Hans Einhell AG

Pressemitteilung

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Pressemitteilung

Landau/Isar (euro adhoc) - Information
                                der Hans Einhell AG, Landau an der Isar,
                                            für die Wirtschaftspresse

. Positive Umsatzentwicklung des Einhell-Konzerns
                  . Rekordergebnis erzielt
                  . Dividende erhöht
                  . Neuer Marktauftritt
                  . Umsatzsteigerung durch Expansion im Ausland
                  . Einhell weiter auf Erfolgskurs

Landau an der Isar, 11. April 2008

Positive Umsatzentwicklung des Einhell-Konzerns Der Konzernumsatz konnte mit EUR 385,7 Mio gegenüber den bereinigten Vorjahresdaten um 7,0% gesteigert werden. Der Konzernumsatz betrug im Vorjahr EUR 411,8 Mio. Der um die weka-Produkte bereinigte Vorjahresumsatz betrug EUR 360,6 Mio. Die weka Holzbau GmbH wurde zum 29.12.2006 verkauft. In Deutschland hat der Einhell-Konzern mit einem hohen Marktdruck zu kämpfen. So sank der bereinigte Umsatz leicht von EUR 149,6 Mio (tats. EUR 189,9 Mio) im Jahr 2006 auf EUR 142,3 Mio. Ein deutliches Umsatzwachstum hat sich in der Europäischen Union ergeben. Hier konnte der bereinigte Umsatz von EUR 126,2 Mio (tats. EUR 134,7 Mio) auf EUR 161,6 Mio gesteigert werden. Einen großen Anteil an dem deutlichen Wachstum tragen die Tochtergesellschaften in Polen und Rumänien. Der Umsatz der Übrigen Länder beträgt im Geschäftsjahr 2007 EUR 54,2 Mio. Der bereinigte Vorjahresumsatz belief sich auf EUR 61,1 Mio. Zu beachten ist hierbei, dass Bulgarien und Rumänien erst seit dem 1. Januar 2007 zur Europäischen Union gehören. So wurden diese Länder im Geschäftsjahr 2006 noch zu den Übrigen Ländern gezählt. Der Umsatz in Asien konnte von EUR 23,7 Mio auf EUR 27,6 Mio erhöht werden. Der Auslandsanteil des Konzern-Umsatzes stieg von 59% auf 63%.

Rekordergebnis erzielt Der Einhell-Konzern steigerte sein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf EUR 24,6 Mio (i. Vj. tats: EUR 23,8 Mio, bereinigt: EUR 21,9 Mio). Das Konzernergebnis steigt damit zu den bereinigten Vorjahreszahlen um 12,3%. Der Konzernjahresüberschuss vor Minderheiten stieg von EUR 17,5 Mio (bereingt: EUR 15,9 Mio) auf EUR 18,0 Mio.

Das Ergebnis je Aktie erhöht sich auf 4,4 EUR je Aktie (i. Vj. 4,3 EUR je Aktie).

Zum Stichtag beträgt die Eigenkapitalquote 48,2%. Die Liquidität des Einhell- Konzern bleibt somit weiterhin sehr gut.

Dividende erhöht Die Dividende für die börsennotierten Vorzugsaktien soll gegenüber dem Vorjahr um 12,5% auf 0,90 Euro pro Aktie erhöht werden. Die Dividende für die Stammaktien soll von 0,74 Euro auf 0,84 Euro pro Aktie angepasst werden. Die Ausschüttungssumme erhöht sich von TEUR 2.894 auf TEUR 3.271. Dies ist eine Steigerung um 13,0%. Der Vorstand möchte die Aktionäre mit dem Vorschlag der erhöhten Dividendenausschüttung am Erfolg des Geschäftsjahres 2007 teilhaben lassen. Die Konzernleitung blickt mit Zuversicht auf die künftige Entwicklung des Einhell- Konzerns.

Neuer Marktauftritt Das Unternehmensziel der Abgrenzung von Konkurrenzprodukten spielte im Geschäftsjahr 2007 eine besondere Rolle. Das Marktauftreten der Marke EINHELL und die damit eng verbundenen Bereiche Markenportfolio, Produktdesign und Verpackungsgestaltung wurden überprüft. Um den Wiedererkennungseffekt zu erhöhen entwickelte der Einhell-Konzern dann zwei neuen Produktlinien: BLUE und RED. Die beiden neuen Produktlinien werden sich durch deren Preise und Designs unterscheiden. Die Linie "Blue" soll den Preiseinstieg kennzeichnen und die Linie "Red" das gehobene Preissegment. Wobei auch hier die Preise unter denen der derzeitigen Marktführer bleiben, sich aber die Produkte deutlich durch Design, Exklusivität und Kundenservice abgrenzen. Neben den erwünschten Effekten beim Kunden kann durch diese Einführung auch die Effizienz in Logistik und Vertrieb gesteigert werden. Die Markteinführung der beiden Linien wird schrittweise vorgenommen.

Umsatzsteigerung durch Expansion im Ausland Die langfristige Strategie des Einhell-Konzerns richtet sich auf Umsatzsteigerung bei konstant guten Renditen. Hierzu muss sich der Konzern vor allem auf neue Märkte konzentrieren. So konnten im Geschäftsjahr 2007 neue Konzerngesellschaften in Tschechien, in der Türkei, in Griechenland und in China etabliert werden. Anfang 2008 konnte auch Einhell Chile in den Konzern eingegliedert werden. Damit ist Einhell jetzt auch mit einer eigenen Gesellschaft in Südamerika präsent. Weitere eigene Gesellschaften sind geplant.

Einhell weiter auf Erfolgskurs Der Einhell-Konzern hat die ehrgeizigen Ziele für 2007 erreicht. Da Einhell in seinen Hauptmärkten bereits eine sehr hohe Marktdurchdringung erreicht hat, konzentriert sich der Konzern auf neue Märkte im Ausland. Gerade durch den Erfolg im internationalen Geschäft fühlt sich die Konzernleitung auch im langfristigen Ziel der Umsatzsteigerung bei konstant guten Renditen bestätigt. Im Jahr 2008 soll ein Umsatz von EUR 400 - 420 Mio erreicht werden. Der bisherige Geschäftsverlauf im Jahr 2008 ist erfreulich.

Landau a.d. Isar, den 11. April 2008 Der Vorstand

Ansprechpartner

Jan Teichert                                          Helmut Angermeier
Vorstand                                                 Prokurist
Postfach 150                                          Postfach 150
94402 Landau/Isar                                  94402 Landau/Isar
Tel. : 09951/942-108                              Tel. : 09951/942-166
Fax:  09951/5817                                    Fax:  09951/942-293
E-Mail:                                                  E-Mail:
Jan.Teichert@einhell.com                        Helmut.Angermeier@einhell.com

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Hans Einhell AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Silvia Vaitl
Sekretariat Vorstand
Telefon: +49 (0)9951-942 290
Fax:        +49 (0)9951-942 293
E-Mail:  silvia.vaitl@einhell.com

Branche: Grosshandel
ISIN:      DE0005654909
WKN:        565490
Index:    CDAX
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Hans Einhell AG

Das könnte Sie auch interessieren: