Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Endeavor Informations Systems Inc

Nationalbibliothek von Kroatien wählt Endeavor Information Systems Voyager als integrierte Bibliothekslösung

    Des Plaines, Illinois (ots/PRNewswire) -

    - Sechs Institutionen des kroatischen Universitätssystems folgen der National- und Universitätsbibliothek in Zagreb und übernehmen Voyagers erweiterte Kapazitäten zur Bibliotheksautomatisierung

    Endeavor Information Systems (www.endinfosys.com), einer der weltweit führenden Anbieter von Bibliotheksverwaltungssoftware, gab heute bekannt, dass die National- und Universitätsbibliothek der Republik Kroatien in Zagreb, das integrierte Bibliothekverwaltungssystem Voyager(TM) des Unternehmens wegen seiner verbesserten Funktionsfähigkeiten für Bibliotheksautomatisierung, Ressourcenweitergabe und Kundenzugang ausgewählt hat.

    "Als eine der zentralen Kulturinstitutionen Kroatiens ist unsere Mission die Förderung der kroatischen Kultur, Forschung und Wissenschaft," sagte Josip Stipanov, Direktor der National- und Universitätsbibliothek. "Dank der Flexibilität und Leistungsfähigkeit der Endeavor-Lösung wird nicht nur unser Personal in die Lage sein, seine täglichen Aufgaben effizient abzuwickeln, sondern wird auch den Bürgern die verbesserte Interaktion mit reichhaltigen historischen und aktuellen Ressourcen ermöglichen."

    Dem Beispiel der National- und Universitätsbibliothek folgend, die eine Doppelfunktion als Nationalbibliothek und als akademische Bibliothek der Universität Zagreb hat, beginnen nun fünf andere Mitglieder des kroatischen Universitätssystems mit der Implementierung von Voyager und Discovery: Resolver(TM), Endeavors OpenURL-Referenzverknüpfungslösung: die Universität von Dubrovnik; die Universität von Osijek; die Universität von Rijeka; die Universität von Split und die Universität von Zadar.

    "Dass die National- und Universitätsbibliothek in Zagreb und Voyager auswählte und diese Lösung anschliessend an allen sechs Institutionen des kroatischen Universitätssystems implementiert wird, demonstriert die Vitalität von Endeavors Flaggschiff-Bibliotheksverwaltungssystem," stellte Roland Dietz, President und CEO von Endeavor fest.

    "Während diese Institutionen ihre Vision eines integrierten Bibliothekssystems von Weltrang für unabhängige Forscher und Bibliothekspersonal verfolgen, wird Endeavor diesen Fokus auf Innovation und Kundenunterstützung durch neue Lösungen ergänzen, die nicht nur auf die Verwaltung des physischen Bibliotheksbestands beschränkt sind, sondern auch die wachsenden digitalen Ressourcen einbezieht, die bereits zu einem genauso signifikanten Teil der Sammlung geworden sind."

    Die primären Implementierungszielen der Endeavor-Technologie im Kroatien sind, ein automatisiertes Bibliotheksystem zu erstellen, das die komplexen Anforderungen der gemeinsamen Ressourcennutzung an mehrfachen Standorten verwaltet, Wissenschaftler bei der Auffindung und bei Zugriffen auf Forschungsunterlagen zu unterstützen, dem Bibliothekspersonal die Automatisierung einer Reihe interner Abläufe zu ermöglichen und die Gesamtqualität der Bibliotheksdatenbanken und Aufbewahrungsorte zu erhalten. Auch zukünftige Nutzeffekte für die Archivierung und die digitale Inventarverwaltung werden von der National- und Universitätsbibliothek neu bewertet, da Endeavor jetzt Lösungen anbietet, die diese und andere kritische institutionelle Funktionen anspricht.

    Die Akzeptanz der Endeavor Software durch nationale Bibliotheken geht bis zu den Anfängen des Unternehmens in der Mitte der Neunzigerjahre zurück. Vor dem Abschluss mit der Republik Kroatien unterzeichnete Endeavor 2005 Verträge zur Bereitstellung von Verwaltungssystemen für elektronische Ressourcen mit der Staats- und Universitätsbibliothek von Dänemark und der Nationalbibliothek von Finnland. Insgesamt 11 Nationalbibliotheken setzen Endeavor-Software zur Verwaltung ihrer physischen und digitalen Sammlungen ein.

    Über die National- und Universitätsbibliothek in Zagreb

    Die National- und Universitätsbibliothek ist verantwortlich für die Sammlung aller kroatischen Publikationen sowie für die Bereitstellung von Informationen über das gedruckte und geschriebene Nationalerbe, und fungiert als Zentrum für das Studium der kroatischen Kultur. Seit ihrer Gründung 1607 in einem Kollegium der Jesuiten dient die Institution als naturwissenschaftliche Bibliothek und wichtige Forschungsbibliothek der Universität Zagreb. Die Bibliothek besitzt vier Spezialsammlungen mit über 2,5 Millionen Bänden: Seltene Bücher und Manuskripte, Musik, Drucke und Zeichnungen sowie kartographische Werke. Um weiterführende Informationen zu erhalten, besuchen Sie http://www.nsk.hr.

    Über Endeavor Information Systems

    Endeavor Information Systems stellt hoch entwickelte Bibliothekverwaltungssysteme für die Forschung und für öffentliche Bibliotheken her, die die ständig wachsenden elektronischen Ressourcen in ihre Sammlungen integrieren möchten. Seit 1994 wirkt Endeavor als Pionier im Bereich der Bibliothekverwaltungssysteme und bietet gesteigerte Funktionalität in Kombination mit intuitiven Schnittstellen für erhöhte Benutzerfreundlichkeit und Effizienz an. Seine Tradition der technologischen Innovation und Dienstleistungen für Bibliotheken sowie seine signifikante Finanzkraft als Tochtergesellschaft im Vollbesitz von Elsevier machen Endeavor Information Systems zu einem führenden Unternehmen der Branche. Um weiterführende Informationen zu erhalten, besuchen Sie Endeavor unter www.endinfosys.com.

    Über Elsevier

    Elsevier ist ein weltweit führender Verlag für wissenschaftliche, technische und medizinische Informationsprodukte und -dienste. Über partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den globalen Wissenschafts- und Gesundheitsgemeinschaften veröffentlichen die 7.000 Mitarbeiter von Elsevier in weltweit über 70 Büros mehr als 2.000 Zeitschriften und 2.200 neue Bücher pro Jahr; dazu werden eine Reihe innovativer elektronischer Produkte wie ScienceDirect (http://www.sciencedirect.com), MD Consult ( http://www.mdconsult.com), Scopus (http://www.news.scopus.com), bibliographische Datenbanken sowie Online-Nachschlagewerke angeboten.

    Elsevier (http://www.elsevier.com) ist ein globales Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam, Niederlande, und Büros weltweit. Elsevier ist Teil der Reed Elsevier Group plc (http://www.reedelsevier.com), einem weltweit führenden Verlag und Informationsanbieter. Reed Elsevier ist in den Bereichen Wissenschaft und Medizin, Recht, Bildung sowie Business-to-Business tätig und bietet hochwertige und flexible Informationslösungen für Kunden, mit zunehmendem Schwerpunkt auf dem Internet als Liefermedium. Reed Elsevier ist an den Börsen unter REN (Euronext Amsterdam), REL (London Stock Exchange), RUK und ENL (New York Stock Exchange) notiert.

ots Originaltext: Endeavor Informations Systems Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
KONTAKTAUFNAHME: Brian Schwartz, Endeavor Information Systems,
+1-847-227-2634, brian.schwartz@endinfosys.com



Das könnte Sie auch interessieren: