Myconostica Ltd

Myconostica stellt neuen Test zur schnellen Identifizierung von Pilzpneumonie vor

    London (ots/PRNewswire) - Myconostica, ein in Grossbritannien ansässiges Unternehmen für medizinische Diagnostik, das auf schnelle und äusserst spezifische Tests für lebensbedrohliche Pilzinfektionen spezialisiert ist, gab heute die Einführung eines neuen Tests bekannt, der medizinische und wissenschaftliche Spezialisten bei der Identifizierung der beiden häufigsten Ursachen von durch Pilze hervorgerufenen Lungenentzündungen unterstützt. Der Test mit der Bezeichnung FXGTM: RESP (Asp +) verwendet Echtzeit-PCR-Technologie, um die durch Aspergillus und Pneumocystis verursachten Infektionen schnell und präzise zu identifizieren.

    Hauptpunkte:

    - Pilzpneumonie, die durch Pilze hervorgerufene Lungenentzündung, ist die Hauptursache für tödlich verlaufende Infektionskrankheiten bei Patienten mit Leukämie und Knochenmarktransplantation und die häufigste erste Manifestation von AIDS.

    - FXGTM: RESP (Asp +) kann Aspergillus und Pneumocystis, die mehr als 95 % aller Fälle von Pilzpneumonie verursachen, innerhalb von 4 Stunden identifizieren.

    - Die Diagnose, gefolgt von einer antimykotischen Behandlung innerhalb der ersten 10 Tage nach Infektion, senkt die Sterblichkeitsrate von 90 % auf 40 %.

    FXGTM: RESP (Asp +) ist ein empfindlicher und spezifischer Test, der entwickelt wurde, um medizinisches Fachpersonal bei der Diagnose und Behandlung von Pilzpneumonie zu unterstützen. Herkömmliche Methoden zur Identifizierung von durch Pilzpneumonie verursachten Infektionen, deren Ergebnisse gewöhnlich erst nach zwei bis drei Tagen vorliegen, sind in der Fachliteratur als ungenau, unempfindlich und zeitaufwändig dokumentiert. Durch die Kombination von Echtzeit-PCR-Technologie mit dem DNA-Extraktionssystem MycXtraTM von Myconostica für Pilzerreger bietet der FXGTM: RESP (Asp +) Test eine schnelle, empfindliche und spezifische Alternative zu herkömmlichen Verfahren der Identifizierung von durch Aspergillus und Pneumocystis verursachten Infektionen.

    FXGTM: RESP (Asp +) ist der erste Test von Myconostica in einer Pipeline von Produkten, die entwickelt wurden, um die Diagnose von Pilzkrankheiten zu unterstützen. Weitere Tests in der FXGTM-Reihe zielen auf kritische Pilzinfektionen wie Candida ab, die Sepsis und andere Infektionen des Blutkreislaufes verursachen.

    Professor David Denning von der University of Manchester und Chairman und Chief Medical Officer von Myconostica kommentierte die Einführung des FXGTM: RESP (Asp +) Tests wie folgt:

    "Die frühzeitige Diagnose invasiver Pilzinfektionen verbessert die Überlebenschance in signifikantem Masse. Dieser neue Test von Myconostica wird es medizinischem Fachpersonal ermöglichen, mit Aspergillus oder Pneumocystis infizierte Patienten schnell zu identifizieren. Dadurch werden Kliniker in die Lage versetzt, entsprechende Arzneimittel für die Behandlung der Infektion zu verschreiben. Die frühzeitige Identifizierung der Krankheit verringert das Risiko, dass der Patient unsachgemäss behandelt wird, verbessert die Behandlungsergebnisse und reduziert mit invasiver Pilzkrankheit verbundene Krankenhausaufenthalts- und Behandlungskosten."

    http://www.myconostica.co.uk

ots Originaltext: Myconostica Ltd
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Myconostica Ltd., Dr.
Francesca Sadler, Sales and Marketing Manager, Sales and Marketing
Manager, Tel:  +44-161-998-7239, mycoinfo@myconostica.co.uk;
Medienanfragen: Cardew Group, Tim Robertson/ Jamie Milton/ Matthew
Law, +44(0)20-7930-0777



Das könnte Sie auch interessieren: