Heilsarmee / Armée du Salut

Bananen-Schachtel wieder entdeckt - Die Heilsarmee-Brockis lancieren die Brocki BOX

Bern (ots) - Die beste Zügelhilfe, die Bananenschachtel, wird nicht mehr hergestellt. Die Heilsarmee-Brockis lancieren mit der Brocki BOX ein Ersatzprodukt für die praktische und vielseitig einsetzbare Schachtel. Skisprung-Weltmeister Simon Ammann wirbt in Inseraten für die Brocki BOX. Sie ist stabil, praktisch und vielseitig einsetzbar. Neben dem Wohnungsumzug eignet sie sich zur Lagerung von Hausrat oder für andere Transporte. Leider sind immer weniger Bananen-Schachteln im Umlauf, weil die Produktion vor einigen Jahren eingestellt wurde. Viele bedauern dieses allmähliche Verschwinden des praktischen Hilfsmittels. Findige Personen bieten inzwischen Bananen-Schachteln sogar auf Online-Börsen an. Stabile Ausführung Die Brocki BOX kann es in Bezug auf Stabilität und Zweckmässigkeit mit ihrer Vorgängerin aufnehmen. Sie weist im Gegensatz zur Bananen-Schachtel auf allen Seiten durchgehende Flächen ohne Löcher in Deckel und Boden auf. Dadurch wird eine zusätzliche Kartoneinlage überflüssig. Die Aussenwände sind mit Kästchen zum Ankreuzen für Inhalts- oder Zimmerangabe bedruckt. Die Heilsarmee-Brocki lanciert - vorerst nur in der Deutschschweiz - mit der Brocki BOX eine verbesserte Nachfolge-Version der Bananen-Kiste. Auch sie ist als Transportschachtel beim Umzug oder zur Aufbewahrung von Kleinwaren gedacht. Sie ist ab heute in den 23 Heilsarmee-Brockis in der ganzen deutschen Schweiz erhältlich. Die Liste der Standorte finden Sie auf dem Internet unter www.brocki.ch . Rückgabe leer oder voll Die Brocki BOX schont das Portemonnaie; die Depotgebühr beträgt zwei Franken pro BOX. Das Geld gibt's bei der Rückgabe - ob leer oder voll - in einer beliebigen Heilsarmee-Brocki wieder zurück. Wer beim Umziehen Platz schaffen muss, kann somit Nützliches und Sinnvolles verbinden: Gut erhaltene Artikel wie Kleider, Schuhe, Bücher, Nippes oder Geschirr werden damit nicht einfach entsorgt, sondern sinnvoll wiederverwertet. Wer kein Auto hat, vereinbart unter der Nummer 0848 276 254 einen Termin mit dem Abholdienst der Heilsarmee-Brockis. Weltmeisterliche Leistung Die Heilsarmee spannt für die Lancierung der Brocki BOX den Skisprung-Weltmeister Simon Ammann ein. Der sympathische Toggenburger vergleicht seinen Weltmeistertitel mit der Brocki BOX und bezeichnet beides schlicht als genial. Inserate erscheinen ab Freitag in einigen Medien der deutschen Schweiz. Für einen guten Zweck Die Heilsarmee führt in der Schweiz mit rund 220 Mitarbeitenden 23 Brockis. Deren Gewinn fliesst in verschiedene Sozialprojekte der Heilsarmee. Eines davon ist das REHA-Programm der Brockis. Langzeitarbeitslose und Menschen mit einer Behinderung erhalten im Rahmen dieses Wiedereingliederungsprogramms Unterstützung für eine Rückkehr in die normale Arbeitswelt. Zurzeit nutzen 30 Personen diese Möglichkeit. Die Heilsarmee - seit 125 Jahren im Dienst für Gott und die Menschen. www.heilsarmee.ch Fotos und Hintergrundinformationen finden Sie auf unserer Website: www.heilsarmee.ch/medien Die verschiedenen Brocki-Standorte finden Sie unter folgender Adresse: www.brocki.ch ots Originaltext: Heilsarmee Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Christoph Bitter Leiter Services Brockiwesen Heilsarmee Hauptquartier Laupenstrasse 5 Postfach 6575 3001 Bern Tel.: +41/31/388'05'74 Mobile: +41/79/817'62'13 E-Mail: christoph_bitter@swi.salvationarmy.org

Das könnte Sie auch interessieren: