INRIX

INRIX baut das grösste Verkehrsnetz in Europa systematisch aus

    Düsseldorf, Deutschland, July 28, 2010 (ots/PRNewswire) - INRIX, der führende Anbieter von Verkehrs- und Fahrer-Services, hat seine europäischen Verkehrsinformationen in Echtzeit auf 18 Länder erweitert und bietet somit das grösste Verkehrsnetzwerk in Europa. Die neuen Länder sind Ungarn, Polen und Slowenien. Damit verfügt INRIX über Informationen zu einer Million Kilometer an Autobahnen, Stadt- und Nebenstrassen quer durch Europa.

      (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20060424/SFM077LOGO-b)
      (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060424/SFM077LOGO-b)

    INRIX liefert seine präzisen Verkehrsinformationen in Echtzeit mit Hilfe von Smart Driver, ein auf Crowdsourcing basierendes Verkehrsinformationsnetzwerk, sowie Total Fusion, einer von INRIX selbstentwickelten Datenanalyse. Damit ist das Unternehmen in der Lage, die hochsensiblen Informationen für folgende Länder anzubieten: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, Irland, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien und Ungarn.

    "Egal ob innerhalb eines Ortes oder über Ländergrenzen hinweg, europäische Kunden profitieren bei INRIX von einer einmaligen Möglichkeit, sich vor Verkehrsbehinderungen zuverlässig zu schützen, egal wohin ihre Reise führt", sagt Dr. Hans-Hendrik Puvogel, General Manager bei INRIX Europa. "Durch unsere erweiterte Länderabdeckung, kontinuierliche Technologie-Innovation zur Unterstützung von Standards wie TPEG over IP und eine wachsende Kundenbasis, beweisen wir jeden Tag aufs Neue, wieso wir der beste Anbieter für hochwertige Verkehrsservices in Europa sind".

    INRIX hat mit Coyote Systems, einem Anbieter von Strassensicherheitsprodukten und -diensten, eine Partnerschaft geschlossen, um Verkehrsinformationen in Echtzeit in künftigen Coyote Produkten anzubieten. Coyote gehört zu den bevorzugten Anbietern von Verkehrsinformationen weltweit und INRIX sowie Coyote arbeiten künftig eng zusammen. Ziel ist es die gemeinsame Fachkompetenz i Bereich nutzergenerierender Inhalt zu bündeln und für die Entwicklung künftiger Produkte und Dienste zu nutzen.

    INRIX bietet TPEG Connect

    INRIX TPEG Connect bietet Autoherstellern und Anbietern von Navigationslösungen Nutzlast und Bandbreite für den Empfang von umfassenden Verkehrsströmen in Echtzeit und vorausschauend, Störungen, ortsbezogene Dienste wie Wetterbedingungen auf der Strasse für Geräte, die TPEG over IP nutzen. Dabei setzt das Produkt auf den aktuellsten Verschlüsselungs- und Übertragungsstandard für Verkehr- und Reisedienste entwickelt von der Transport Protocol Experts Group (TPEG). Bei einer Reduzierung der Nutzlast von mehr als 50 Prozent hilft INRIX TPEG Connect den Originalherstellern (OEMs) und Verbrauchern Verbindungskosten zu sparen, indem der Datenverbrauch sich auf die wichtigsten standortrelevanten Echtzeit-Informationen konzentriert.

    "TPEG Connect stellt der Industrie eine bessere Möglichkeit zur Verfügung, paneuropäische Verkehrsinformationen zu übertragen und somit die Kosten für OEMs und Verbraucher gering zu halten, während gleichzeitig eine höhere Dichte an dynamischen Verkehrs- und Reiseinformationen gewährleistet wird", sagt Ken Kranseler, Vice President Produktmanagement bei INRIX. "In dem das Produkt als over IP standardisiert wird, löst INRIX TPEG Connect technische und gewerbliche Herausforderungen. Somit können die Verbraucher die nächste Generation von Verkehrsanwendungen und Fahrerdienste nutzen, welche die Mobilität von Millionen von Menschen weltweit verbessern wird".

    Desweiteren hat sich INRIX Europa mit Rolf Kanne, ehemaliger Verkaufsleiter bei T-Systems Traffic von NAVTEQ, und Guillaume Taton, einem erfahrenen Verantwortlichen in der mobilen Kommunikation und Navigationswelt, strategisch verstärkt. Beide bieten den Kunden eine ganz besondere Perspektive mit ihren Erfahrungen sowohl in der mobilen wie auch der Automobilindustrie.

    About INRIX

    INRIX(R) ist ein führender Anbieter sehr genauen Verkehrs- und Fahrerdiensten mit über 100 Kunden und Geschäftspartnern wie Ford Motor Company, TomTom, MapQuest, Microsoft, NAVIGON AG, TeleNav, I-95 Corridor Coalition, Tele Atlas, deCarta, ITIS Holdings, TCS, Telmap, ANWB und ADAC. Mit Hilfe der strategischen Partnerschaft mit Clear Channel Radio und Total Traffic Network ist INRIX in der Lage, qualitativ hochwertigste und umfassendste Datenabdeckung die für persönliche Navigation, Kartierung, Telematik und andere ortsbezogene Anwendungen für Fahrzeuge, Online und mobile Endgeräte anzubieten.

    INRIX Traffic Services setzt anspruchsvolle statistische Analysetechniken wirksam ein, die ursprünglich von Microsoft Research entwickelt wurden. Dadurch werden verkehrsbezogene Informationen von Hunderten von öffentlichen und privaten Quellen wie die traditionellen Strassensensoren und das einzigartige Netzwerk des Unternehmens mit über zwei Millionen GPS-aktivierten Fahrzeugen, mobilen Geräten inklusive acht der zehn führenden iPhone Apps verbunden und aufgewertet. Aktuell bietet INRIX Echtzeit und historische Verkehrsinformationen für20 Länder in Nordamerika und Europa an. Wollen Sie die Revolution der Verkehrstechnologie hinter der nächsten Generation von Navigation und ortsbezogenen Diensten erleben, dann besuchen sie http://www.INRIX.com oder folgen uns auf Twitter unter http://twitter.com/INRIX.

ots Originaltext: INRIX
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Alexander Nevinny-Stickel, Hotwire, Tel:
+49-069-256693-75,alexander.nevinny-stickel@hotwirepr.com



Weitere Meldungen: INRIX

Das könnte Sie auch interessieren: