Imcopa

Imcopa gibt erfolgreichen Abschluss der Einholung von Zustimmungserklärungen seiner Aktionäre bekannt

    Araucaria, Brasilien, November 12 (ots/PRNewswire) -

    Imcopa International Cayman Ltd. (der "Emittent") und Imcopa Importacao, Exportacao Industria e Oleos S.A. (der "Garantiegeber" oder "Imcopa") gaben heute bekannt, dass die Einholung von Zustimmungserklärungen (die "Einholung von Zustimmungserklärungen") bezüglich der im Jahr 2009 fälligen, zu 10,375 % verzinsten Anleihen (die "Anleihen") des Emittenten in Höhe von 100.000.000 USD (ISIN: XS0275709094) erfolgreich abgeschlossen wurde.

    Emittent und Garantiegeber begannen mit der Einholung von Zustimmungserklärungen am 19. Oktober 2009, um sich die Zustimmung der Eigentümer der Anleihen (die "Eigentümer der Anleihen") bezüglich eines Antrags (der "Antrag") zu sichern, der zahlreiche Aspekte umfasst. Hierzu zählen: (1) die Verlängerung der Laufzeit der Anleihen bis zum 10. Mai 2010; (2) die Stornierung der am 27. November 2009 fälligen Zinszahlung sowie die Bestimmung, dass für die Anleihen Zinsen zum derzeitigen Zinssatz vom Zeitraum ab dem Versammlungstermin bis zum neuen Fälligkeitstermin auflaufen; und (3) ein Verzicht auf die Einhaltung der verschiedenen im Rahmen des Treuhandvertrages vom 27. November 2006 getroffenen Vereinbarungen zwischen dem Emittenten, dem Garantiegeber und The Bank of New York Mellon als Treuhänder (der "Treuhänder"), der seit der Emission der Anleihen rechtlich als solcher fungiert (wie durch zusätzliche Vertragsvereinbarungen bezüglich des Treuhandvertrages jeweils am 28. Dezember 2007 und 2. Juni 2008 ergänzt, der "Treuhandvertrag"). Der Antrag wurde in einer Erklärung bezüglich der Einholung von Zustimmungserklärungen am 19. Oktober 2009 erörtert. Die letzte Frist zur Einreichung von Anweisungen zur elektronischen Stimmabgabe lief am 10. November 2009 um 15:00 Uhr (Ortszeit London) ab.

    Im Rahmen einer am heutigen Tage entsprechend der Erklärung bezüglich der Einholung von Zustimmungserklärungen ordnungsgemäss einberufenen und beschlussfähigen Sitzung stimmten die Eigentümer der Anleihen, die etwa  98,90 % der sich zum Zwecke der Abstimmung im Umlauf befindlichen Anleihen (sowie etwa 99,78 % der abgegebenen Stimmen) repräsentierten, für den ausserordentlichen Beschluss zwecks Genehmigung des Antrags.

    Infolge der Genehmigung des ausserordentlichen Beschlusses wird der Emittent seiner Finanzierungsverpflichtung nachkommen und gegenüber Eigentümern der Anleihen, die entsprechend gültiger Bestimmungen für den Antrag stimmten, eine Zustimmungszahlung in Höhe von 46,98 USD je Kapitalbetrag von 1.000 USD der Anleihen leisten. Die Zahlung wird spätestens bis zum 19. November 2009 erfolgen. Darüber hinaus werden Emittent, Garantiegeber und Treuhänder einen dritten ergänzenden Treuhandvertrag abschliessen, um bestimmten Änderungen von Vereinbarungen bezüglich der Anleihen infolge der praktischen Durchführung des Antrags Rechnung zu tragen.

    Die Einholung von Zustimmungserklärungen ist Teil eines umfassenderen Restrukturierungsplans, der augenblicklich von Imcopa ausgearbeitet wird, um ausreichende finanzielle Mittel zur Erfüllung seiner Schuldverpflichtungen zu mobilisieren und das nachhaltige Wachstum sowie die Weiterentwicklung des Unternehmens zu fördern. Imcopa arbeitet mit seinen Beratern zusammen, um einen Restrukturierungsplan anzufertigen und umzusetzen, der den Interessen von Imcopa, seinen Gläubigerbanken sowie den Eigentümern der Anleihen und seinen Anteilseignern optimal gerecht wird.

    "Imcopa weiss die kontinuierliche Unterstützung seiner Gläubigerbanken und Eigentümer von Anleihen bei der Ausarbeitung eines umfassenden Restrukturierungsplans wirklich zu schätzen", so Frederico Jose Busato Jr., der Chief Executive Officer von Imcopa. "Wir haben unermüdlich mit unseren Kreditoren und anderen Interessengruppen zusammengearbeitet und sind davon überzeugt, dass wir den Restrukturierungsplan in naher Zukunft zum Abschluss bringen können. Sobald dies der Fall ist, werden wir uns auf unser operatives Geschäft konzentrieren und Imcopas Stellung als weltweit führender Verarbeiter von Sojabohnen weiter ausbauen."

    HSBC Securities (USA) Inc. agierte als alleiniger Beauftragter für die Abwicklung der Einholung von Zustimmungserklärungen (Solicitation Agent), während Lucid Issuer Services Limited als Informations- und Verwaltungsbeauftragter (Information and Tabulation Agent) auftrat.

    Imcopa ist laut ABIOVE im Hinblick auf das Volumen der verarbeiteten Sojabohnen der grösste Sojabohnen-Verarbeiter aller Unternehmen in brasilianischem Besitz und rangiert im Hinblick auf die jährliche Verarbeitungskapazität von Sojabohnen in Brasilien an fünfter Stelle. Imcopa konzentriert sich auf die Herstellung und Entwicklung von wertschöpfenden Produkten für den internationalen Markt. Imcopa hat insbesondere bei der Verarbeitung von Sojabohnen ohne gentechnisch veränderte Organismen (GMO) Pionierarbeit geleistet und sich zu einem der weltweit führenden Produzenten von zertifizierten, GMO-freien Erzeugnissen aus Sojabohnen entwickelt. Hierzu zählen Proteinkonzentrate aus Sojabohnen (mit einem Proteingehalt von 60,0 %) sowie Sojalebensmittel, Sojaöl und Lecithin. Imcopa zielt mit seinen Produkten auf bestimmte Nischenmärkte ab, wozu unter anderem die Märkte für GMO-freie Erzeugnisse aus Sojabohnen sowie für Sojalebensmittel mit hohem Proteingehalt für Aquakultur-Futter zählen. Imcopa ist der Überzeugung, in diesen Bereichen die Führungsposition auf dem europäischen Markt innezuhaben.

ARAUCARIA, Brasilien, November 12 /PRNewswire/ --

ots Originaltext: Imcopa
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Imcopa Importacao, Exportacao Industria e Oleos S.A., Beauftragter
für Anlegerpflege, +55-41-2141-9667, RI@imcopa.com.br,
www.imcopa.com.br



Weitere Meldungen: Imcopa

Das könnte Sie auch interessieren: