che media

Dänisch-namibische Fußballpartnerschaft: SonderjyskE und Buschschule CIVICS gehen Kooperation ein

Flensburg/Haderslev (ots) - Der amtierende Fußballmeister Namibias, Buschschule CIVICS FC aus Windhoek, ist mit dem dänischen Erstligisten Sonderjysk Elitesport A/S aus Haderslev eine umfassende Kooperationsvereinbarung eingegangen, der die gemeinsame Entwicklung namibischer Spitzenkicker vorsieht. SonderjyskE-Direktor Klaus Rasmussen unterzeichnete zusammen mit CIVICS-Präsident Helmuth Scharnowski bereits am Donnerstag das Vertragswerk, von dem sich beide Seiten viel versprechen. Rasmussen bezeichnete den Vertrag als "Meilenstein in der sportlichen Entwicklung unseres Vereins". Das sieht auch CIVICS-Chef Helmuth Scharnowski so: "Auch für uns ist das ein Meilenstein, weil es verdeutlicht, wie wir die weitere Entwicklung namibischer Fußballer für eine mögliche, professionelle Karriere in der europäischen Fußballwelt seriös unterstützen wollen und wie wir unsere bereits begonnene Zusammenarbeit in Hinblick auf Jugendentwicklung, technische Entwicklung - also Trainer und medizinische Betreuung - weiter fördern wollen." Auch sportliche Begegnungen in Afrika und Europa sollen künftig von den Kooperationspartnern gemeinsam geplant und ausgerichtet werden. Die jungen Namibier sollen in Dänemark reifen, bevor sie zu anderen europäischen Topklubs wechseln. SonderjyskE wird sowohl sportlich wie auch finanziell von dieser Zusammenarbeit profitieren. Die Kicker-Talente aus Namibia werden zwar an den dänischen Erstdivisionär "nur" ausgeliehen, doch SonderjyskE wird für seinen Beitrag zur Ausbildung der Spieler honoriert, zu festgeschriebenen Bedingungen. Als Folge dieser Kooperationsabsprache wird SonderjyskE-Neuzugang Heini Isaacks, der erste Namibier, der von den CIVICS nach Dänemark wechselte, und der durch seinen furiosen Umgang mit dem Ball schon viele Fans in kurzer Zeit gewinnen konnte, wahrscheinlich auch über das Saisonende hinaus für seinen neuen dänischen Verein stürmen. Zudem ist geplant, dass bereits in der Winterpause mit Rudi Louw ein offensiver Mittelfeldspieler aus dem Kader der CIVICS folgt. Der von Scharnowski schon seit längerem propagierte Idee des "Modultransfers", also die Verpflichtung ganzer, spezifisch ausgerichteter Spielergruppen, beispielsweise Stürmer oder Verteidiger, würde damit weiterer Vorschub geleistet. Über Sonderjysk Elitesport A/S: SonderjyskE ist eine Fusion der fünf Vereine Haderslev Fodboldklub, TM Tonder, Sonderjyske HK, Vojens BI und IK Sonderjylland. Durch diesen Zusammenschluss sollen die ökonomischen und sportlichen Voraussetzungen zur Entwicklung einer hochprofessionellen Sportorganisation in der Region Südjütland geschaffen werden. Mittelfristiges Ziel ist die Etablierung unter den besten 5 Mannschaften des Landes. Der erste Erfolg stellte sich bereits in der Saison 2004/05 ein. SonderjyskE gewann die Meisterschaft in der Viasat Sport Division und schaffte den Aufstieg in die höchste Spielklasse, die SAS-Liga, musste diese jedoch nach nur einem Jahr als Tabellenvorletzter wieder verlassen. Über CIVICS Der Football Club Civics Windhoek ist der derzeit erfolgreichste Fußballverein Namibias. Die Civics, wie sie auch genannt werden, spielen in der höchsten Spielklasse im namibischen Fußball, in der Namibia Premier League. Die Civics spielen im Sam-Nujoma-Stadion im Süden der Stadt, welches ca. 25.000 Zuschauern Platz bietet. Die größten Erfolge des Vereins sind der Gewinn der Meisterschaft 2005 und 2006, sowie der Gewinn des Pokals 2003. ots Originaltext: che media Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Foto und Interviewanfragen: Che Media ++49 (0) 172 - 431 21 27 eckert@che-media.de

Das könnte Sie auch interessieren: