IMP3rove

EU-Projekt IMP3rove für mehr Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in Europa

Berlin (ots) - Die Europäische Kommission hat das Projekt "IMP3rove" ins Leben gerufen, um europaweit die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) nachhaltig zu verbessern. Im Mittelpunkt von IMP3rove steht eine neue Online-Plattform, mit der Unternehmen von fünf bis mehreren hundert Mitarbeitern anhand eines web-basierten Fragebogens die eigenen Innovationsprozesse überprüfen und sich europaweit mit den Besten ihrer Branche vergleichen können. Dies ist wichtige Voraussetzung, um die Entwicklung neuer Produkte und den "Time-to-Profit" zu verkürzen. In der Testphase können KMU zudem ein kostenloses Beratungsgespräch erhalten. Das Projekt wurde im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin von Vertretern der EU und der Deutschen Bundesregierung sowie den leitenden Konsortiumsmitgliedern A.T. Kearney und der Fraunhofer-Gesellschaft vorgestellt. Die neue Plattform ist ab sofort unter www.improve-innovation.eu verfügbar. Neben KMU richtet sich IMP3rove auch an Innovationsmanagement-Beratungsunternehmen, politische Entscheider und Finanzinvestoren. Beratungen erhalten über IMP3rove Zugang zu neuen Kunden, Best-Practice-Analysen und Methoden, um Lücken im Innovationsmanagement ihrer Kunden zu erkennen und zu schließen. Investoren sind nun in der Lage, besonders innovative Unternehmen europaweit zu identifizieren. Politischen Entscheidern soll die neue Plattform aus erster Hand Informationen zu Erfolgsfaktoren und Barrieren liefern, mit denen sich Unternehmen bei der Entwicklung ihres Innovationsmanagements konfrontiert sehen. Die Europäische Kommission unterstützt das Projekt bis Dezember 2009 mit einer Gesamtsumme von 5 Millionen Euro. Langfristiges Ziel von IMP3rove ist es, einen einheitlichen Standard für die Bewertung der unternehmerischen Innovationsfähigkeit durch eine standardisierte Online-Assessment-Plattform zu etablieren. Europaweit können KMU ab sofort den standardisierten Fragebogen ausfüllen. Sie erhalten daraufhin einen Bericht, der alle Aspekte ihres Innovationsmanagements bewertet und mit führenden Unternehmen vergleicht. Stärken und Schwächen werden ermittelt und konkrete Handlungsempfehlungen gibt es in der Testphase kostenlos. Weitere Informationen unter www.improve-innovation.eu ots Originaltext: IMP3rove Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Frank Schroeder A.T. Kearney GmbH Kaistrasse 16A 40221 Duesseldorf (Germany) +49(211)1377 2272 (Office) Improve-presse@atkearney.com

Das könnte Sie auch interessieren: