Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum gibt Jahresendreserven und durchschnittliche Ölproduktion 2006 bekannt

Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - Erwiesene plus wahrscheinliche Reserven steigen um 80 Prozent auf 353,7 MMbbl, was den Lebensindex der Reserven auf ca. 11 Jahre verlängert NICHT ZUR FREIGABE, PUBLIKATION ODER VERBREITUNG IN DEN USA, AUSTRALIEN ODER JAPAN BESTIMMT Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum" oder das "Unternehmen") (TSX: AXC) meldete heute, dass sein Board of Directors einen Reservenbericht der unabhängigen Ingenieure für Öl- und Erdgasreservoire Netherland, Sewell & Associates Inc., ("NSAI" und der "NSAI-Bericht") akzeptiert hat, der alle Ölreserven des Unternehmens bewertet. NSAI schätzt , das sich zum 31. Dezember 2006 der Brutto-Working-Interest an nachgewiesenen zuzüglich wahrscheinlicher Reserven des Unternehmens auf 353 ,7 MMbbl beläuft, was einem Anstieg von ca. 80 Prozent gegenüber den von NSAI am Ende des Vorjahres geschätzten Mengen entspricht. Darüber hinaus produzierte das Unternehmen 2006 durchschnittlich 90.050 Barrel Öl pro Tag, was einem Anstieg von 38 % gegenüber 2005 entspricht. Die durchschnittliche Ölproduktion 2006 umfasste 86.300 bbl/Tag aus Nigeria, wo das Zielproduktionsniveau von 85.000 bbl/Tag übertroffen wurde, sowie 3.750 bbl /Tag aus Gabun. Diese Ankündigung trifft mit der Einreichung eines Materialänderungsberichts durch das Unternehmen zusammen, der auf der Website des Unternehmens unter www.addaxpetroleum.com und auf www.sedar.com verfügbar ist. Die Reservenschätzungen in dieser Pressemeldung basieren auf prognostizierten Preisen und Kosten. Sofern nicht anderweitig angegeben, beziehen sich Verweise auf "$" und "Dollar" auf die Währung der Vereinigten Staaten von Amerika. Kommentar des CEO Jean Claude Gandur, Präsident und Chief Executive Officer von Addax Petroleum, bemerkte heute: "2006 war das bislang aktivste Jahr für Addax Petroleum, und ich freue mich sehr darüber, dass unsere Anstrengungen unsere bestehende Reservenbasis auch weiterhin verstärken. Diese ausgezeichnete Leistung spiegelt anhaltendes Reservenwachstum in Nigeria, unserer Hauptproduktionsregion, sowie die Akquisition bedeutender Reserven in Gabun und Bohrungen in der Region Kurdistan in Irak wider. Produktions- und Reservenwachstum sind ein zentraler Bestandteil der Wertschöpfungsstrategie von Addax Petroleum. Ich bin davon überzeugt, dass unser ausserordentlicher Erfolg 2006 bei der Steigerung unserer Produktion, der Vergrösserung unserer Reservenbasis und der Verlängerung unserer Reservendauer eine bedeutende Errungenschaft darstellt, die Addax Petroleum für seine Aktionäre und beteiligten Parteien erzielt hat." Ausgewählte Höhepunkte des Reservenberichts Der NSAI-Bericht wurde auf Anweisung des Technical and Reserves Committees von Addax Petroleum für das Unternehmen und unter Verwendung von Annahmen und Methodenrichtlinien, die dem Canadian Oil and Gas Evaluation Handbook entsprechen und mit National Instrument 51-101 übereinstimmen, erstellt. Der NSAI-Bericht ist auf Ölreserven beschränkt, die Eigentum des Unternehmens sind, und umfasst keine Explorations- oder Kontingentressourcen. Nachfolgend die Höhepunkte des NSAI-Berichts und der Produktion des Unternehmens für das Jahr 2006, die, wo sinnvoll, mit Ergebnissen des Jahres 2005 verglichen werden: - Der gesamte Brutto-Working-Interest in erwiesenen, plus wahrscheinliche Reserven konnte zum 31. Dezember 2006 um 80 Prozent auf 353 ,7 MMbbl zulegen, verglichen mit 196,7 MMbbl am 31. Dezember 2005. - In Nigeria konnte der Brutto-Working-Interest in erwiesenen plus wahrscheinlichen Reserven zum 31. Dezember 2006 um ca. 10 Prozent auf 215,4 MMbbl gesteigert werden, verglichen mit 196,7 MMbbl am 31. Dezember 2005. Die Ölproduktion belief sich im Jahr 2006 auf durchschnittliche 86.300 bbl/d. - In Gabun wird der Brutto-Working-Interest in erwiesenen, plus wahrscheinliche Reserven zum 31. Dezember 2006 auf 98,2 MMbbl geschätzt. Das Unternehmen übernahm im September 2006 das Geschäft von Pan-Ocean Energy Corporation Limited ("Pan-Ocean") in Gabun, das zum 31. Dezember 2005 einen Brutto-Working-Interest in erwiesenen plus wahrscheinlichen Reserven von 67,5 MMbbl ausgewiesen hatte, wie von den unabhängigen Reserveingenieuren von Pan-Ocean geschätzt. Seit Übernahme der Aktiva in Gabun im September durch Addax Petroleum hat das Unternehmen eine durchschnittliche tägliche Produktion von 11.800 bbl/Tag und 3.750/Tag für das Gesamtjahr erzielen können. - In der Region Kurdistan in Irak wird der Brutto-Working-Interest in erwiesenen, plus wahrscheinliche Reserven des Unternehmens im Taq Taq-Feld zum 31. Dezember 2006 auf 40,1 MMbbl geschätzt. Das Unternehmen hat 2005 keine Reserven für das Taq Taq-Feld ausgewiesen. - Der allgemeine Reservenersatzquotient des Unternehmens belief sich für 2006 auf 5,8. Der Reservenersatzquotient wird berechnet, in dem der Zuwachs an Brutto-Working-Interest in erwiesenen plus wahrscheinlichen Reserven in Höhe von 189,9 MMbbl (einschliesslich Akquisitionen und vor Abzug der Produktion 2006 in Höhe von 32,9 MMbbl) durch die Produktion 2006 geteilt wird. - Der Lebensindex der Reserven des Unternehmens 2006, der auf erwiesenen, plus wahrscheinliche Reserven zum 31. Dezember 2006 und der durchschnittlichen Ölproduktion 2006 basiert, konnte 2006 um 2,5 Jahre auf 10,8 gesteigert werden, verglichen mit 8,3 Jahren für 2005. Der Lebensindex der Reserven 2006 wird berechnet, indem der Brutto-Working-Interest in erwiesenen, plus wahrscheinliche Reserven von 353,7 MMbbl zum 31. Dezember 2006 durch die Produktion 2006 von 32,9 MMbbl geteilt wird. - Der gesamte Brutto-Working-Interest in erwiesenen plus wahrscheinlichen, plus mögliche Reserven konnte zum 31. Dezember 2006 um 72 Prozent auf 480,4 MMbbl zulegen, verglichen mit 278,7 MMbbl am 31. Dezember 2005. Der Kapitalwert der zukünftigen Nettoumsätze nach Steuern für den Brutto-Working-Interest erwiesener plus wahrscheinlicher plus möglicher Reserven beläuft sich zum 31. Dezember 2006 bei einem Diskontsatz von 10 Prozent und basierend auf prognostizierten Preisen und Kosten auf USD 4,147 Mrd. Die folgende Tabelle fasst ausgewählte Reserveninformationen zum 31. Dezember 2006 zusammen: Ölreserven und zukünftige Nettoumsätze auf Basis prognostizierter Preise und Kosten zum 31. Dezember 2006 ------------------------------------------------------------------------ Geschätzter Kapitalwert 10% von zukünftigen Nettoumsätzen Brutto-Working-Interest-Reserven nach Steuern -------------------------------- ---------- Erwiesen plus Erwiesen Wahrsch. Erwiesen plus plus plus Erwiesen Wahrsch. Möglich Wahrsch. -------------------------------- ---------- (MMbbl) (MMbbl) (MMbbl) (Mio. $) Nigeria 116,0 215,4 292,9 1.997 Gabun 66,0 98,2 121,4 1.175 Region Kurdistan in Irak - 40,1 66,1 134 Gesamt 182,0 353,7 480,4 3.306 Die folgende Tabelle bietet eine Überleitung für Änderungen am Brutto- Working-Interest in erwiesenen, plus wahrscheinliche Reserven: Überleitung der Reserven des Unternehmens auf Basis prognostizierter Preise und Kosten ------------------------------------------------------------------------- Brutto-Working-Interest in erwiesenen plus wahrscheinlichen Reserven ------------------------------- (MMbbl) Schätzung zum 31. Dezember 2005 196,7 Akquisitionen abzügl. Veräusserungen 99,6 Erweiterungen 68,7 Technische Überarbeitungen und wirtschaftliche Faktoren 21,6 Produktion (32,9) Schätzung zum 31.Dezember 2006 353,7 Informationen zu Addax Petroleum Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gasexplorations- und Produktionsunternehmen mit einem strategischen Fokus auf Afrika und den Mittleren Osten. Addax Petroleum ist einer der grössten unabhängigen Ölförderunternehmen in Westafrika und hat seine Rohölfördermenge von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf durchschnittlich ca. 90.000 Barrel pro Tag im Jahr 2006 anheben können. Weitere Informationen über Addax Petroleum erhalten Sie unter den Internet-Adressen www.addaxpetroleum.com oder www.sedar.com. Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemeldung handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne anwendbarer Wertpapiergesetze. Diese Aussagen lassen sich im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennen, z.B. durch Worte wie "antizipieren", "glauben" "beabsichtigen", "erwarten", "planen", "schätzen", "budgetieren", "Ausblick" und ähnliche Ausdrücke. Zu den zukunftsweisenden Aussagen zählen u.a. Verweise auf geschäftliche Strategien und Ziele, zukünftige Kapital- und sonstige Ausgaben, Reserven- und Ressourcenschätzungen, Bohrpläne, Bau- und Reparaturaktivitäten, die Einreichung von Entwicklungsplänen, seismische Aktivitäten, Produktionsniveaus und die Quellen der Steigerung dieser, Projektentwicklungspläne und -ergebnisse, Ergebnisse von Explorationsaktivitäten und Termine, zu denen bestimmte Bereiche entwickelt oder produktiv sind, zu zahlende Lizenzen, Finanzierungs- und Kapitalaktivitäten, Eventualverbindlichkeiten und Umweltthemen. Durch ihre Natur zwingen derartige zukunftsweisende Aussagen Addax Petroleum dazu, Annahmen zu treffen, die unter Umständen nicht eintreffen bzw. nicht präzise sind. Diese zukunftsgerichteten Informationen sind bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten ausgesetzt, sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, Aktivitätsniveaus und Erfolge erheblich von den in diesen Informationen dargestellten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren zählen u.a.: Ungenauigkeit von Reserven- und Ressourcenschätzungen; letztendliche Gewinnung von Reserven; Preise für Öl- und Erdgas; allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen; Branchenkapazität; Wettbewerbsaktivitäten anderer Unternehmen; Fluktuation von Ölpreisen; Raffinerie- und Vermarktungsmargen; die Fähigkeit, Rohöl und Erdgas zu produzieren und zu Märkten zu transportieren; die Einflüsse von Witterungsbedingungen; die Ergebnisse von Explorations- und Entwicklungsbohrungen und zugehörigen Aktivitäten; Fluktuation von Zinssätzen und Devisenwechselkursen; die Fähigkeit der Lieferanten, ihre Verpflichtungen zu erfüllen; Aktivitäten von Regierungsbehörden, einschliesslich der Anhebung von Steuern; Entscheidungen oder Genehmigungen von Verwaltungsgerichten; Änderungen von Umwelt- und sonstigen Regulierungen; Risiken im Zusammenhang mit Öl- und Gasbetrieben; erwartete Renditen, sowie weitere Faktoren, viele derer sich der Kontrolle durch Addax Petroleum entziehen. Genauer gesagt kann die Produktion von Faktoren wie Explorationserfolg, Zeitpunkt und Erfolg des Anlaufs, Zuverlässigkeit von anlagen, Reservoir-Performance und natürliche Abnahmeraten, Wasserbehandlung und Bohrfortschritt beeinfluss werden. Kapitalaufwendungen können durch Kostendruck im Zusammenhang mit neuen Kapitalprojekten beeinflusst werden, wozu die Bereitstellung von Arbeitskräften und Materialien, Projektmanagement, Raten und Verfügbarkeit von Bohrinseln und seismische Kosten zählen. Diese Faktoren sind detailliert in den von Addax Petroleum bei den Wertpapierbehörden der kanadischen Provinzen eingereichen Unterlagen dargestellt. Leser werden gewarnt, dass die voranstehende Liste wichtiger Faktoren, die sich auf zukunftsgerichtete Informationen auswirken können, nicht erschöpfend ist. Darüber hinaus beziehen sich die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung auf den Zeitpunkt dieser Mitteilung, und Addax Petroleum übernimmt keinerlei Verpflichtung, hierin enthaltene zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitiger Einflüsse, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich eingeschränkt. ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen: Herr Patrick Spollen, Investor Relations, Tel. +41-(0)22-702-95-47, patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Herr Mac Penney, Press Relations, Tel.: +1-416-934-8011, mac.penney@cossette.com; Herr Craig Kelly, Investor Relations, Tel.: +41(0)22-702-95-68, craig.kelly@addaxpetroleum.com; Frau Marie-Gabrielle Cajoly, Press Relations, Tel.: +41(0)22-702-94-44, marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com

Das könnte Sie auch interessieren: