BioLitec AG

biolitec AG setzt starkes Umsatz- und Gewinnwachstum im ersten Halbjahr fort - EBIT steigt um 23 % auf Euro 3,0 Mio. - BPH-Laser werden planmäßig im Markt platziert

Erneutes Rekordergebnis in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2007/2008 - innovative Lasertherapie LIFE für Behandlung von vergrößerter Prostata bzw. BPH und revolutionäres Venenbehandlungsverfahren ELVeS größte Umsatztreiber - Konzernumsatz erhöht sich um 12 % auf Euro 19,1 Mio.

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Pharma/Börse/Medizintechnik

Jena (euro adhoc) - Jena, 29. Februar 2008 - Die im Prime Standard der Frankfurter  Börse  notierte biolitec AG (ISIN DE0005213409), Jena, konnte den Konzernumsatz  in  den  ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres zum 31. Dezember 2007 gegenüber  dem  Vorjahr um  12 %  auf  Euro  19,1  Mio.  steigern  (Vorjahr:  Euro 17,1    Mio.). Das Bruttoergebnis betrug Euro 13,0 Mio. (Vorjahr: Euro 11,7 Mio.). Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg auf Euro 3,0 Mio. (plus 23 %).

Dank der Umsatzsteigerungen besonders bei BPH- und ästhetischen Behandlungssystemen der biolitec AG wie zum Beispiel ELVeS, konnte der Überschuss auf Euro 2,2 Mio. (Vorjahr: Euro 1,9  Mio.) gesteigert werden. Mit der neuen LIFE-Lasertherapie und dem dazugehörigen EVOLVE-Urologielaser etabliert die biolitec AG ein unkompliziertes und effektives Verfahren für  eine neue und innovative Versorgung von Patienten mit gutartiger  Prostatahyperplasie in Deutschland und den USA. Die LIFE-Lasertherapie ist bereits in  mehr  als 20 Behandlungszentren in Deutschland verfügbar. Die  stationären Behandlungskosten werden seit 2008 von den gesetzlichen   Krankenkassen getragen. Mit dem Endo Laser Vein System - ELVeS  hat biolitec  weltweit einen neuen Standard zur Behandlung der venösen Insuffizienz geschaffen.

Auf das zweite Quartal bezogen steigerte sich das Umsatzwachstum aufgrund  eines Verlagerungseffekts von Vertriebs-/Marketingpartnern hin zum  Direktverkauf nur unwesentlich (von Euro 9,7 Mio. auf Euro 9,8 Mio.). Dazu Dr. Neuberger, CEO der biolitec AG: "Wir erwarten, dass die im  Januar 2008  eingeführten attraktiven Erstattungssätze der gesetzlichen Krankenkassen für Prostata-Behandlungen mit Laser die Akzeptanz der neuen Therapie insbesondere in Deutschland beschleunigen. Während die Anzahl der platzierten Laser in den  USA weiterhin mit positiver Tendenz wuchsen, blieben die Geschäftsabschlüsse hinter den Erwartungen zurück. Innerhalb der nächsten 12 bis 24 Monate ist unser Ziel, in den USA 40 % des Anteils am BPH-Markt zu erreichen."

Mit Euro 3,2 Mio. (17 % des Umsatzes) in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres bleiben die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen der biolitec  AG auf einem hohen Niveau, um langfristiges Wachstum und Profitabilität zu gewährleisten. Am stärksten wuchsen die klassischen  Bereiche der Lichtwellenleiter/Lasersonden bzw. der Laser mit 7 % bzw. 23 %. Die Nordamerika-Umsätze stiegen im ersten Halbjahr um 23 % und machten 51 % des Gesamtumsatzes aus.

Für den weiteren Jahresverlauf rechnet die biolitec damit, dass sich der positive Geschäftsverlauf  fortsetzt. Dabei wird das aktuelle Wachstum im Wesentlichen von der starken Nachfrage nach der BPH-Behandlung, nach der neuen ELVeS PainLess Venentherapie und den ästhetischen  Behandlungen getragen. Auch die photodynamische Therapie mit dem Krebsmedikament Foscan® zeigt weiterhin eine erfolgreiche Entwicklung. Ein wichtiger Meilenstein für Foscan® war die Zulassung der niedrig dosierten Foscan® Ampullen. Im Dezember 2007 erhielt das Krebsmedikament zudem die Zulassung von der Regulierungsbehörde in  Argentinien. "Mit dieser Zulassung  können wir nun gemeinsam mit unserem örtlichen Distributor die Verkaufs- und Marketingaktivitäten in Argentinien aufnehmen",ergänzt Dr. Neuberger.

Zum Unternehmen biolitec ist weltweit der einzige Anbieter  für  die photodynamische  Therapie, der  über  alle relevanten   Kernkompetenzen - Photosensitizer,    Laser und Lichtwellenleiter - verfügt. Neben minimal-invasiven Laserbehandlungen und dem Geschäftsfeld Onkologie hat sich die biolitec AG auch  einzigartige   Kompetenzen im Bereich Ästhetik erworben. biolitec ist im  Prime Standard unter der ISIN DE0005213409 notiert. Weitere Informationen unter www.biolitec.de.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: BioLitec AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Pressekontakt
Jörn Gleisner
Telefon: +49 (0)69 / 959083-20
Telefax: +49 (0)69 / 959083-99
E-mail: joern.gleisner@biolitec.com

Branche: Pharma
ISIN:      DE0005213409
WKN:        521340
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: BioLitec AG

Das könnte Sie auch interessieren: