Stiftung les muséiques Basel

les muséiques 2008 erstmals mit zwei "Composers in Residence"

    Basel (ots) - "les muséiques - Musik im Museum" findet dieses Jahr vom 17. - 27. April statt. Mit Lera Auerbach und Moritz Eggert präsentiert das Festival im siebenten Jahr seines Bestehens erstmals zwei "Composers in Residence". Die Programmwahl des künstlerischen Leiters Peter Sadlo ist noch stärker auf die gastgebenden Museen und ihre Ausstellungen ausgerichtet und erweist im Euro 08-Jahr auch dem Fussball eine augenzwinkernde Reverenz.

    Im zweiten Jahr seiner Intendanz richtet der Münchner Perkussionist Peter Sadlo das Programm des Basler Festivals "les muséiques - Musik im Museum" noch stärker auf die Aura der gastgebenden Museen und ihre Sammlungen aus. Neben den bisher gastgebenden Häusern wird neu das Schweizer Architekturmuseum am Basler Steinenberg bespielt. Mit dem Ziel, Musik-Hören vermehrt zum Hör-Vergnügen zu machen, finden sich im Programm 2008 zudem vermehrt exquisite "late night"- und kompakte Mittagskonzerte.

    Zwei "Composers in Residence"

    Anlässlich der 7. Auflage von "les muséiques" werden mit Lera Auerbach und Moritz Eggert erstmals zwei "Composers in Residence" das Museums-Festival prägen. Ein Abend im Raum "Brasilea" am 23. April 2008 wird alle Facetten der russischen Komponistin, Pianistin, Schriftstellerin und Poetin zeigen, die das Basler Publikum bereits in den Jahren 2004 und 2006 begeistert hat. Auch kein Unbekannter in Basel ist der deutsche Komponist und Pianist, der  im vergangenen Jahr mit Auszügen aus seinen "Hämmerklavier-Stücken" brilliert hat. Dieses Jahr integriert Eggert zwei "Fussballstücke" in den bereits zur Tradition gewordenen Familientag auf dem Gelände des Vitra Design Museums in Weil am Rhein und erweist so dem alles beherrschenden Thema "Fussball" eine augenzwinkernde Reverenz.

    Zwei Musikfilme

    2008 präsentiert "les muséiques" zwei Musikfilme der besonderen Art. Fernand Légers Film "Le ballet mécanique" mit der Original-Musik des amerikanisch-französischen Komponisten George Antheil wird vermutlich zum ersten Mal in der Schweiz gezeigt. Und - passend zur Ausstellung in der Fondation Beyeler wird der "Action Painting" von Jackson Pollock gezeigt, zu der Morton Feldman einen kongenialen Sound-Track für zwei Violoncelli geschrieben hat.

    Ensemble "les muséiques"

    Wie im Jahr 2007 wird das Ensemble "les muséiques", zusammengesetzt aus Mitgliedern des Casal-Quartetts und der Bläsergruppe um Olivier Darbellay, eigens fürs Festival ganze Programme einstudieren. Weiter werden der Startrompeter Gabor Boldoczkigt und der Geiger Benjamin Schmid mit einem speziellen Soloprogramm gastieren.

    Vorverkauf

    Der Vorverkauf für les muséiques 2008 beginnt am 17. März 2008. Tickets sind erhältlich über die ticket hotline 0900 55 22 25 (Fr. 1.--/Min.), www.musikwyler.ch oder direkt bei Musik Wyler, Schneidergasse 24, 4051 Basel.

    Das nächste Festival les muséiques - Musik im Museum findet vom 17. bis zum 27. April 2008 statt.  Das Festival wird  mehr als 20 Konzerte in Museen in Basel und Umgebung präsentieren.  les muséiques steht unter der künstlerischen Leitung des internationalen Star-Perkussionisten Peter Sadlo. www.lesmuseiques.ch

ots Originaltext: Stiftung les muséiques Basel
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
cR Kommunikation AG
Sandra Luzia Schafroth und Salome Fünfschilling
St. Jakobs-Strasse 185
4002 Basel
Tel.:        +41/61/312'37'30
Fax:         +41/61/377'71'00
Mobile:    +41/79/696'10'88
E-Mail:    sandra.schafroth@crkom.ch
E-Mail:    salome.fuenfschilling@crkom.ch
Internet: www.crkom.ch



Weitere Meldungen: Stiftung les muséiques Basel

Das könnte Sie auch interessieren: