GS1 (Schweiz)

"Swiss Logistics Award" prämiert zum neunten Mal eine exzellente Logistiklösung

Innovative Online-Lösung zum Nutzen der Kundschaft ausgezeichnet

    Bern (ots) - Cecchetto Espresso Systems, Bülach, hat den "Swiss Logistics Award 2004" erhalten. Cecchetto hat ein aussergewöhnliches Servicekonzept und in diesem Rahmen eine neue, mobile Schnittstelle geschaffen, welche die Logistikkette bis zum Kunden hin verlängert. Der "Swiss Logistics Award" wird jährlich von der Schweizerischen Gesellschaft für Logistik (SGL) an Unternehmen verliehen, die überdurchschnittliche logistische Leistungen erbringen. Der "Swiss Logistics Award 2004" steht dieses Jahr zum zweiten Mal unter dem Patronat der Schweizerischen Post.

    Cecchetto Espresso Systems ist der Generalimporteur der Lavazza Espresso Point-Systeme und bietet nicht nur ausgezeichnete Kaffeekultur, sondern auch ein aussergewöhnliches Servicekonzept. Mit einer unlimitierten Garantie sowie kostenloser Wartung und Reparatur werden die Kunden von sämtlichen Umtrieben entlastet. Dieses Konzept stellt höchste Anforderungen an die Logistik. Cecchetto hat deshalb eine neue, auf einer SQL Datenbank basierende Schnittstelle zwischen bestehenden und neuen Applikationen geschaffen und somit die Logistikkette bis zum Kunden hin verlängert. Um die Geschäftsprozesse der Aussendienstmitarbeitenden so effizient wie möglich zu gestalten wird neu ein Mobiltelefon, ein sogenanntes Smartphone, eingesetzt. Mit diesem Smartphone können die Aussendienstmitarbeitenden sämtliche Geschäftsprozesse erledigen.

    Neben Cecchetto Espresso Systems wurde die Service Zentrum Buch AG, Ottenbach, sowie die Klinik Lindberg, Winterthur, ausgezeichnet. Sie belegten die Ränge zwei und drei; alle drei Unternehmen sind gleichzeitig für den "European Award for Logistics Excellence 2004" in Brüssel nominiert.     Mit der Vergabe des "Swiss Logistics Award" will die Schweizerische Gesellschaft für Logistik (SGL) auf die Qualität schweizerischer Logistikleistungen aufmerksam machen. Gleichzeitig soll der volkswirtschaftliche Wert logistischer Leistungen transparent gemacht werden. Prämiert werden markt- und kundenorientierte Prozesslösungen, welche nachweislich Optimierungspotenzial für den überdurchschnittlichen Markterfolg haben. Der Preis wird öffentlich ausgeschrieben und spricht Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung an. Der diesjährige Wettbewerb wurde erstmals unter dem neuen Namen "Swiss Logistics Award" (bisher Schweizer Logistik-Preis) ausgeschrieben. Der "Swiss Logistics Award" hat sich in den letzten Jahren zum bedeutendsten Logistikpreis in der Schweiz entwickelt.

    Die diesjährige Preisverleihung in Basel fand aus Anlass des 50jährigen Jubiläums der SGL in einem etwas grösseren Rahmen statt. Gastgeber der Veranstaltung war Wolfgang Winter, Präsident der SGL und Direktor der Usego AG. Silvia Affolter, prominente Fernsehfrau und Miss Schweiz 1984, moderierte den Anlass, der von 160 geladenen Gästen aus Wirtschaft und Politik besucht war. Hans Rudolf Gysin, Nationalrat und Direktor der Wirtschaftskammer Baselland, Robert Vogel, Vorstandsmitglied der SGL und Jurypräsident des Swiss Logistics Award sowie Michel Kunz, Mitglied der Konzernleitung und Leiter des Geschäftsfeld Logistics der Post waren die speziellen Gäste der Veranstaltung.

    SGL und Schweizerische Post - Partnerschaft im Dienste einer hohen Logistik-Kompetenz

    Der "Swiss Logistics Award" wird von der SGL vergeben. Mit dieser bedeutenden nationalen Auszeichnung würdigt die SGL jedes Jahr exzellente und innovative Leistungen. Bereits zum zweiten Mal steht der "Swiss Logistics Award" unter dem Patronat der Schweizerischen Post, die mit ihrem Engagement zur Qualitätsbildung innerhalb der Schweizer Logistik-Branche beitragen will. Mit dieser Partnerschaft verfolgen die SGL und das Geschäftsfeld Logistics der Schweizerischen Post die Zielsetzung, das Verständnis für logistische Zusammenhänge im Wirtschaftsleben zu fördern.

ots Originaltext: Schweiz. Gesellschaft für Logistik SGL
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Francine Thurnher
Leitung Marketing & Kommunikation
Schweiz. Gesellschaft für Logistik SGL
Swiss Logistics Association
Egelbergstrasse 33
Postfach
3006 Bern
Tel.      +41/31/350'43'42
E-Mail: francine.thurnher@sgl.ch

Cyrill Luchsinger
Leiter CorporateCommunications
Die Schweizerische Post
Geschäftsfeld Logistics
Viktoriastrasse 21
Postfach
3030 Bern
Tel.      +41/31/338'91'28
E-Mail: luchsingerc@post.ch



Das könnte Sie auch interessieren: