Bundesamt für Berufsbildung und Technologie

Einladung zur Medienkonferenz Produktion von Gütern: Gibt es in der Schweiz eine Zukunft für den 2. Sektor?

      (ots) - Immer mehr Unternehmen verlagern ihre Produktion ins
Ausland – vorwiegend in Länder mit tieferem Lohnniveau als die
Schweiz. Einzig der Dienstleistungssektor konnte in den vergangenen
Jahren sowohl in der Schweiz wie auch in der EU zulegen.

    Doch nun lässt die Europäische Kommission verlauten: «Es gibt keine Zukunft ohne Produktion. Eine Wirtschaft, die alleine auf dem Dienstleistungssektor basiert, wird langfristig nicht überleben.» Aus dieser Einsicht hat sie den Massnahmenplan « ManuFuture» verabschiedet.

    Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern von Schweizer KMU, Grossbetrieben und Hochschulen – unter der Leitung von Swatch- Verwaltungsratspräsident Nicolas G. Hayek – hat die auf europäischer Ebene angestellten Überlegungen auf die spezifische Situation in der Schweiz angepasst. Im Rahmen einer ganztägigen Veranstaltung präsentiert die Arbeitsgruppe das Massnahmenpaket «Swiss ManuFuture» den Stakeholdern – Vertreter der Schweizer Wirtschaft und Bildung – und diskutiert mit ihnen die vorgeschlagenen Massnahmen. Anlässlich einer Medienkonferenz vor der Veranstaltung werden den Medien die Hintergründe von «Swiss ManuFuture» sowie das vorgeschlagene Massnahmenpaket vorgestellt. Interessierte Medien können an der anschliessenden Tagung teilnehmen.

Datum und Zeit: Dienstag, 15. November 2005, 9:00-10:00 Uhr

Ort: Stade de Suisse, Papiermühlestr. 71, Bern, Media Center (Eingang 71, 2. Stock)

Referenten: Bundesrat Joseph Deiss, Vorsteher des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements, Nicolas Hayek, VR-Präsident Swatch Group, Präsident Swiss ManuFuture, Ezio Andreta, Director of the EC Research Directorate G, ManuFuture-EU

Moderation: Johannes Kaufmann, CEO Förderagentur für Innovation KTI

Anmeldung per e-mail (charlotte.stampfli@bbt.admin.ch) oder per Fax an 031 322 21 15

Name / Vorname . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .      Medium . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Telefon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

E-Mail . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    ( ) Ich nehme an der Medienkonferenz teil.

    ( ) Ich bin leider verhindert – bitte schicken Sie mir die Unterlagen. (Zutreffendes bitte ankreuzen.)



Weitere Meldungen: Bundesamt für Berufsbildung und Technologie

Das könnte Sie auch interessieren: