World Growth

Neue Anzeige sagt Weltbank Plan lässt die Armen im Stich, begrenzt Kampf gegen Hunger

Washington (ots/PRNewswire) - Eine Anzeige in der heutigen Politico Zeitung (http://www.worldgrowth.org/assets/files/W G-Politico%20Ad_10-7-10.pdf) beschuldigt die Weltbank, den Armen den Rücken zu kehren, indem sie die Unterstützung für Palmöl, einer wichtigen Nutzpflanze, die mehr als eine Milliarde Menschen in Afrika, Lateinamerika und Südostasien ernährt, zurückzieht. (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20101007/DC78437) (Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20101007/DC78437) (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20081204/DC49733LOGO) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20081204/DC49733LOGO) Die Anzeige (http://www.worldgrowth.org/assets/files/WG-Politico %20Ad_10-7-10.pdf), kreiert von der NGO World Growth, begrüsste Funktionäre, die in Washington, DC für das jährliche Herbsttreffen der Weltbankgruppe und des Weltwährungsfonds (International Monetary Fund / IMF) zusammenkamen. Der Text hebt fünf wichtige unverzeihliche Ergebnisse des Weltbank Palmöl-Plans hervor: -- Verweigert den Armen Arbeit und höhere Lebensstandards -- Begrenzt Ausweitung der Nahrungsmittelproduktion -- Fördert illegale Abholzung -- Gibt Weltbank Kontrolle über besondere Bedeutung -- Führt arme kleine Bauern zu grüner Sozialhilfe Zusammen mit der World Growth Anzeige brachte der Chairman von NGO, Alan Oxley, die folgende Erklärung heraus: "Die Palmöl Industrie bietet etwa 10 Millionen Menschen weltweit direkte Unterstützung und die Ernte ist ein lebenswichtiges Grundnahrungsmittel für mehr als eine Milliarde Menschen. Die Versorgung und Ausweitung von Palmöl zu gefährden ist kontra-produktiv für die Mission der Bank, der Verminderung von Armut. Diesen Plan umzusetzen und die Förderung für Palmöl zukünftig auszusetzen, wird die jahrzehntelangen erfolgreichen Armutsminderungsbemühungen der Bank umkehren. "Die Weltbank und ihr Präsident Robert Zoellick haben dem politischen Druck radikaler Umweltschutzverbände, wie Greenpeace, WWF und Friends of the Earth nachgegeben. Wirtschaftliches Wachstum und -entwicklung sollten weiter der Fokus der Weltbank sein. Die neuentdeckte Position der Bank zu Palmöl als Umweltregler ist ausserhalb des Bereichs der Institution." Um die World Growth Politico Anzeige zu sehen, klicken Sei hier: http://www.worldgrowth.org/assets/files/WG-Politico%20Ad_10-7-10.pdf. World Growth ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die gegründet wurde, um Forschung, Information und Fürsprache und andere Ressourcen auszuweiten, um die wirtschaftlichen Bedingungen und Lebensstandards in Entwicklungs- und Schwellenländern zu verbessern. World Growth steht dem neu angebrochenen Zeitalter der Globalisierung positiv gegenüber und sieht es als erwiesen an, dass der Freihandel geeignet ist, Armut zu bekämpfen und Arbeit und Chancen zu schaffen. World Growth unterstützt die Produktion von Palmöl und die Forstwirtschaft als einen Weg, wirtschaftliches Wachstum zu fördern, Armut zu reduzieren und Treibhausgasemissionen zu mildern. World Growth glaubt, dass ein stabiler Palmöl-Anbau und Forstwirtschaft eine effektive Lösung ökologischer Verantwortung darstellt, die als Katalysator für wachsende soziale und wirtschaftliche Entwicklung dienen kann. Für weitere Informationen zu World Growth, besuchen Sie http://www.worldgrowth.org. ots Originaltext: World Growth Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: World Growth, +1-866-467-7200, media@worldgrowth.org. HINWEISFÜR REDAKTIONEN: Um mit Experten von World Growthzu sprechen, schreibenSie bitte eine E-Mail an media@worldgrowth.org oder rufen Sie+1-866-467-7200 an.

Das könnte Sie auch interessieren: