Staatskanzlei Luzern

Soziale Netze unter www.lu.ch/sozialamt im Internet

Luzern, (ots) - Im Internet sind neu alle im Sozialbereich des Kantons Luzern tätigen Institutionen zu finden. Von "AA" (Anonyme Alkoholiker) bis "Zwillingskleiderbörse" sind für die Rat Suchenden über 1'000 Adressen aufgeführt. Eltern oder Arbeitslose finden ebenso hilfreiche Informationen wie Sozialämter oder Spitexdienste. Das Kantonale Sozialamt Luzern hat sich entschlossen, die bisher in Buchform publizierten Adressen im Internet aufzunehmen. Für die ersten drei Auflagen ab 1976 war der Verband der Fürsorgebehörden und Bürgergemeinden des Kantons Luzern (heute: Sozialvorsteher-Verband Kanton Luzern, SVL) verantwortlich. Das Kantonale Sozialamt hat seit 1991 den gesetzlichen Auftrag, die Öffentlichkeit über Sozialhilfemöglichkeiten und -angebote zu informieren. Im Oktober 1995 übertrug der damalige Regierungsrat Klaus Fellmann der IG Arbeit die praktische Umsetzung des gesetzlichen Auftrages. Die IG Arbeit hat das bestehende Verzeichnis neu gestaltet. Ziel war, eine Wegleitung zur Verfügung zu stellen, die Einzelpersonen und Behörden umfassend über die erforderlichen und möglichen Lebenshilfen informiert. Fellmann betonte im Vorwort der ersten Ausgabe in Buchform im Juli 1997, dass "kein Mensch derart autonom ist, dass er sein Leben gänzlich aus eigener Kraft gestalten und meistern kann". Dieses machte ein komprimiertes Nachschlagewerk unabdinglich. Das Büchlein wurde seither alle 2 Jahre neu aufgelegt, d.h. es erschien seit 1997 insgesamt 3-mal. Es wurde dann für 30 Franken und mehr verkauft. Der relativ hohe Preis ergab sich durch den grossen Umfang (ca. 200 Seiten, über 1'000 Einrichtungen) und die recht kleine Auflage. Seit 1997 haben Hunderte von Luzernerinnen und Luzern von diesem Kompendium profitiert und konnten für ihre Beratungstätigkeit oder ihren Eigenbedarf wertvolle Anregungen finden, was unzählige positive Rückmeldungen bestätigten. Regierungsrat Dr. Markus Dürr hat den Grundstein dazu gelegt, dass nun erstmals diese Adressen im Internet publiziert werden. Ziel dieses neuen Internet-Auftritts ist es, den Zugang zu den Daten zu erleichtern und natürlich aktueller zu sein, als dies durch eine gedruckte Version möglich war. Vorabklärungen ergaben, dass die Nutzerinnen und Nutzer mehrheitlich über einen Internetanschluss verfügen, anders als dies noch vor wenigen Jahren der Fall war. Das Kantonale Sozialamt hat mir der IG Arbeit eine Leistungsvereinbarung zur Datenpflege abgeschlossen. Im Hintergrund sind die Mitarbeitenden des BüroServices der IG Arbeit weiterhin damit beschäftigt, die Daten aufzubereiten und neuerdings ins Internet zu speisen. Damit erhalten sie eine gleichermassen anspruchsvolle und sinnstiftende Tätigkeit, die ihren Büroalltag in der geschützten Werkstatt interessanter macht. Der Zugang ist ab sofort unter www.lu.ch/sozialamt, Rubrik "Soziale Netze im Kt. Luzern", möglich (oder direkt http://www.lu.ch/Sozialamt/index/av.htm) ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Ivo Lötscher-Zwinggi Vorsteher Kantonales Sozialamt Luzern Mobile +41/78/753'83'00 Daniela Albisser BüroService der IG Arbeit, Luzern Tel. +41/41/361'26'65

Das könnte Sie auch interessieren: