Warburg Pincus

Warburg Pincus legt globalen Immobilien-Beteiligungsfonds im Wert von 1,2 Mrd. USD auf

    New York (ots/PRNewswire) -

    - Warburg Pincus Real Estate I, L.P., wird in globale Chancen hauptsächlich in den USA, in Europa und Asien investiert

    Das globale Beteiligungsunternehmen Warburg Pincus gab heute bekannt, dass die Auflegung von Warburg Pincus Real Estate I, L.P. (WPRE I), einem globalen Fonds im Wert von 1,2 Milliarden USD, der in Immobilienchancen weltweit investiert werden soll, nun endgültig abgeschlossen ist.

    "Immobilieninvestitionen sind schon seit über 20 Jahren ein Bereich, auf den sich Warburg Pincus besonders konzentriert, und ich freue mich daher sehr, die Auflegung dieses dedizierten Fonds bekannt geben zu können", meinte Joseph P. Landy, einer der Präsidenten der Firma. "Wir haben den Aufbau eines separaten Fonds für unsere globalen Investitionsaktivitäten in der Immobilienbranche zu einem Zeitpunkt aufgenommen, zu dem die Firma bei ihren eigenen Immobiliengeschäften global einen signifikanten Anstieg verzeichnet."

    Mit der Auflegung von WPRE I möchte Warburg Pincus die Grundprinzipien des Unternehmens für Private-Equity-Investitionen mit einem erweiterten Fokus auf globale Immobilienchancen anwenden. Während der 40-jährigen Tätigkeit der Firma als Beteiligungsgesellschaft haben ihre weltweite Infrastruktur und ihr globales Know-how in wichtigen Branchen stets zentrale Aspekte ihrer allgemeinen Strategie gebildet.

    Dies ist der 12. Fonds, den Warburg Pincus seit der Gründung des Unternehmens 1966 auflegt.

    Michael F. Profenius, Geschäftsführer bei Warburg Pincus und Teilhaber des globalen Immobilienbüros der Firma, kommentierte: "WPRE I vereint unsere Expertise in der Immobilienbranche und in Private-Equity-Investitionen mit einer starken, dedizierten Kapitalbasis. So können wir attraktive Investitionschancen in der Immobilienbranche nutzen, und unser Team verfolgt eine Vielzahl an Transaktionen auf dem globalen Markt aktiv."

    Die Anlegerbasis von WPRE I besteht aus bestimmten institutionellen Anlegern, darunter einer Reihe von langfristig engagierten, beschränkt haftenden Partnern, die bereits in der Vergangenheit in Beteiligungsfonds von Warburg Pincus investiert haben.

    "Wir freuen uns sehr über die Investition im Immobilienfonds von Warburg Pincus, da für uns die globale Ausrichtung mit der entsprechenden Exposition zu Märkten wie China und anderen Ländern Asiens sehr attraktiv ist", so Phil Riordan, leitender Geschäftsführer bei GE Asset Management. "Wir sind der Meinung, dass sich dieser Immobilienfonds durch seine Investitionsstrategie, seinen integrierten Ansatz mit dem Private-Equity-Geschäft und seine Konzentration auf Investitionen auf Organisationsebene positiv abhebt."

    In den vergangenen 20 Jahren hat Warburg Pincus mehr als 1 Milliarde USD in Immobilien und Transaktionen im Zusammenhang mit Immobilien investiert. Die Investitionen der Firma umspannen vielfältige Sektoren der Immobilienbranche, darunter Wohnungsbau, Einzelhandel, Seniorenanlagen, Mietwohnungen, Gebäude für Selbstlagerunternehmen, Grunderschliessung und Immobiliendienstleistungen in Nordamerika, Europa und Asien.

    Seit die Firma 1971 ihren ersten institutionellen Fonds auflegte, hat Warburg Pincus etwa 24 Milliarden USD in 550 Unternehmen in über 30 Ländern investiert. Die Firma verwaltet derzeit mehr als 10 Milliarden USD.

    Unternehmensprofil Warburg Pincus

    Warburg Pincus ist eine der ältesten und grössten Beteiligungsgesellschaften der Welt. Durch die enge Zusammenarbeit mit Managementteams hat sich Warburg Pincus aktiv am Aufbau einer Vielzahl von Unternehmen beteiligt. Die Firma verfügt über ein aktives Portfolio von mehr als 100 Unternehmen. Zu den wichtigsten aktuellen und vergangenen Investitionen in der Immobilienbranche gehören: Chelsea Property Group, Grubb & Ellis, Grupo Pinar, Guangzhou R&F Properties, Lennar Corporation (vormals Pacific Greystone), Racebrook Capital, Raycom, Resolution II Holdings, Romanian Real Estate Partners, Sunshine 100, StorageMart und Wall Homes. Weitere signifikante Private-Equity-Investitionen sind u. a. BEA Systems, Coventry Health Care, Knoll, Mattel, Mellon Financial, Neiman Marcus, Neustar, WNS, Bharti Tele-ventures und TransDigm. Über die gesamte 40-jährige Firmengeschichte hinweg hat Warburg Pincus stets in sämtliche Entwicklungsphasen von Unternehmen investiert - von der Finanzierung von Neugründungen und der Vergabe von Wachstumskapital bis hin zu Umstrukturierungen, Rekapitalisierungen und Übernahmen. Die Firma unterhält Büros in New York, Menlo Park, London, Frankfurt, Hong Kong, Beijing, Shanghai, Tokio und Mumbai. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.warburgpincus.com.

    Website: http://www.warburgpincus.com

ots Originaltext: Warburg Pincus
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Julie Johnson Staples, Warburg Pincus, +1-212-878-0600, oder Chuck
Dohrenwend, Abernathy MacGregor, +1-212-371-5999



Das könnte Sie auch interessieren: