JAJAH Inc.

JAJAH startet mit Globaler Call Center Lösung

Logitech setzt auf JAJAH, um Call Center Kosten zu reduzieren Mountain View, Californien (ots) - JAJAH bietet Unternehmen eine innovative und kostenschonende Lösung für Call Center. Durch einfache Integration auf der Unternehmenswebseite wird Kunden die telefonische Kontaktaufnahme mit nur einem Klick ermöglicht. Für den Anrufer entstehen dabei keine Kosten, das Unternehmen profitiert, weil die Telefongespräche um ein vielfaches günstiger sind, als beispielsweise bei einer Servicenummer (0-800). "Das ist eine wichtige Entwicklung für JAJAH," sagt JAJAH Gründer Roman Scharf. "Private Nutzer haben JAJAH schnell angenommen, um ihre Telefonkosten zu reduzieren. Mit Logitech zählen wir nun ein globales Unternehmen zu unseren Kunden." Logitech entschied sich für die JAJAH Lösung, um kostenlosen Kundensupport für Harmony(R) Fernbedienungen auch in Regionen anbieten zu können, in denen 0-800 Servicenummern nicht verfügbar sind. Kunden geben auf der Logitech Support Webseite einfach ihre Telefonnummer ein und klicken auf den Call Button. Schon läutet das Telefon des Kunden und er wird mit dem Kundendienst verbunden. Die Funktionalität dieser Lösung wird individuell auf die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst. Die Integration erfolgt im Look&Feel der Website des Kunden. Der Handel verlagert sich immer mehr ins Internet und damit auch die Kundenbeziehungen. JAJAHs Technologie unterstützt dabei Unternehmen, um die Kundenpflege online best möglich zu managen," erklärt Scharf. Seit dem Start im November 06 haben tausende Logitech Kunden schnellen und unkomplizierten Support erhalten. Logitech plant diesen Service auch weitere Bereiche auszudehnen. Unternehmen, die Interesse an der Call Center Lösung von JAJAH haben, wenden sich bitte per E-Mail an callcenter@jajah.com. Über JAJAH JAJAH ist eine innovative und userfreundliche Lösung, um kostenlose oder günstige Telefonate über das Internet zu führen - ohne Headsets, Mikrofone oder Software Downloads. JAJAH nutzt die bestehenden Telefone der Nutzer - Festnetz oder Mobil. Die Internetverbindung ist nur nötig, um das Telefonat im Web zu aktivieren, danach kann der Computer verlassen bzw. ausgeschaltet werden. JAJAH führt so das Beste aus beiden Welten, der traditionellen Telefonie und VoIP zusammen. JAJAH wurde von den Gründern Roman Scharf und Daniel Mattes entwickelt. JAJAH hat Büros in Mountain View, Californien, Luxemburg und München. Im Vorstand von JAJAH sind der ICQ Instant Messaging Pionier Yair Goldfinger, Haim Sadger von Sequoia Capital und Venky Ganesan von Globespan Capital. Rückfragehinweis: JAJAH Inc. Markus Rumler mailto:press@jajah.com www.JAJAH.com ots Originaltext: JAJAH Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: