ARVO

Neue Studie belegt gleiche Wirksamkeit von Einzelpräparat und fixer Kombination zur Behandlung von Glaukom-Patienten

    Arvo, Florida (ots/PRNewswire) - Eine europäische Glaukomstudie(1) unter Beteiligung von 7 Zentren, die im Rahmen des ARVO-Kongresses am 30. April 2006 (Association for Research in Vision and Ophthalmology) präsentiert wurde, zeigt, dass das Prostaglandin-Analogon LUMIGAN (Bimatoprost) als Einzelpräparat dieselbe Wirkung bei der Senkung des intraokularen Drucks (IOP) aufweist wie eine fixe Kombination (XALACOM) aus Latanoprost (Xalatan) und Timolol.

    Dr. Luca Rossetti, Erstautor der heute präsentierten Studie, dazu: "Die Tatsache, dass Bimatoprost den IOP senkt, ist keine Neuigkeit für Ärzte, die Glaukom-Patienten behandeln. Neu ist jedoch, dass wir gezeigt haben, dass verschreibende Ärzte von einer Monotherapie zu einer zweiten Monotherapie wechseln und so eine Kombinationstherapie hinauszögern können."

    Diese Studie bestätigt frühere Ergebnisse aus einer Studie, die eine LUMIGAN-Monotherapie mit zweifacher Xalatan (Latanoprost)/Timolol-Therapie in nicht fixen Kombinationen(2) verglich.

    Die IOP-senkende Wirkung von LUMIGAN im Vergleich zu Xalatan ist seit der Marktzulassung des Präparats gut dokumentiert(3a,3b,3c), jedoch erst jetzt werden die bedeutenden therapeutischen Auswirkungen von Lumigan im Rahmen eines Monotherapieersatzes klar ersichtlich. Die Verschreibung eines zweiten, zusätzlichen Präparats bei Glaukom-Patienten unter unkontrollierter Behandlung mit einem Einzelwirkstoff ist gang und gäbe.

    Jüngste Daten zeigen nun auf, dass Ärzte bei einem Wechsel von Latanoprost (Xalatan) oder Betablockern zu Bimatoprost (LUMIGAN) unkontrollierte Patienten wieder unter Kontrolle bringen und so ihre Patienten weiterhin mit einer Monotherapie ohne zusätzlichen zweiten Wirkstoff behandeln können.

    Es ist allgemein anerkannt, dass ein Monotherapiewechsel einer zusätzlichen Therapie vorzuziehen ist, wenn die ursprüngliche Monotherapie den IOP nicht ausreichend effizient kontrolliert(4). Ein Glaukom ist eine progressive Erkrankung, die sich durch einen erhöhten IOP auszeichnet, was unkontrolliert zu Sehverlust führt. Das Erzielen eines niedrigen IOP verlangsamt die Glaukomprogression(5) und jede Senkung um 1mm Hg entspricht einer 10%-igen Risikoverringerung der Progression(6).

    LUMIGAN ist für die Senkung von erhöhtem intraokularem Druck bei einem chronischen Offenwinkelglaukom sowie Augenhochdruck (als Monotherapie oder Begleittherapie für Betablocker) angezeigt.

    Quellenangabe:

    1 Rossetti et al. A 12-week comparison of Bimatoprost 0.03% and a fixed Combination of Latanoprost 0.005% and Timolol 0.5% in Reducing the 24-hour IOP in Glaucoma Patients. A European Multi-Centre Randomised, Double-Masked Trial. Poster 440/B175 präsentiert am ARVO-Kongress 2006

    2 Manni et al A six month randomized clinical trial of bimatoprost 0.03% versus the association of timolol 0.5% and latanoprost 0.005% in glaucomatous patients. Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol 2004; 242(9): 767-770.

    3a Noecker et al,. A six-month randomised clinical trial comparing the IOP-lowering efficacy of bimatoprost and latanoprost in patients with ocular hypertension or glaucoma AM J. Ophthalmol 2003; 135; 55-63. et al.

    3b Parrish RK et al for the XLT study group. A comparison of latanoprost, bimatoprost and travoprost in patients with elevated intraocular pressure a 12-week randomised, masked-elevator, multicentre study. AM J Ophthalmol 2003; 135(5): 688-703,

    3c Simmonds ST et al. Bimatoprost vs latanoprost in lowering Intraocular Pressure in glaucoma and ocular hypertension. Results from parallel group comparison trials. Advances in Therapy 2004, 21, No4, July/August 2004, 247-262.

    4 EGS-Richtlinien 2003.

    5 The Advanced Glaucoma Intervention Study (AGIS 7) The relationship between control of intraocular pressure and visual field deterioration. The AGIS Investigators, Am J Ophthalmol 2000; 130(4): 429-440

    6 Heijl A et al. Reduction in Intraocular pressure and glaucoma progression, EMGT.Results from Early Manifest Glaucoma Trial. Arch. Ophthalmol. 2002; 120:1268-1279.

    Registrierten Benutzern von PR Newswire for Journalists ist es moeglich die Presse Mappe unter folgendem Link zu sehen:

    http://media.prnewswire.com/en/jsp/main.jsp?clientid=1106191&optio n=cip&view=corporate

ots Originaltext: ARVO
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: David Digby +44-(0)-1628-494444



Weitere Meldungen: ARVO

Das könnte Sie auch interessieren: