Infor Global Solutions GmbH

Infor stellt erweiterte Version der Mittelstandslösung Infor ERP COM vor

München (ots) - Infor kündigt Infor ERP COM 7.1 für die mittelständische Fertigungsindustrie an. Das neue Release wartet mit erweiterten Funktionalitäten für die Automobilindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Metall- und Kunststoffverarbeitung auf. Diese Funktionalitäten helfen Unternehmen, ihr Projekt- und Multi-Site-Management ebenso wie ihren Kundenservice und die Lagerverwaltung entscheidend zu verbessern. Das führt zu einem effizienteren Geschäftsbetrieb, mehr Wettbewerbsfähigkeit und strafferen Supply Chain-Prozessen. "Mehr als 1.500 deutschsprachige Unternehmen setzen aktuell auf Infor ERP COM. Dabei spielen die geschäftsspezifischen Funktionalitäten der Lösung eine zentrale Rolle, da sie Unternehmen dabei unterstützen, ihre IT-Investitionen eins zu eins in weiteres Geschäftswachstum umzusetzen", betont Markus Stahl von Infor." Die Erweiterungen von Infor ERP COM beinhalten eine Vielzahl von Funktionen, die sehr eng mit dem Infor Anwenderverein abgestimmt wurden, darunter Funktionen für mehr Flexibilität in der Fertigungstiefe und den standortübergreifenden Betrieb global agierender Fertigungsunternehmen. Infor ERP COM 7.1 bietet zudem neue, umfangreiche Lagerfunktionalitäten, die sich so individuell einstellen lassen, dass sie sowohl einfache als auch komplexe Anforderungen erfüllen. "Infor ist mit dem Release 7.1 ein großer Wurf gelungen", sagt Peter Herzog, IT-Leiter bei ESCHA, einem der führenden Hersteller im Bereich der Anschlusstechnik für Automatisierungskomponenten. "Viele neue branchenspezifische Funktionen unterstützen aktuelle Industrietrends. So lassen sich bei Escha jetzt Warenströme besser abbilden. Zudem haben sich die Abläufe in der gesamten Materialwirtschaft verbessert. Lang erwartete Funktionen wie 'chaotische Lagerhaltung' oder 'Make or Buy', werden den Anforderungen gerecht und steigern die Gesamteffizienz im Betrieb." Zu den weiteren Highlights des aktuellen Release zählen die Unterstützung von Make-Or-Buy- und Vergabeprozessen. Eine Vielzahl technologischer Verbesserungen ermöglicht es Unternehmen nun, moderne Tools und Datenbanktechnologie zu nutzen und so die Administration zu vereinfachen. Infor ERP COM 7.1 ist darüber hinaus für die zukünftige Nutzung der Infor Open SOA Komponenten vorbereitet. ots Originaltext: Infor Global Solutions GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Infor Tanja Hossfeld +49 89 800611-115 tanja.hossfeld@infor.com

Das könnte Sie auch interessieren: