Eybl International AG

euro adhoc: Eybl International AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Eybl International veröffentlicht Ergebnis für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2005/06

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

27.01.2006

- Eybls Innovations- und Prozessorientierung durch gute Kennzahlen im dritten Quartal 2005/06 bestätigt. - "Wieder Herr im eigenen Haus!" - Eybl führt Konzern-Kompetenzzentrum Krems ins Unternehmenseigentum zurück

Die zyklusbedingten Produktionsrückgänge der Automobilindustrie konnten von Eybl International erfolgreich ausgeglichen werden: Mit EUR 254,0 Mio. lag der Umsatz am Ende des 3. Quartals 2005/06 leicht über dem Vorjahresergebnis von EUR 251,7 Mio. Eine Aufgliederung des Umsatzes nach Technologiebereichen ergibt folgendes Bild: Mit insgesamt EUR 161,0 Mio. oder 63,4% hat die Technologie Konfektion den größten Anteil am Gesamtumsatz. Die Technologie Flächenbildung konnte EUR 57,0 Mio. oder 22,4% am Gesamtumsatz erzielen. Rund EUR 36,0 Mio. oder 14,2% steuerten die Bereiche Interieur und Dienstleistungen zum Gesamtumsatz bei.

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Ende Oktober 2005 aufgelegte Eybl Unternehmensanleihe auf EUR 60 Mio. aufgestockt. Die erzielten Mittel wurden und werden strategiekonform zur Absicherung im Branchenkonzentrationsprozess und zur langfristigen Verbesserung der Finanzierungsstruktur verwendet. Eybl erlangte durch die erfolgte Rückzahlung der Kredite vorzeitig volle Unabhängigkeit vom Banken-Konsortium. Sowohl die Liegenschaft Krems mit dem Konzern-Headquarter, als auch das Cutter- und Logistikzentrum Körmend/Westungarn wurden dem Unternehmenseigentum zugeführt.

Der Auftragseingang in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres liegt mit rund EUR 260 Mio. unter den Erwartungen. Die Hauptursache liegt darin, dass im letzten Viertel des Jahres 2005 zyklusbedingt weniger Aufträge vergeben wurden. Allerdings sind für das Jahr 2006 eine Reihe Modellrelaunches und Neuerscheinungen angekündigt oder geplant. Das lässt auf einen deutlich höheren Auftragseingang im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 hoffen.

Das Konzern-EBIT erreichte in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres  2005/06 EUR 7,0 Mio. und lag damit unter dem Vergleichswert des Vorjahres von EUR 7,9 Mio. Das EGT (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) lag mit EUR 3,4 Mio. unter dem Ergebnis des Vorjahres (EUR 5,8 Mio.). Der Periodenüberschuss betrug EUR 4,8 Mio. im Vergleich zum Vorjahreswert von EUR 5,5 Mio. Der operative Cash-Flow konnte von EUR 4,6 Mio. im 3. Quartal 2004/05 um rund 65% auf EUR 7,6 Mio. per 31.12.2005 gesteigert werden.

Mit Stichtag 31. Dezember 2005 belief sich die Bilanzsumme der Eybl Gruppe auf EUR 241,3 Mio. und lag damit um 24,7% über dem Vorjahreswert von EUR 193,6 Mio. Daraus ergibt sich eine Reduktion der Eigenkapitalquote auf 26,3% gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres von 32,1%. Per 31.12.2005 beschäftigte der Eybl Konzern 4.178 MitarbeiterInnen an insgesamt 16 Standorten in Europa und Afrika (Marokko).

Global Insight sieht in ihren Prognosen die Produktionszahlen der Automobilindustrie auch im Jahr 2006 auf dem Niveau der letzten drei Jahre stagnieren. Um die erreichte Position als innovativer Entwicklungspartner der europäischen Automobilindustrie erfolgreich ausbauen zu können wird das Handeln von Eybl weiterhin einer Innovationsstrategie auf Basis der wissensorientierten Wertschöpfung folgen.

Die Ergebnisse der ersten drei Quartale im Überblick: (in EUR Mio.)

                                 2005/06          2004/05          2003/04
Umsatz                         254,0              251,7            251,5
EBIT                                7,0                 7,9                7,4
EBIT-Marge in %              2,8                 3,2                2,9
Periodenüberschuss         4,8                 5,5                4,1
Auftragseingang          260,0              448,0            451,0

Mitarbeiter                 4.178              4.406            3.780

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 27.01.2006 08:00:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Eybl International AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Eybl International AG
Investor Relations
Robert Gabriel
Tel.: +43 (0) 2732 881-300
Fax: +43 (0) 2732 881-79
mailto:robert.gabriel@eybl-international.com

Branche: Fachhandel
ISIN:      AT0000908157
WKN:        914117
Index:    WBI, ATX Prime
Börsen:  Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Eybl International AG

Das könnte Sie auch interessieren: