Air Berlin PLC

Air Berlin: Neuer Jet im Dreamliner-Outfit

Berlin (ots) - Die Fluggesellschaft Air Berlin erweitert ihre Flotte um eine Boeing 737-700 Next Generation. Der neue Jet, der am Mittwoch in Berlin-Tegel landete, fällt allerdings nicht nur farblich aus dem Rahmen. Das Flugzeug trägt nicht die übliche Air-Berlin-Farbe bordeauxrot, sondern eine aufwändige Bemalung in verschiedenen Blautönen. Die Speziallackierung gleicht der des neuen Boeing-Modells "7E7 Dreamliner", das ab 2006 in die Produktion und wiederum ein Jahr später in Betrieb gehen wird. Boeing wählte Air Berlin als weltweit einzige Fluggesellschaft aus, um in diesem Outfit den "Dreamliner 7E7" in ganz Europa vorzustellen. Ausserdem ist das Modell der "Next Generation"-Serie von Boeing auch die erste 700-er, die mit Winglets (angewinkelten Flügelspitzen) ausgerüstet ist. Der neue Jet wird nicht nur im City-Shuttle-Netz von Air Berlin eingesetzt, sondern auch bei Flugschauen und anderen Events in ganz Europa präsentiert werden. Erste Station dieser Art wird die Farnborough Airshow in Grossbritannien im Juli 2004 sein. Aber auch Gäste, die an Bord dieser Maschine fliegen, können den Flug mit der neuen Air-Berlin-Boeing als etwas ganz besonders erleben: jeder Passagier erhält als Erinnerung künftig ein kleines Boeing-Präsent. Für "Spotter", also flugbegeisterte Hobbyfotografen, wird ein Wettbewerb um das beste Bild von der neuen Boeing 737-700 Next Generation ausgeschrieben. Mit der neuen Maschine zählt die Berliner Fluggesellschaft nun 46 Maschinen in ihrer Flotte. Air Berlin hat im letzten Jahr 9,6 Millionen Passagiere befördert und ist damit die zweitgrösste deutsche Fluggesellschaft. ots Originaltext: Air Berlin GmbH & Co Luftverkehrs KG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Peter Hauptvogel Pressesprecher Air Berlin Tel.: +49 30 3434 1500 Fax: +49 30 3434 1509 E-Mail: abpresse@airberlin.com

Das könnte Sie auch interessieren: