Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Mission erfüllt? - Kommentar von Ralph Schulze

Essen (ots) - Feind besiegt, Mission erfüllt? Es überrascht, wie schnell die Nato mit dem Segen des UN-Sicherheitsrates ihren Einsatz in Libyen beendete. Die Nato-Jets zogen nun ab - nur elf Tage nach dem Tod des Ex-Diktators Gaddafi und dem Zusammenbruch des militärischen Widerstands. Die nächsten Monate werden zeigen, ob der Abbruch des Nato-Einsatzes zu früh kommt. Libyen ist ein militarisiertes Riesenland, in dem die gespaltene Bevölkerung bis an die Zähne bewaffnet ist; in dem in der Wüste Giftgas lagert; und in dem Tausende schwere Waffen wie etwa Boden-Luft-Raketen spurlos verschwunden sind. Wie sonst, wenn nicht aus der Luft, will man die Stabilität in einem so großen Land garantieren, das mehr als fünf Mal größer ist als Deutschland? Die Kontrolle hat nun eine zerstrittene Rebellenregierung, die ihre Truppen leider nicht unter Kontrolle hat und der Menschenrechte wie die innere Sicherheit aus der Hand zu gleiten drohen. Dabei stehen die wahren Herausforderungen in diesem so rohstoffreichen und für Europa wichtigen Nachbarn erst noch an.

Kontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de


Das könnte Sie auch interessieren: