Jungheinrich AG

EANS-Adhoc: Jungheinrich AG
Deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung in 2010

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

23.02.2011

Hamburg. Die Jungheinrich AG (ISIN DE0006219934) hat im Geschäftsjahr 2010 einen über den bisherigen Erwartungen liegenden Konzernumsatz von rund 1.816 Millionen Euro (Vorjahr: 1.677 Millionen Euro) erzielt. Dazu hat insbesondere der starke Umsatz im Dezember beigetragen, der von zahlreichen Projekt- und Systemgeschäften, die noch zum Jahresende 2010 zum Abschluss gebracht werden konnten, profitierte. Aufgrund dieser erfreulichen Umsatzentwicklung hat das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von ca. 97 Millionen Euro (Vorjahr: -72 Millionen Euro) erwirtschaftet. Der wertmäßige Auftragseingang, der alle Geschäftsfelder umfasst, stieg auf über 1.920 Millionen Euro (Vorjahr: 1.654 Millionen Euro).

Detaillierte Angaben über den Geschäftsverlauf im Jahr 2010 wird das Unternehmen zur Bilanzpressekonferenz am 31. März 2011 veröffentlichen.

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Jungheinrich AG
Markus Piazza
Head of Corporate Communications
Am Stadtrand 35
22047 Hamburg
Tel.: +49 40 6948-1550
Fax: +49 40 6948-1599
E-Mail: Markus.Piazza@jungheinrich.de

Branche: Maschinenbau
ISIN: DE0006219934
WKN: 621993
Index: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
Hannover / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Hamburg / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: Jungheinrich AG

Das könnte Sie auch interessieren: