Adecco SA

Adecco rekrutiert 20.000 ehrenamtliche Helfer für die Olympischen Winterspiele in Turin

Jan-Henrik Koßmann ist einer von 20.000 freiwilligen Helfern, die Adecco für die Olympischen Spiele in Turin ausgebildet hat. Auch das richtige Falten der Nationalflaggen gehört zu den Aufgaben der Ehrenamtlichen. Foto: Adecco. Abdruck frei. Belegexemplar erbeten an: Adecco Corporate Press Office,... mehr

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100007972 und    
        wird zusätzlich über www.EQimages.ch verbreitet -
                      
Schulung der Freiwilligen durch den weltgrößten Personaldienstleister
abgeschlossen

    München (ots) - Der Countdown läuft. Noch wenige Tage bis zum Start der Olympischen Winterspiele im italienischen Turin. Damit Millionen von Zuschauern vor Ort und vor den Fernsehern die Wettkämpfe mitverfolgen können, werden 20.000 freiwillige Helfer im Einsatz sein. Nur durch ihre ehrenamtliche Arbeit wird der reibungslose Ablauf des Großereignisses überhaupt erst möglich. Adecco, der weltgrößte Personalanbieter, hat die vielen Freiwilligen rekrutiert und ausgebildet.

    "Die Resonanz war enorm. Es haben sich 41.000 Menschen aller Altersklassen und aus zahlreichen Nationen beworben", so Raffaella Guiot, Adecco-Projektleiterin. 35 Adecco-Mitarbeiter führten mit 29.000 Bewerbern Gespräche und wählten schließlich die Helfer aus - 18.000 für die Olympischen Winterspiele und 2.000 für die Paralympischen Winterspiele. Den Adecco-Mitarbeitern ist es gelungen, für die einzelnen Bereiche die Bewerber mit den jeweils passenden individuellen Fähigkeiten auszuwählen. In 58 Seminaren bereitete Adecco die Ehrenamtlichen auf ihre Aufgaben bei Olympia vor: als Fahrer, Übersetzer oder Zeitnehmer. Selbst für das richtige Falten der Nationenflaggen wurden Helfer geschult.

    Zu den Freiwilligen gehört auch die 34-jährige Karin Götzberger aus Oberstdorf. Die Pharmazeutisch-Technische Assistentin nimmt sich vier Wochen Urlaub, um in Turin dabei zu sein. "Ich arbeite schon sehr lange als Ehrenamtliche im Eissportbereich, aber an den Olympischen Spielen teilzunehmen, ist ein Traum", so die ehemalige Eiskunstläuferin.

    Auch Jan-Henrik Koßmann aus Bad Oeynhausen packt bereits seine Koffer. Der 21-jährige Student wird im Olympischen Dorf eingesetzt. "Ich freue mich riesig auf Olympia und auf viele interessante Menschen" so Koßmann, der bereits bei den Spielen 2004 in Athen als Helfer dabei war.

    Adecco wurde Anfang 2004 vom Organisationskomitee in Turin (Toroc) damit beauftragt, die Freiwilligen zu rekrutieren und auszubilden. "Mit diesem Projekt konnten wir beweisen, dass wir in der Lage sind, selbst bei einer enormen Zahl unterschiedlicher Aufgaben und Tätigkeiten die jeweils richtigen Menschen dafür zu finden, sie zu schulen und ihre Zusammenarbeit zu organisieren. Dabei legten wir größten Wert auf die Vermittlung des olympischen Geistes, indem wir jedem Bewerber klar machten, wie wichtig jeder einzelne für die Organisation und den Erfolg der Spiele ist", so Raffaella Guiot.

    Das olympische Adecco-Büro in Turin bleibt bis zum Ende der Spiele besetzt, um den freiwilligen Helfern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und um ihren Einsatz zu steuern. Der gesamte Rekrutierungsprozess wurde von einer Management-Software unterstützt, die von Adecco speziell für diesen Einsatz angepasst wurde. Adecco konnte dabei auf die Erfahrungen zurückgreifen, die bei der Rekrutierung von Personal für die Olympiade in Sydney im Jahr 2000, die Expo in Hannover und die Commonwealth Games in Manchester gesammelt wurden.

    Fotos von den Olympischen Winterspielen und den ehrenamtlichen Helfern können Sie herunterladen unter www.adecco.com, Press Office, Photo Library. http://www.adecco.com/Channels/adecco/press+office/photo+library1.asp

ots Originaltext: Adecco
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:

Adecco Corporate Press Office
Press.office@adecco.com, Axel J. Schafmeister,
Tel. +41/44/878'88'32

Adecco Deutschland Pressestelle: Tanja Siegmund,
Tel. +49/(0)661/93'98'233

Wichmann-Communications, Sabine Tjørnelund,
Tel. +49/(0)211/602'08'243



Weitere Meldungen: Adecco SA

Das könnte Sie auch interessieren: