NEUE AARGAUER BANK

NEUE AARGAUER BANK senkt den variablen Hypothekarzins

Die NEUE AARGAUER BANK (NAB) senkt den Richtsatz für variable Hypotheken um 0,5 auf 3,0 Prozent per 1. April 2009 Aarau (ots) - Aufgrund der weiterhin sinkenden Zinsen am Geld- und Kapitalmarkt hat die Geschäftsleitung der NAB beschlossen, den Richtsatz für variabel verzinsliche Hypothekardarlehen um 0,5 auf 3,0 Prozent zu senken. Für Neudarlehen gilt die Zinssenkung ab sofort, für bestehende Darlehen ab 1. April 2009. Der Richtsatz für variable Hypotheken dient als Basis für eine individuelle, risikoabhängige Zinsfestlegung. Massgebend sind dabei die Bonität des Kunden sowie die Qualität der Liegenschaft. Als Nummer eins im Aargauer Hypothekargeschäft schafft die NAB mit dieser deutlichen Zinssatzsenkung attraktive Rahmenbedingungen für Liegenschaftsbesitzer und entlastet die privaten Haushalte wirkungsvoll. Auch im Bereich Fest- und Switch-Hypotheken bietet die NAB weiterhin sehr attraktive Zinssätze. Festhypotheken sind zur Zeit bereits ab 2,5 Prozent erhältlich. Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter www.nab.ch Die NAB wird per Anfang des nächsten Jahres gewisse Zinsanpassungen im Kontosortiment vornehmen. Sämtliche Medienmitteilungen der NAB finden Sie im Internet unter: www.nab.ch/mediencorner ots Originaltext: NEUE AARGAUER BANK Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Marlies Hürlimann Leiterin Unternehmenskommunikation Bahnhofstrasse 49 5001 Aarau Tel.: +41/62/838'86'53 E-Mail: marlies.huerlimann@nab.ch

Weitere Meldungen: NEUE AARGAUER BANK

Das könnte Sie auch interessieren: