aleo solar AG

Spanische Solar-Lokomotive zieht kräftig an

aleo solar erhält von spanischen Multi-Megawatt-Projektentwicklern weitere Aufträge über 30 Millionen Euro

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

Prenzlau/Oldenburg (euro adhoc) - Die aleo solar AG kann neue Großaufträge aus Spanien melden: aleo-Module im Gesamtwert von gut 30 Mio. Euro wurden von mehreren spanischen Projektentwicklern geordert. Realisiert werden vor allem Solarparks als Freiflächenanlagen, die in Spanien eine hohe Einspeisevergütung erhalten. Die aleo solar AG, die bereits große spanische Energieunternehmen zu ihren Kunden zählt, kann mit diesen Aufträgen von Projektentwicklern ihren Kundenstamm deutlich ausweiten. Damit erhöht sich das gesamte internationale Auftragsvolumen der aleo solar AG für das Jahr 2007 bereits auf ca. 50 Millionen Euro.

Seit Anfang 2007 produziert aleo solar AG in der Nähe von Barcelona Solarmodule für den spanischen Markt in einer Produktionsstätte, die auf eine Gesamtkapazität von 10 Megawatt (MW) ausgelegt ist. Mitte Mai wurde die neue Fabrik mit mehr als zweihundert Gästen festlich eingeweiht. Für Jakobus Smit, Vorstandsvorsitzender der aleo solar AG, geht die Internationalisierungsstrategie auf: "Die Kombination aus sehr hochwertiger Technik und Präsenz vor Ort, die wir durch unsere Fabrik in Santa María de Palautordera zeigen, wird von unseren spanischen Kunden honoriert. Aktuell gehen wir sogar schon zu einem Drei-Schicht-Betrieb über, gefertigt wird ausschließlich für den spanischen Markt."

Erst vor wenigen Wochen hatte die spanische Regierung abschließende Sicherheit für die Einspeiseregelung gewährleistet, indem sie die Reform des "Real Decreto 436/2004" verabschiedete. "Dieses Signal wurde deutlich im Markt wahrgenommen, Projekte in der Warteschleife starten nun wieder richtig durch und wir registrieren eine starke Nachfrage bereits bis weit hinein ins 4. Quartal", erklärt Christopher Dunne, internationaler Vertriebsleiter der aleo solar AG.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 18.06.2007 07:21:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: aleo solar AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Franz Nieper oder Yvonne Meyer
Investor Relations, Legal & Compliance
Tel.:      0441-21988-77
E-Mail:  Invest@aleo-solar.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN:      DE000A0JM634
WKN:        A0JM63
Index:    CDAX, Technologie All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: aleo solar AG

Das könnte Sie auch interessieren: