AI Airports International Limited

EANS-News: AI Airports International Limited
Ordentliche Hauptversammlung beschließt Liquidation


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen


St Helier, Jersey, Channel Islands (euro adhoc) - Jersey/Wien, 12. Juli 2012 -
In der heute, Donnerstag, in Wien abgehaltenen ordentlichen Hauptversammlung der
AI Airports International Limited (AI) wurden alle Punkte der Tagesordnung,
einschließlich die Liquidation der Gesellschaft, mit einer Stimmenmehrheit von
rund 99 % beschlossen.

Da die Satzung der Gesellschaft festlegt, dass jeder Direktor bei jeder
ordentlichen Hauptversammlung zurückzutreten hat, hat sich das derzeitige Board
of Directors einer Wiederwahl gestellt. James Shinehouse, Richard Boléat,
George Baird und Murdoch McKillop wurden als Direktoren, James Shinehouse auch
als Managing Director des Unternehmens, wiedergewählt.

Die ordentliche Hauptversammlung hat weiters den Jahresabschluss der
Gesellschaft, den Directors' Report und den Bericht des Abschlussprüfers für
den Zeitraum vom 1. Jänner 2011 bis 31. Dezember 2011 genehmigt. BDO Limited,
Jersey, wurde zum Abschlussprüfer bestellt.

Weiters wurde das Board of Directors ermächtigt, Kapital an die Gesellschafter
rückzuführen. Das Board of Directors plant, so rasch wie möglich nach der
ordentlichen Hauptversammlung weitere EUR 0,10 je Zertifikat rückzuführen.
Darüber hinaus sind weitere Kapitalrückführungen geplant, sobald es die
Umstände erlauben. Das Board of Directors nannte als Bandbreite für weitere
Kapitalrückführungen, nach der Zahlung von EUR 0,10 wie oben angekündigt, EUR
0,08 bis EUR 0,12 je Zertifikat, ausgenommen der von AI gehaltenen Zertifikate.

Ferner beschloss die Hauptversammlung die Liquidation der Gesellschaft gemäß
Jersey Law. Derzeit liegt noch kein fixer Zeitplan für die Finalisierung des
Liquidationsprozesses und die Löschung der Gesellschaft vor. Es kann nicht
vorhergesehen werden, wie viel Zeit die Beendigung der Rechtsstreitigkeiten in
Anspruch nehmen wird. Die Directors sind jedoch der Ansicht, dass die
Einleitung des Liquidationsprozesses zum gegenwärtigen Zeitpunkt der
Gesellschaft die nötige Flexibilität verleiht, rasch nach Beendigung der
Rechtsstreitigkeiten eine Auflösung zu erreichen.

Weitere  Informationen  über  AI  Airports  International  finden   Sie   unter:
www.airportsinternational.eu


Da diese Information ursprünglich  in  englischer  Sprache  verfasst  wurde  und
diese Version lediglich eine deutsche  Übersetzung  der  englischen  Information
ist, ist allein die englische Version die authentische Fassung.


Rückfragehinweis:
Investor Relations & Public Relations
Metrum Communications GmbH
Mick Stempel
T: +43 1 504 69 87-385
M: m.stempel@metrum.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: AI Airports International Limited
             17 The Esplanade 
             A-JE4 9NY St Helier, Jersey, Channel Islands
Email:    vavercakova@airportsinternational.eu
WWW:      www.airportsinternational.com
Branche:     Immobilien
ISIN:        AT0000A053N4
Indizes:     other listings
Börsen:      Dritter Markt: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: