Xenogen Corporation

Xenogen lanciert erstes kommerzielles, dreidimensionales, biophotonisches Imaging-System

Alameda, California (ots/PRNewswire) - - Das System ist so ausgelegt, dass Forschern bessere Daten früher im Entdeckungsprozess von Arzneimitteln zur Verfügung stehen Xenogen Corporation (NASDAQ:XGEN) kündigte heute die Markteinführung seines IVIS(R) 3D Imaging Systems, des ersten kommerziellen, dreidimensionalen, biophotonischen, bildgebenden Systems an, das auf der Vierten Jahrestagung der Gesellschaft für Molekulares Imaging (Society for Molecular Imaging, SMI) in Köln, Deutschland, ausgestellt werden wird. Mithilfe von Xenogens Fachkenntnissen und geistigem Eigentum im Bereich der biophotonischen Bildgebung wurde das IVIS 3D Imaging System des Unternehmens so entwickelt, dass es zur Beschleunigung von Arzneimittelentdeckung und -entwicklung beiträgt und sowohl Zeit als auch Kosten bis zur Markteinführung neuer Therapien wesentlich reduziert. Als das fortschrittlichste System in Xenogens Produktpalette ist es von seiner Gestaltung her in der Lage, Daten von grösserer Vorhersagekraft und sogar noch besserer Qualität zu einem früheren Zeitpunkt im Prozess der Arzneimittelentdeckung und -entwicklung bereit zu stellen. Testgeräte des IVIS 3D-Systems wurde in mehreren medizinischen Einrichtungen, zu denen auch das Childrens Hospital Los Angeles (Los Angeles, Kalif.) und das Hospital for Sick Children (Toronto, Kanada) zählen, aufgestellt. "Xenogens neues, dreidimensionales System versetzt uns in die Lage, in Echtzeit und aus vielen Blickwinkeln betrachten zu können, was mit Zellen in einer Maus passiert", sagte Mark Henkelman, Professor, Abteilungen für Medical Biophysics and Medical Imaging, Kanada, Forschungslehrstuhlinhaber im Bereich Bildgebung und Direktor, Mouse Imaging Centre, Hospital for Sick Children. "Es handelt sich um eine extrem empfindliche Kamera und diese ist jetzt unser einziger Weg, Daten über Muster des ausgesandten Lichts bei Tieren zu sammeln; Daten, die wir zuvor nicht hatten. Diese Technologie wird uns dazu verhelfen, die Genexpression bei Mäusen zu verstehen und damit die Genexpression bei Menschen besser vorhersagen zu können. Xenogens nicht-invasives Imaging-System ermöglicht Wissenschaftlern, biologische Prozesse bei lebenden Tieren in Echtzeit besser bildhaft darzustellen, nachzuverfolgen und zu verstehen. Die verwendete Technologie fügt Luciferase, ein Enzym, das für das Leuchten von Glühwürmchen und einigen Bakterien verantwortlich ist, in lebende Tiere ein. Die Illumination von biologischen Prozessen ermöglicht die visuelle Ermittlung und Analyse von Genexpressionen, zellulären Stoffwechselwegen, Arzneimittel/Ziel-Interaktionen und Wirkmechanismen von Arzneimitteln in Echtzeit. Xenogens IVIS 3D Imaging System stellt eine vollständig dreidimensionale, diffuse tomographische Analyse von biolumineszenten Lichtquellen bei lebenden Tieren sowie zweidimensionale Multi-view fluorescent Imaging-Fähigkeiten zur Verfügung. Das System hält zahlreiche Ansichten/Orientierungen, die rund um die Maus gemacht wurden, fest, damit den Forschern bessere räumliche Repräsentationen der Lichtquellen (z.B. Krebsmetastasen, Entzündungsmarker) zur Verfügung stehen. Dank seines Designs versetzt es Forscher in die Lage, genauer zu lokalisieren, wo und wann ein potentieller Kandidat für ein neues Arzneimittel eine Wirkung auf normale oder krankhafte Prozesse ausübt oder von diesen beeinflusst wird. Die detaillierten topographischen Messungen der Oberfläche durch das IVIS 3D Imaging System lassen in idealer Weise eine gemeinsame Erfassung mit anderen Verfahren wie CT und MRT zu. "Führende Biotechnologie- und Pharmaunternehmen nutzen unsere Technologie, um die Phase der vorklinischen Arzneimittelentwicklung zu beschleunigen. Wir sind der festen Überzeugung, dass biophotonische Imaging-Technologie bald zu einem Standardverfahren in der Forschung werden wird", sagte Pamela R. Contag, Ph.D., Präsident von Xenogen Corporation. "Als führendes Unternehmen im Bereich der biophotonischen Imaging-Technologie glauben wir, dass die dreidimensionalen Eigenschaften unseres neuesten und am weitesten entwickelten biophotonischen Imaging-Systems einen wesentlichen Fortschritt in diesem Gebiet darstellen." Unternehmensprofil - Xenogen Corporation Xenogen Corporation ist ein führendes Biotechnologieunternehmen, das eine integrierte Gruppe von biophotonischen in vivo Echtzeit-Imaging-Technologien sowie Technologien zur genetischen Modifikation anbietet, die dazu beitragen können, die Entdeckung und Entwicklung von Arzneimitteln zu beschleunigen und Zeit und Kosten bis zur Markteinführung neuer Therapien wesentlich zu verringern. Xenogens VivoVision (TM)-Systeme sorgen auf molekularer Ebene und in Echtzeit für eine nicht-invasive Illumination und Überwachung biologischer Prozesse innerhalb von lebenden Säugetieren. Die Technologie liefert in vivo-Daten von besserer Qualität zu einem früheren Zeitpunkt des Entdeckungs- und Entwicklungsprozesses von Arzneimitteln. VivoVision(TM)-Lösungen verbessern Entdeckung und vorklinische Forschung in vielen Therapiebereichen. VivoVision(TM) Biosciences stellen über 15 Jahre Erfahrung in der Erzeugung und Beschreibung von Tiermodellen dar. Diese umfassen genetische Modifikationen, umfassende Phänotypisierung, Profilerstellung von Verbindungen sowie Gestaltung und Produktion von lichtproduzierenden Zellen, Mikroorganismen und Tieren nach Kundenvorgabe. Weitere Informationen finden Sie online auf der Unternehmenswebsite www.xenogen.com. Xenogen(R), Living Image(R), VivoVision(TM) und IVIS(R) sind Warenzeichen von Xenogen Corporation. Zukunftsorientierte Aussagen Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen hinsichtlich Leistung, Übernahme und Verwendungszweck unserer bildgebenden Produkte und Technologien. Diese zukunftsorientierten Aussagen basieren auf unseren aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Annahmen und unterliegen vielen Risiken, Unsicherheiten und unbekannten zukünftigen Ereignissen, die zu einer wesentlichen Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse führen könnten. Tatsächliche Verwendung und Ergebnisse von bildgebenden Produkten und Technologien können möglicherweise wesentlich von denen in dieser Presseerklärung genannten abweichen. Dafür sind Risiken und Unsicherheiten verantwortlich, die unserem Geschäft innewohnen und wozu, ohne darauf beschränkt zu sein, folgende zählen: unsere Fähigkeit unsere Produkte weiterhin zeitgerecht liefern zu können; unsere Fähigkeit, unsere Rechte auf geistiges Eigentum einklagen zu können, oder tätig sein zu können, ohne die geschützten Rechte anderer zu verletzen oder zu veruntreuen; Produkte, Dienstleistungen oder Technologien, die von Mitbewerben eingeführt werden; und andere in unseren Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission, der amerikanische Börsenaufsichtsbehörde, dargelegten Risiken. Eine Erörterung dieser und anderer Faktoren, die Übernahme, Leistung oder Gebrauch unserer bildgebenden Produkte und Technologien beeinflussen und zu einer wesentlichen Abweichung dieser von den in den zukunftsorientierten Aussagen gemachten führen könnten, finden Sie in unseren aktuellen Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission, einschliesslich unseres aktuellsten Quartalsbericht in Formular 10-Q für das Quartal endend am 20.06.2005. Verfügbare(r) Experte(n) zum Thema: Informationen über aufgeführte(n) Experten erhalten Sie durch Klicken auf den entsprechenden Link. Pamela R. Contag, Ph.D. http://profnet.prnewswire.com/ud_public.jsp?userid=513625 David W. Carter http://profnet.prnewswire.com/ud_public.jsp?userid=513851 Website: http://www.xenogen.com ots Originaltext: Xenogen Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Investoren, William A. Albright von Xenogen Corporation, Fon: +1-510-291-6100; oder Medien, Kelly McKenna von Manning Selvage & Lee, Fon: +1-415-278-3318, für Xenogen Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: