Coverity, Inc.

Coverity expandiert in den europäischen Markt hinein und gewinnt mit Cipher Labs seinen ersten europäischen Kunden

    San Francisco (ots/PRNewswire) -

    - Neue Standorte in Frankreich und Grossbritannien bieten europäischen Kunden Service und Support vor Ort für die branchenweit führende Quellcodeanalyselösung

    Coverity, Inc., Hersteller der weltweit fortschrittlichsten und skalierbarsten Analyselösung für Quellcode, meldete heute, mit Cipher Labs seinen ersten Kunden in Europa gewonnen zu haben. Das Unternehmen gab weiterhin seine Expansion in den europäischen Markt mit Vertriebsniederlassungen in Grossbritannien und Frankreich bekannt.

    Cipher Labs, ein führendes Kryptographieunternehmen, hat die Quellcodeanalyselösungen Prevent(TM) und Coverity Extend(TM) von Coverity in ihre Software-Produktionsumgebung ohne eine Änderung bestehender Prozesse integriert.

    "Wir haben die Produkte Coveritys in unseren Entwicklungsprozess integriert, da sie uns bei der Sicherstellung von Qualität und Sicherheitsstandards auf Weltklasseniveau unterstützen", sagte Costin Mayer-Suhr, CTO von Cipher Labs, den Erschaffern der Anwendungen Ciphire System und Ciphire Mail, die die höchsten Anforderungen bezüglich Zuverlässigkeit und Sicherheit erfüllen müssen. "Wir freuen uns sehr, dass wir Support und Service vor Ort beziehen können."

    Um der wachsenden Nachfrage nach seinen Lösungen in Europa nachzukommen, hat Coverity mit zwei führenden Systemintegratoren - Scientific Computers in Grossbritannien und Sodima in Frankreich - Reseller-, Service- und Supportverträge abgeschlossen.

    "Aufbauend auf dem rapiden Anstieg des Interesses seitens europäischer Unternehmen haben wir uns entschieden, uns langfristig darauf zu verpflichten, den qualitativ hochwertigsten Support und professionelle Services in Europa anzubieten", sagte Seth Hallem, CEO von Coverity. "Mit so herausragenden Vertriebspartnern wie Scientific Computers und Sodima bin ich mir sicher, dass unsere Kunden in Europa grosse Teile ihrer Qualitätssicherungsinitiativen automatisieren können, ohne die Art und Weise, wie ihre Entwickler arbeiten, ändern zu müssen."

    "Europäische Technologieunternehmen suchen nach Möglichkeiten, die Qualität und Sicherheit ihrer Software durch Dritte validieren zu lassen, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können", sagte Alan Hall, Managing Director von Scientific Computers, einem der erfahrensten Anbieter von Software und Services für IT-Entwickler in Grossbritannien. "Wir freuen uns darauf, unseren Kunden dabei zu helfen, Geld einzusparen, indem wir Fehler frühzeitig im Entwicklungszyklus auffinden und beheben. Wir beabsichtigen ausserdem, das Coverity Inspected(TM) Programm für europäische Unternehmen als Qualitäts- und Sicherheitsvalidierung durch Dritte einzuführen."

    "Unsere Kunden in Europa arbeiten an einigen der grössten Softwareprojekte in ihren jeweiligen Märkten", sagte Jerome d'Alderete von Sodima, einem führenden Anbieter von IT-Lösungen in Frankreich. "Sie investieren stark in Qualitätssicherung vor der Implementierung. Die Quellcodeanalyselösungen von Coverity bieten den besten Weg, um den Qualitätssicherungsprozess kostengünstig auf Millionen von Codezeilen zu skalieren."

    Informationen zu Coverity

    Coverity (www.coverity.com) ist ein Unternehmen in Privatbesitz, dass die weltweit fortschrittlichsten und skalierbarsten Analyselösung für Quellcode anbietet, mit dem sich Fehler und Sicherheitslücken in Software identifizieren lassen. Die in San Francisco ansässige Firma wurde im Jahr 2002 von führenden Wissenschaftlern der Stanford University gegründet, deren vierjähriges Forschungsprojekt zu einem bahnbrechenden Ansatz zur Behebung des kostspieligsten Problem der Softwarebranche führte. Dieser Forschungsdurchbruch versetzt Entwickler in die Lage, Softwarefehler und Sicherheitslücken in mehreren zehn Millionen Zeilen von neuem und übertragenem Code schnell und präzise zu eliminieren. Heute wird die Lösung von Coverity von mehr als 50 führenden Unternehmen zur deutlichen Verbesserung der Qualität ihrer Software eingesetzt, z.B. von Juniper Networks, VERITAS, McAfee, Synopsys, NASA, PalmOne, Sun Microsystems und Wind River.

    Coverity ist ein eingetragenes Warenzeichen, und Coverity Extend und Coverity Prevent sind Warenzeichen von Coverity, Inc. Alle anderen Firmen- und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

        Ansprechpartner Medien
        Bret Clement
        Page One PR für Coverity
        +1-303-462-3057
        bret@pageonepr.com
        Rob Rachwald
        Senior Director of Marketing
        rob@coverity.com
        +1-415-613-4008

    Website: http://www.coverity.com

ots Originaltext: Coverity, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Bret Clement von Page One PR, +1-303-462-3057 oder
bret@pageonepr.com, für Coverity; oder Rob Rachwald, Senior Director
of Marketing von Coverity, +1-415-613-4008 oder rob@coverity.com



Das könnte Sie auch interessieren: