatro und EADS Defence & Security vereinbaren Zusammenarbeit bei der Herstellung von Maschinen für die Solarindustrie

    - Beispiel für industrielles Kooperations-Projekt im Rahmen des Tiger-Teil-Ersatzes

    Zur Herstellung von Solarzellen sind dünnste Siliziumscheiben notwendig. Das Start-up Unternehmen Cisatro SA aus Martigny ist in der Lage, die Maschinen zu deren Zuschnitt zu bauen - das ist modernstes High-Tech aus dem Wallis. Denn das Management von Cisatro verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von High-Tech-Handlingssystemen und Komponenten für die Photovoltaik-Industrie und ist Spezialist für Trennverfahren von harten und spröden Materialien.

    In einer feierlichen Zeremonie haben heute Cisatro und EADS Defence & Security (DS) in Martigny eine Absichtserklärung zur zukünftigen Zusammenarbeit unterschrieben. Auf Einladung der Walliser Industrie- und Handelskammer waren Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien anwesend. Cisatro verfügt über das technologische Know-how, Siliziumblöcke (Ingots) in dünne, quadratische oder runde Scheiben (Wafers) für die Solarindustrie zu schneiden. Die DS-Division der EADS hat sich bereit erklärt, für diese Zusammenarbeit eine Anschubfinanzierung zu organisieren, damit Cisatro Maschinen für den hocheffizienten Wafer-Zuschnitt bauen kann.

    Geplant ist, dass Cisatro in Martigny zunächst eine Entwicklungsabteilung eröffnet, zu der DS die Soft- und Hardware beisteuert. Im Anschluss daran will die Firma in Zusammenarbeit mit sechs weiteren kleinen Betrieben aus dem Kanton Wallis und unterstützt von der Arbeitgeber-Organisation Groupement des Equipementiers Valaisanes (GEVS) die ersten Prototypen der Maschinen bauen. Die Verteidigungs-Division von EADS hat das Potential der industriellen Partner erkannt und fördert deren Zusammenarbeit.

    Die Wirtschaftsförderung des Kantons Wallis hat aus regionalwirtschaftlichen Gründen grosses Interesse an der Zusammenarbeit zwischen Cisatro sowie den sieben teilnehmenden Firmen und hat bereits finanzielle Unterstützung zugesagt. Gabriel de Cristofaro, Geschäftsführer von Cisatro SA, sagte: "Wir wollen dieses Projekt möglichst bald mit allen Beteiligten in echter Partnerschaft starten. Teamarbeit und Partnerschaft sind der Schlüssel für unseren gemeinsamen Erfolg."

    Beispiel für industrielle Kooperation im Rahmen des Tiger-Teil-Ersatzes

    Die Unterstützung von Cisatro durch EADS Defence & Security als einem starken und zuverlässigen Industriepartner ist vor dem möglichen Kauf von Kampfflugzeugen in der Schweiz zu sehen. Das europäische Unternehmen bietet in der Evaluation den hochmodernen und weltweit gefragten Eurofighter an. Im Rahmen des Eurofighter-Angebotes sind bereits zahlreiche neue Projekte für eine industrielle Zusammenarbeit identifiziert worden, die die von der Schweiz geforderte industrielle Beteiligung in Höhe von 100 Prozent des Auftragsvolumens von 2,2 Milliarden Franken substantiell übertreffen.

ots Originaltext: Cisatro SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Gabriel de Cristofaro
Cisatro SA
Tel.:    +41/27/565'63'60
E-Mail: info@cisatro.ch



Weitere Meldungen: Cisatro SA

Das könnte Sie auch interessieren: