InnoCentive

Das indische nationale Institut für pharmazeutische Ausbildung und Forschung war Gastgeber der InnoCentive-Konferenz

    Chandigarh, Indien (ots/PRNewswire) -

    - Führende Experten präsentieren und diskutieren Themen aus Indiens spriessender Forschung und Entwicklung in der Pharmazeutik

    InnoCentive gab heute bekannt, dass seine Jahreskonferenz am 4. März 2006 am staatlichen nationalen Institut für pharmazeutische Ausbildung und Forschung (NIPER) in Chandigarh, Punjab, veranstaltet wurde. Das diesjährige Thema war "InnoCentive-Innovationen: Mehrwert für Naturprodukte". Fünf prominente Sprecher von renommierten indischen Universitäten und Instituten sprachen bei der Konferenz. Zu den Besuchern gehörten Wissenschaftler, Studenten und Forschungsunternehmen aus dem ganzen Land.

@@start.t1@@      (Photo: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060306/SFM094
                                 http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050919/SFM013 )@@end@@

    Ali Hussein, verantwortlich für den Bereich Marketing bei InnoCentive, kommentierte die erfolgreiche Veranstaltung wie folgt: "Die Tatsache, dass das renommierte nationale Institut für pharmazeutische Ausbildung und Forschung Gastgeber der diesjährigen Konferenz war, ist Ausdruck für die grosse Bedeutung, die die indische Pharmaindustrie Innovation und globaler Zusammenarbeit beimisst. Beides sind Markenzeichen von InnoCentives Geschäftsmodell". Hussein fügte hinzu: "Wir waren auch sehr erfreut über die starke Unterstützung und aktive Teilnahme einiger von Indiens führenden Gelehrten im Bereich der Pharmazeutik, die die Konferenz an ihrem Wissen über Themen der Forschung und Entwicklung in der indischen Pharmaindustrie teilhaben liessen.

    Ausser Hussein sprachen bei der Konferenz Dr. P. Ramarao, Professor, Direktor des NIPER, Dr. Bijoy Kundu, stellvertretender Direktor der Abteilung medizinische Chemie am Central Drug Research Institute in Lucknow, Dr. Virinder S. Parmar, Professor an der Fakultät für Chemie der Universität von Delhi, Dr. G.N. Qazi, Direktor des Regional Research Laboratory in Jammu, Dr. Mukund K. Gurjar, stellvertretender Direktor der Abteilung organische Chemie: Technology at the National Chemical Laboratory in Pune und Dr. K.K. Bhutani, Rektor, Abteilung Naturprodukte am NIPER.

    Das NIPER wurde von der indischen Regierung als ein "Institut von nationaler Bedeutung" bezeichnet und befindet sich in Chandigarh in der indischen Provinz Punjab. Es wurde als Zentrum für fortgeschrittene Studien und Forschung der pharmazeutischen Wissenschaften gegründet. NIPER arbeitet unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Chemikalien und Düngemittel. Das Institut liefert führende Ideen im Bereich der pharmazeutischen Wissenschaften und verwandter Gebiete sowohl innerhalb Indiens, als auch an Länder in Südostasien, Südasien und Afrika.

    InnoCentive bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihr Potenzial im Bereich Forschung und Entwicklung zu vergrössern, indem sie Probleme einem vertraulichen Online-Forum präsentieren und somit Zugang zu führenden Wissenschaftlern erlangen. InnoCentive hat eine solide globale Marke geschaffen. Ein einzigartiges virtuelles Netz für Forschung und Entwicklung, das über 90 000 Wissenschaftler aus über 175 Ländern weltweit umfasst, hat bereits vielen Unternehmen sehr dabei geholfen, die eskalierenden Kosten für die Vermarktung neuer Produkte sowie die dafür benötigte Zeit zu reduzieren. InnoCentives Ziel ist es, wissenschaftliche Forschung und Zusammenarbeit auf Märkten in aller Welt weiterzubringen.

    Über InnoCentive

    InnoCentive ist das erste Internetforum, das erstklassigen Wissenschaftlern und forschenden Unternehmen die Möglichkeit gibt, global zusammenzuarbeiten, um innovative Lösungen für komplexe Probleme zu finden. Unternehmen wie Boeing, Eli Lilly and Company, Procter & Gamble und andere, die zusammen Milliarden von Dollar für Forschung und Entwicklung ausgeben, veröffentlichen ihre wissenschaftlichen Probleme vertraulich auf der Webseite von InnoCentive, auf der über 90 000 Wissenschaftler und wissenschaftliche Organisationen aus über 175 Ländern sie lösen können. Wissenschaftler, die Lösungen liefern, die den Anforderungen von InnoCentive am besten entsprechen, erhalten Preise in Höhe von bis zu USD100.000 und mehr. Für weitere Informationen über InnoCentive und die Anmeldung als InnoCentive-Wissenschaftler besuchen Sie die InnoCentive-Webseite unter www.innocentive.com.

    ANMERKUNG: InnoCentive und InnoCentive Challenge sind eingetragene Warenzeichen von InnoCentive, Inc. Andere Produkte oder Bezeichnungen, die in dieser Pressemitteilung erwähnt werden, sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Inhaber.

    Ansprechpartner: Ali Hussein, Chief Marketing Officer, Vice President of Global Markets bei InnoCentive, +1-978-482-3366 oder Micky Huang, +1-510-226-6780, Durchwahl 154, oder innocentive-pr@e21corp.com im Namen von InnoCentive.

    Webseite: http://www.innocentive.com

ots Originaltext: InnoCentive
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ali Hussein, Chief Marketing Officer, Vice President of Global
Markets of InnoCentive, +1-978-482-3366; or Micky Huang,
+1-510-226-6780, ext. 154, or innocentive-pr@e21corp.com, for
InnoCentive.  Photo:  NewsCom:  
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060306/SFM094 ;
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050919/SFM013 ; AP Archive:  
http://photoarchive.ap.org PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: InnoCentive

Das könnte Sie auch interessieren: