Austrian Airlines

euro adhoc: Austrian Airlines AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen / Profilierung als der Paneuropäische Osteuropaspezialist: 50 % Steigerung des Passagieraufkommens von und nach Ost- und Zentraleuropa bis 2008 (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Ergebnisentwicklung und Bilanz für das erste Halbjahr 2003 Rechtzeitige und umfangreiche Gegensteuerung federte Negativtrend teilweise ab Ausgeglichenes bis leicht positives EBIT für Gesamtjahr erwartet Die Austrian Airlines Group hat im, durch den Irakkrieg, SARS und die anhaltende Konjunkturflaute negativ gekennzeichneten ersten Halbjahr 2003, ein operatives Ergebnis (EBIT) im Ausmaß von EUR -23,3 Mio. erwirtschaftet. Das Halbjahresergebnis vor Steuern (EGT) beträgt EUR -28,6 Mio. im Vergleich zu EUR 4,3 Mio. im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Als Konsequenz der Entwicklungen im ersten Halbjahr wird für das Gesamtjahr ein ausgeglichenes bis leicht positives EBIT prognostiziert. Das Passagieraufkommen der Austrian Airlines Group verringerte sich in den ersten sechs Monaten aufgrund der genannten Effekte um 5,8 % auf 3.847.698 beförderte Passagiere. Das Halbjahres-Ergebnis der Austrian Airlines Group im Überblick ~ 1-6 / 2003 1-6 / 2002 +/- % Umsatzerlöse EUR Mio. 941,3 1.030,9 -8,7 EBITDAR bereinigt 1 EUR Mio. 85,1 156,9 -45,8 EBITDAR EUR Mio. 183,4 252,4 -27,3 EBIT bereinigt 2 EUR Mio. -52,5 7,0 - EBIT EUR Mio. -23,3 29,7 - Ergebnis vor Steuern bereinigt2 EUR Mio. -60,0 -24,2 - Ergebnis vor Steuern EUR Mio. -28,6 4,3 - Operativer Cash Flow EUR Mio. 149,0 305,6 -51,2 Relationspassagiere 3.847.698 4.086.550 -5,8 Passagierfaktor (Linie) % 66,0 68,6 -2,6P. ~ 1) Bereinigt um Gewinne aus Anlageverkäufen und um stichtagsbezogene Fremdwährungsbewertungen 2) Bereinigt um Gewinne aus Anlageverkäufen, stichtagsbezogene Fremdwährungsbewertungen und Ab-/Zuschreibungen aufgrund Bewertungen von Flugzeugen Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 07.08.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Konzernkommunikation: Johannes Davoras Johann Jurceka Tel.: 051755-1231 Investor Relations Karl Knezourek Tel.: 051766 - 3328 Branche: Luftverkehr ISIN: AT0000620158 WKN: 062015 Index: ATX, ATX Prime, WBI Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: